Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Strahlung messen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
    Ich werde mal was entwerfen...kann aber etwas dauern, sitze gerade noch an einem neuen Projekt dran :-)
    Na endlich Wurde aber auch Zeit dass du dich zu dem neuen Projekt "commitest"

    Kommentar


      #32
      Geht klar, ich werde das so gestalten, dass maximale Flexibilität gegeben ist hinsichtlich des Typs Geigerzähler. Ein kleines Vor-Ort-Display wird es auch geben und dann das Ganze in einem kleinen Aufputzgehäuse mit transparentem Deckel...habe da schon ein paar Ideen :-)

      Alles rein busversorgt natürlich - aber wie schon geschrieben...DIY :-)

      Wenn es spezielle Wünsche gibt, nur her damit :-)


      Viele Grüße,
      Stefan

      DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

      Kommentar


        #33
        Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
        Alles rein busversorgt natürlich - aber wie schon geschrieben...DIY :-)

        Kein Problem, ich kann löten!
        Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

        Kommentar


          #34
          Sonst noch Wünsche da, wie z.B. Temp./Luftfeuchte oder was anderes?

          Wo wollt Ihr das Gerät denn einsetzen? Innen oder im Außenbereich?

          Viele Grüße,
          Stefan

          DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

          Kommentar


            #35
            Definitiv außen...

            Kommentar


              #36
              auch eher aussen! und irgendwie an oder in der wasserleitung, weil die können mir ja ggf auch das trinkwasser vergiften...
              Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

              Kommentar


                #37
                Okai...dann kommt das erstmal in ein wetterfestes, UV-geschütztes Polycarbonatgehäuse.

                Habe da aber auch schon eine Idee für ein Innengerät, welches in eine UP-Dose eingebaut werden kann (55er Standard), damit kann man dann auch vor Ort auf Strahlung prüfen (Pilze etc.).
                Viele Grüße,
                Stefan

                DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                  vor Ort auf Strahlung prüfen (Pilze etc.).
                  Radioaktive Pilze? Was rauchst Du denn sonst noch so?

                  Ich hätte jetzt eher an einen Radon-Sensor gedacht, für innen. Trotz Physikstudium bin ich aber überfragt, ob man Radon überhaupt mit Geigerzähler misst, und die Wikipediaseite dazu ist mir eindeutig zu lang...

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von mmutz Beitrag anzeigen
                    Radioaktive Pilze? Was rauchst Du denn sonst noch so?
                    Das ist Problem ist leider immer noch real... (https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklea...ik_Deutschland)

                    Zitat von mmutz Beitrag anzeigen
                    Ich hätte jetzt eher an einen Radon-Sensor gedacht, für innen. Trotz Physikstudium bin ich aber überfragt, ob man Radon überhaupt mit Geigerzähler misst, und die Wikipediaseite dazu ist mir eindeutig zu lang...
                    Klar kannst Du Radon indirekt mit einem Geigerzähler messen, das Gas ist Ionisierend. Dann hast Du allerdings nur den Nachweis, dass die Zählrate höher ist, was da letztlich Strahl weißt du nicht. Dafür gibt es den Geräte wie den FLIR Identifinder, der kann anhand der Energie das radioaktive Isotop finden, kostet allerdings im 5 stelligen Bereich...

                    Grüße

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                      Okai...dann kommt das erstmal in ein wetterfestes, UV-geschütztes Polycarbonatgehäuse.
                      So haben die das im TDRM Projekt gelöst:
                      tdrm10b.jpg

                      Kommentar


                        #41
                        Sodele,

                        bin in regem Kontakt mit dem Hersteller des R42 und habe auch schon einen Prototyp eines ganz neuen Gerätes hier. Nennt sich R04 und ist kleiner und günstiger (ca. 75€) als der R42 bei gleich guter Genauigkeit. Läuft hier schon auf dem Tisch und ich habe auch schon ein paar Verbesserungen mitgeteilt, die auch umgesetzt werden (u.a. eine andere Baudrate an der Schnittstelle für unproblematisches Auslesen mit einem Arduino, einen PWM-Eingang fürs Backlight gibts dann in der Serie auch sowie der kleine Lautsprecher zur Anzeige der "Ticks" wird abschaltbar sein).

                        Das Teil gefällt mir sehr gut.

                        Gehäuse für Außeneinsatz liegt auch schon bereit, siehe Bild.

                        Dann mache ich mich mal an die Platine....

                        snip_20180328200336.png


                        snip_20180328200359.png
                        Angehängte Dateien
                        Viele Grüße,
                        Stefan

                        DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                        Kommentar


                          #42
                          Das R42 passt übrigens auch gut ins Gehäuse :-)

                          snip_20180328202537.png
                          Viele Grüße,
                          Stefan

                          DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                          Kommentar


                            #43
                            Mega was du da machst! Sieht schon richtig geil aus!

                            Kommentar


                              #44
                              Danke! Auf der Platine wird dann einfach der Siemens Busankoppler gesteckt und das Backlight des LCD wird sich wie beim Smelly One automatisch auf die Umgebungshelligkeit adaptieren.

                              Für die KNX-Zuleitung gibts dann unten einfach eine PG-Verschraubung und eine Druckausgleichselement kommt auch noch ans Gehäuse. Bei mir wird das Gerät unter dem Dachvorsprung am Gartenhaus sitzen. Ich werde versuchen, auf der Platine Möglichkeiten für das R04 und das R42 vorzusehen, dann kann man frei entscheiden welche Version man verwenden möchte.

                              Sonst noch irgendwelche Ideen/Wünsche?
                              Zuletzt geändert von dreamy1; 28.03.2018, 21:17.
                              Viele Grüße,
                              Stefan

                              DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                              Kommentar


                                #45
                                Super Sache! Wo bau' ich das nur bloß wieder hin?
                                Kind regards,
                                Yves

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X