Zurück   KNX-User-Forum > Öffentlicher Bereich > KNX EIB Forum
knx-user-forum - International KNX Award Winner 2010



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.02.2010, 11:18
Benutzerbild von Brick
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Aschau a. Inn
Beiträge: 2.000
Standard Abgehängte Decke .. Randbeleuchtung

Hi Leute, etwas off topic aber ich versuch die Kurve zu bekommen...

Also.. ich möchte im Wohnzimmer meine Decke am Rand (ca. 20-25cm vom Rand weg und ca. 10cm von Oben) abhängen. Das ganze soll dann mit Led Stripes (die dann über KNX (Dimmer) bedienbar sein sollen. (um die erwähnte Kurve zu KNX zu bekommen ) (evtl. Dimmbar.. mal schaun..)
wie ich das alles aufbau is mir eigentlich klar.. nur noch nicht "woraus".. hat das von euch einer schon mal gebaut.. ich schwank ja immer noch zwischen Rigips oder Holz... hab im INet auch schon "Polystyrol Winkelleisten" gefunden, aber da kostet der Meter irgendwie 30-50€.. was mir bei 30m wirklich zu viel ist. (bzw. mit Holz oder Rigips und etwas handwerklichem Geschick sicher billiger)

ich weiß nur nicht genau wie dann auch der "Rand" werden soll... hätte den schon gern so ca. 3-5cm stark.. des is bei beiden Versionen (Holz oder Rigips) schwer auszuprägen...

was meint ihr.. was is da leichter (besser bearbeitbar)...
oder hab ich was übersehn.. gibts vieleicht noch andere Möglichkeiten.. ich sag mal.. für so 5-15€/m ...

Gruß Martin

ach ja.. hier mal so ein Link (wie ich mir des vorstell) zu diesen "Polystyrol Leisten"
Technik und Haus - - Myline Lichtleiste C352 Orac Decor Myline Lichtleiste C352 Orac Decor 21-C352

Geändert von Brick (24.02.2010 um 11:23 Uhr)
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2010, 11:29
Benutzerbild von Topper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: D-86399 Bobingen
Beiträge: 637
Standard

Gipskartonplatten (Rigips, Knauff, ...), Trockenbauprofile (CW- und CD-Profile) für Kanten gibt es ebenfalls Profilschienen, Abschlüsse macht man mit Schienen von Göppinger.

Im Bild meine damals noch unfertige Lösung. Aktuelle Bilder hab ich noch nicht gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1000905.JPG (502,1 KB, 810x aufgerufen)
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2010, 13:03
Benutzerbild von Brick
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Aschau a. Inn
Beiträge: 2.000
Standard

Haaa...

jup.. im prinzip genau so.... (Topper)

wie groß is dein Abstand zur Decke...
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2010, 17:28
Benutzerbild von chrismave
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Wuppertal
Beiträge: 706
Standard

Nimm auf jedenfall Rigips,
in den Spannplatten ist zuviel Bewegung, du wirst die Ansatzkanten irgendwann zu sehen bekommen!

Rigipskanten könntest du auch min einer entsprechnden MDF-Blende machen und dann in deiner gewünschten Farbe lackieren lassen.

Falls du den Effekt mal sehen möchtets schicke ich dir geren ein Foto!

Gruß
Christoph
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.02.2010, 23:38
Benutzerbild von Topper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: D-86399 Bobingen
Beiträge: 637
Standard

Abstand zur Decke (UK bis UK): 12 cm (6 cm Aufkantung und 6 cm fürs Licht)
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.11.2012, 13:38
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2012
Ort: Wien
Beiträge: 12
Standard Wie gemacht?

Hallo Topper!

Das Posting der Deckenkonstruktion ist zwar schon etwas länger her aber vielleicht könntest du kurz erklären (eine kl. Skizze wäre toll) wie du die Leiste rundherum gemacht hast?
Also wie du die Profile bzw. Rigps-Platten verbaut hast?

Vielen Dank für deine Hilfe!

lg
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.11.2012, 15:55
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Lehrte OT Ahlten
Beiträge: 13
Standard

Vielleicht hilft dir auch dieser Post:

Indirekte RGB LED-Beleuchtung

Ich habe mir eine Unterkonstruktion aus Holz gebaut - ich weiß das die Metallprofile besser gewesen wären - und dann die Rigipsplatten daran befestigt.
Als Reflektorfläche habe ich es erst mit einer weiß angestrichenen Rigipsplatte versucht, jedoch dann gegen eine weiß funierte Holzplatte ausgetauscht. Relektiert noch besser.

Als Strips habe ich 24V WW + 24V RGB direkt aus China bestellt.

Geändert von recal (28.11.2012 um 16:04 Uhr)
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.11.2012, 21:14
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2007
Ort: DE,USA,CN
Beiträge: 259
Standard

ich habe ebenfalls die Decke auf 12 cm abgehängt und als Abschluß ein Stuckprofil eingezogen und an diesem die LED befestigt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg LED 011.jpg (202,4 KB, 381x aufgerufen)
__________________
Ralf
aus der Pfalz

Geändert von Ralf_GSX1400 (28.11.2012 um 21:18 Uhr)
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.12.2012, 19:10
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2012
Ort: Wien
Beiträge: 12
Standard Aufbauskizze?

Hallo!

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!
Den Thread mit der indirekten Beleuchtung habe ich gelesen, jedoch konnte da außer einer kleinen Skizze mit Holzplatten nichts finden.

Die Decke mit dem Stuckprofil gefällt mir sehr gut, so möchte ich es auch in einem Raum machen. In einem anderen würde es jedoch gerne umgekehrt machen, sodass nur an der Wand ein "L" montiert ist und sich darin die LED-Leisten befinden.
Bisher konnte ich aber noch nirgends, auch nicht bei den Rigips-Beispielen auf deren Homepage, eine Konstruktionsskizze finden.
Ich würde das ganze gerne mit Metallprofilen machen.

Vielleicht weiß jemand Rat - wäre dafür sehr dankbar! :-)

lg
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.12.2012, 19:45
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2007
Ort: DE,USA,CN
Beiträge: 259
Standard

Stuckprofile gibt es in vielen Formen auc L, mein Stukateur lässt die Profile grundsätzlich nach Wunsch fertigen.
__________________
Ralf
aus der Pfalz
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[OT] Einbaulautsprecher für abgehängte Decke gerhardat KNX EIB Forum 4 29.07.2009 12:13
Wie Decke für Präsenzmelder vorbereiten? netzkind KNX EIB Forum 7 15.04.2009 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.