Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dahua IPC-HDW5231R-Z - sehr gute und lichtstarke Outdoor IP-Kamera

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von gkamp Beitrag anzeigen
    Idealerweise mittels Webseite o.ä.
    Ja natürlich, die Dahua NVR haben doch eine Webseite über die das alles geht.

    Kommentar


      Zitat von brandeins Beitrag anzeigen
      Gibt es sonst noch eine Möglichkeit, das Kamerasignal einfach abrufbar auf den Fernseher zu bekommen?
      Ich habe im Wohnzimmer einen Linux Sat-Receiver stehen, die rtsp-Streams habe ich einfach als Sender hinterlegt.

      Kommentar


        Das gibt mein Sky-Reciever leider nicht her...
        MfG, Sven

        endlich eingezogen, aber noch lange nicht fertig...

        Kommentar


          Zitat von brandeins Beitrag anzeigen
          Gibt es sonst noch eine Möglichkeit, das Kamerasignal einfach abrufbar auf den Fernseher zu bekommen?
          Ich habe mit einem HDMI to DVB-T Modulator den HDMI-Ausgang des NVR in den terrestrischen Eingang des Sat-Multiswitches eingespeist. Damit steht mir das Signal an jeder Sat-Dose zur Verfügung...


          Zitat von brandeins Beitrag anzeigen
          Das gibt mein Sky-Reciever leider nicht her...
          Vielleicht hat ja der TV einen eingebauten DVB-T Tuner...
          Zuletzt geändert von Fonzo; 03.04.2020, 17:46.

          Kommentar


            coole Idee Fonzo
            Viele Grüsse Helmut ... der BUSfahrer

            "Wir die Willigen geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu schaffen."

            Kommentar


              Hallo
              Ich hab unterm Dach eine Kamera die den gesamten Eingangsbereich mit Tür erfasst. Für das AVM Fritzfon bräuchte ich aber nur einen Ausschnitt davon, kann man das irgendiwe realisieren? Also einen Stream mit einem Digitalen Zoom?
              Grüße und wie immer vielen Dank!

              Kommentar


                Welche Kamera hast du denn? Sub Stream 2 kann bei vielen aktuellen Dahuas genau das.

                Kommentar


                  Zitat von Andreas1 Beitrag anzeigen
                  Welche Kamera hast du denn? Sub Stream 2 kann bei vielen aktuellen Dahuas genau das.
                  IPC-HDW2231R-ZS, hat leider nur 1 Substrean

                  Kommentar


                    Hallo,

                    im übrigen wer sie noch nicht kennt. Für mich nach wie vor die beste Software für IPCAM-Verwaltung:

                    https://www.ispyconnect.com/download.aspx

                    Warum: Weil diese mit ihren Assistenten sogar die verfügbaren Streams sucht und anzeigt. Dazu kommen allerlei Gadgets für die Überwachung. Hatte mir mein Dahua Händler damals empfohlen. Seither finde ich die echt gut.

                    Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen.
                    Viele Grüsse Helmut ... der BUSfahrer

                    "Wir die Willigen geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu schaffen."

                    Kommentar


                      Hallo Andreas,

                      ich bin beeindruckt vom Kameratest, muss aber ehrlich sagen, dass 95 Seiten schwer zu überblicken sind.

                      Ich bin momentan auf der Suche nach einer bzw. mehreren Kameras.

                      Welche Dahua-Kamera könntest Du im Preisbereich bis ca. 200 Euro empfehlen, natürlich möglichst gute Bildqualität, gern auch bei Nacht.

                      Die Bauform (also hier meine ich die Gehäuseart), wäre wie folgt ganz gut:
                      https://www.dahuasecurity.com/de/pro...PC-HFW5541T-SE
                      https://www.dahuasecurity.com/de/pro...P/IPC-HFW4231S

                      Wichtig wäre mir PoE sowie möglichst gute Bilder bei Tag und Nacht. Wie immer, je preiswerter, desto besser - wenn es für ein paar Euro mehr aber eine bessere Kamera gibt, soll es daran nicht scheitern.

                      Ich würde mich freuen, wenn Du eine aktuelle Empfehlung hättest und vielleicht auch einen Link direkt zu "Andy"?

                      Bleibt es bei einer Bestellung bei Andy bei +19% sowie 13 Euro DHL?

                      Würde mich freuen, wenn Du 1-2 Tipps hättest.

                      Vielen Dank

                      Kommentar


                        Habt Ihr auch noch eine Idee für ein gutes VMS (also VideoManagementSystem)? Es sollte möglichst schlank sein, d.h. wenig Ressourcen im Leerlauf verbrauchen und eine Privacy-Mask bieten, die man im Bedarfsfall rückgängig machen kann - also ein priviligierter Nutzer sollte die unmaskierten Aufnahmen sehen können.

                        Meist ist es unbezahlbar oder sehr schwer zu konfigurieren. Ich habe mir schon einmal AxxonNext angelacht, aber vielleicht gibt es ja noch besseres?

                        Kommentar


                          Hallo KNX1,
                          warum schaust Du Dir nicht mal iSpy (s.oben) an. Läuft auf jedem Rechner. Es ist eigentlich egal welche Lösung Du verwendest. Die Performance wird von der Auflösung und der Anzahl an Kameras bestimmt. Wenn ein Rechner eh läuft und Du nicht allzu viele Kameras hast, solltest Dir die Software mal anschauen. Es gibt eigentlich nix was dort nicht geht. Zudem bist Du nicht auf irgendein bestimmtes System angewiesen was halt nach 2 Jahren wieder veraltet ist. Meist sind die Systeme für die darin verbaute Technik auch unverhältnismäßig teuer.
                          Viele Grüsse Helmut ... der BUSfahrer

                          "Wir die Willigen geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu schaffen."

                          Kommentar


                            Hallo Mistaburns,

                            bei ISpy fehlt mir die privacy-mask, die ich ggf. wieder abschalten kann.

                            Um es kurz zu erläutern - um keine Probleme mit den Nachbarn zu bekommen, möchte ich natürlich diese Bildbereiche ausblenden bzw. schwarz überlagern. Da im Fall der Fälle dann jedoch zu viel Videomaterial verloren geht, wäre es schön, wenn diese Maskierung wieder aufgehoben werden kann - also in der Anzeige maskiert, in der Aufnahme nicht mit der Option, es in der Anzeige auch freizugeben (natürlich nur Admin-User oder so).

                            Da ich auch nur aufzeichnen lasse, wenn Bewegung erkannt wird, habe ich durchaus schon die unterschiedlichsten Systeme gesehen. Manche generieren mir für diese Analyse durchgehend 50-70% Prozessorlast, Axxon schafft es mit relativ wenig Last.

                            Da ich aber auch nicht zu 100% von Axxon überzeugt bin, frage ich gern nach Alternativen :-) Zur Not auch ein fertiger NVR.

                            Kommentar


                              Kurzer Tipp KNX1,

                              zum einen solltest Du Dir im klaren sein, dass die Thematik "Datenschutz Nachbar" bei unrechtmäßigem Gebrauch strafrechtlich relevant sein kann und richtig teuer wird. Es ist irgendwie üblich das jeder überall Kameras hinmacht und den ganzen Tag filmt. Das geht nicht. Der Bereich der gefilmt wird muß ausgeschildert sein. Sprich derjenige der den Bereich betritt, muß vorher (!) wissen das er gefilmt wird. Im Zweifel geht er dann z.B. nicht in deinen Garagenhof. Wenn Du Deinen eigenen Garten filmst ist das wieder was anderes. Aber streng genommen müssen auch Deine Gäste wissen das Du Sie filmst. Spiele jetzt mal nicht den Paragraphenreiter, weiß aber aus diversen Runden das es nicht so trivial ist mit der Filmerei.
                              Das was Du da schreibst ist nochmal eine ganz andere Nummer. Nachbargrundstück oder gar öffentliche Räume (Teile von Strassen oder dergleich ist noch schlimmer) pseudo-Privacy zu versorgen geht m.E. mal gar nicht. Sorry. So eine Funktion wirst Du m.E. deshalb auch umsonst suchen. Entweder etwas ist maskiert oder nicht. Alles andere würde ich auch nicht erklären wollen. Überleg Dir gut was Du da machst. Wenn Dich ein Nachbar hinhängt, mußt Du ggf. adhoc Deine Aufnahmen herzeigen.

                              Am Ende ist jeder selbst verantwortlich was er macht. Ich würde es nicht tun.

                              Ansonsten benötigt iSpy auf einem i5 bei gleichzeitigem FullHD Betrieb und Aufnahme von 8 Kameras ca. 3GB RAM und lastet den alten i5 460M Prozessor mit allen Prüfungen so zu 50% aus. Bei Teilaufnahmen etc. halt entsprechend weniger.
                              Viele Grüsse Helmut ... der BUSfahrer

                              "Wir die Willigen geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu schaffen."

                              Kommentar


                                Hallo Stefan,

                                Zitat von KNX1 Beitrag anzeigen
                                Welche Dahua-Kamera könntest Du im Preisbereich bis ca. 200 Euro empfehlen, natürlich möglichst gute Bildqualität, gern auch bei Nacht.

                                Die Bauform (also hier meine ich die Gehäuseart), wäre wie folgt ganz gut:
                                https://www.dahuasecurity.com/de/pro...PC-HFW5541T-SE
                                https://www.dahuasecurity.com/de/pro...P/IPC-HFW4231S
                                Also eine Bullet-Kamera mit fester Brennweite?
                                Dann würde ich mir die DH-IPC-HFW5442E-SE näher ansehen. Hat 4MP mit großem Sensor und ist ziemlich klein.
                                Link zu Andy habe ich nicht, schreibt ihn am besten an und frag direkt danach.


                                Kommentar

                                Lädt...
                                X