Ankündigung

Einklappen

Aufruf

Bitte helft bei unserer Spendenaktion: Spendenaktion Helmut Lintschinger
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Türkommunikation nicht mehr Zeitgemäß

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von nipponichi Beitrag anzeigen
    Die Forderung Full HD alleine ist quatsch, da die nominale Auflösung nichts über die tatsächliche Bildqualität sagt. Auch Full HD kann matschig aussehen.

    Über die Doorbird habe ich hier einen Thread angelegt. Zunächst sehr enttäuscht, bin ich nach einem Jahr mit der Neubestellung eigentlich sehr zufrieden.
    Und obwohl das ein einfaches Produkt für Enduser sein sollte, ist es doch immer noch sehr komplex, da Kunden halt unterschiedliche Vorstellungen vom Einsatz haben, die abgedeckt werden wollen und müssen.
    Stimmt so nicht ganz, den z.B. die aktuelle extrem schlechte Bildqualität z.B. von Gira und Busch Jäger hängt erstmal nur an der VGA Auflösung der Kameras.
    Und wer sowas im Komplett Paket im Jahre 2019 vom Elektriker für 3000€ verkauft bekommt, der tut mir mehr als leid... Das Zeug ist einfach nur noch Elektro Schrott.

    Kommentar


      Kann man auch anders sehen:

      Was ist denn der eigentliche Sinn einer Türko: man soll zuverlässig erkennen können, wer vor der Tür steht. Und das System sollte lange, zuverlässig und möglichst ohne viel Eingriff (ich sage nur Handywechsel, Routerwechsel, App-Update, Cloud etc.) funktionieren.

      Und all das erfüllt auch ein olles System mit VGA-Bild, wenn die Qualität von Kamera und Monitor/Anzeigegerät stimmt. Das Auge erkennt auf einem 5"-Bildschirm eines Handys eh keinen Unterschied, ob das 720p oder FullHD oder 4K ist....ich kann jedenfalls auf meinem 480x272 Türmonitor sogar erkennen, ob die Katze vom einen oder vom andern Nachbarn vor der Tür sitzt (und die haben beide die gleiche Fellfarbe!) und ob diese eine Maus dabei hat oder nicht.

      Ich bin immer wieder überrascht, wie einfach die Industrie Begehrlichkeiten bei Kunden weckt...
      Viele Grüße,
      Stefan

      DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

      Kommentar


        Mein Display ist 12,9" (Weil auch für die Visualisierung genutzt) und darauf sieht einfach so eine VGA Auflösung einfach übel aus.
        Ich verstehe einfach nicht das Problem, so eine HD Kamera kostet doch die Hersteller so gut wie nix. Das zeug kostet nix mehr.

        Ach ja und welches Handy hat noch ein 5" Display... ? ich kenn keins ... Auch so ein Steinzeit Produkt
        Zuletzt geändert von Matsu; 01.02.2019, 11:09.

        Kommentar


          Zitat von Matsu Beitrag anzeigen
          Ach ja und welches Handy hat noch ein 5" Display... ? ich kenn keins ... Auch so ein Steinzeit Produkt
          Na...dann bin ich wohl definitiv aus der Steinzeit mit einem 4.7"-Handy. Mist.

          Und Du glaubst wirklich, weil Du jetzt gerade Bedarf an einem Türko-Bild in Übergröße und hast-Du-nicht-gesehen-Auflösung hast, setzt sich ein Hersteller hin und entwickelt das gewinnbringend extra für Dich? Na dann...
          Viele Grüße,
          Stefan

          DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

          Kommentar


            Zitat von Voltus Beitrag anzeigen

            Jemand postet ein Produkt und Du antwortest „das kann jede Intercom Anlage“. Du kennst das Produkt nicht und hast die Alleinstellungsmerkmale nicht erkannt.
            Vielleicht wäre dann eine etwas transparentere Kommunikation des "Alleinstellungsmerkmales" empfehlenswert. Wenn ich mir nämlich das Datenblatt mal anschaue (https://www.voltus.de/out/pictures/m...chEntry_XS.pdf) erkenne auch ich nun nicht wirklich was die Revolution tatsächlich ist. Auf einen Satz heruntergebrochen würde ich sagen, es ist ein klares Konkurrenzprodukt zur 2N Entrycom Verso, okay. Jetzt müsste man natürlich mal einen Vergleich anstreben. Auch ich erkenne jetzt aber wie gesagt noch nicht so richtig die "Revolution", sorry dafür.
            Zuletzt geändert von ArPa; 01.02.2019, 11:35.
            Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.

            http://cleveres-heim.de

            Kommentar


              Zitat von Voltus Beitrag anzeigen

              Jemand postet ein Produkt und Du antwortest „das kann jede Intercom Anlage“. Du kennst das Produkt nicht und hast die Alleinstellungsmerkmale nicht erkannt.
              Wie geschrieben erkenne ich kein Vorteil bei dem Produkt. Weder preislich noch technisch, externe HD Kameras kann fast jedes System einbinden. Es scheitert vielleicht an den Monitoren. Dingdong und TÖ ist meist gefordert, alles andere ist Schnickschnack.
              ​​​​​​
              Das IPhone 2007 war eine Revolution...
              ​​​​

              Kommentar


                Zitat von ArPa Beitrag anzeigen

                Vielleicht wäre dann eine etwas transparentere Kommunikation des "Alleinstellungsmerkmales" empfehlenswert. Wenn ich mir nämlich das Datenblatt mal anschaue (https://www.voltus.de/out/pictures/m...chEntry_XS.pdf) erkenne auch ich nun nicht wirklich was die Revolution tatsächlich ist. Auf einen Satz heruntergebrochen würde ich sagen, es ist ein klares Konkurrenzprodukt zur 2N Entrycom Verso, okay. Jetzt müsste man natürlich mal einen Vergleich anstreben. Auch ich erkenne jetzt aber wie gesagt noch nicht so richtig die "Revolution", sorry dafür.
                Das ist ja auch das falsche Produkt. Alleinstellungsmerkmale bei diesem System:

                - Die Software. Damit kann ich quasi beliebig viele Türen, Familien oder Abteilungen verwalten. Jede Familie oder Abteilung (Wohnung) kann seinen Zutritt aber auch selbst verwalten. Gibt es so nirgendwo am Markt.
                - Die Gesichtserkennung
                - Die UP 55mm Schalterprogramm Türstation mit Gesichtserkennung, Bluetooth, RFID und Pincode

                Ich verstehe 0,0 warum ihr euch an irgendwelche Auflösungen hochzieht. Die ist vollkommen ausreichend und gut.


                Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                Kommentar


                  Zitat von Voltus Beitrag anzeigen
                  Die Gesichtserkennung
                  Jetzt wirds aber ganz interessant!

                  Kommentar


                    Hmm... ich habe da jetzt kurz reingeschaut.
                    Wie es aussieht gibt es nur ein Model welches Gesichtserkennung unterstützt und im Außenbereich installiert werden darf (Adatis 6130). Dieses liegt bei 2000 EUR.
                    Wenn man nur eine Alternative zur Fingerprint-Authentifizierung (eKey usw.) sucht, dann ist das leider eine etwas teure Angelegenheit (Überhaupt wenn Nebeneingangstür und Garagentor auch gesichert werden sollen).

                    Kommentar


                      Zitat von Voltus Beitrag anzeigen
                      Gesichtserkennung
                      Hallo Michael,
                      kann die SW unterscheiden ob es sich tatsächlich um einen Menschen oder (nur) ein Bild dessen handelt ?
                      DANKE vorab.
                      Danke und LG, Dariusz
                      GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

                      Kommentar


                        Zitat von coliflower Beitrag anzeigen
                        kann die SW unterscheiden ob es sich tatsächlich um einen Menschen oder (nur) ein Bild dessen handelt ?
                        Im Datenblatt steht "3D Gesichtserkennung" - also schätze ich mal ja. Ehrlich gesagt, wäre alles andere ja auch ein schlechter Witz

                        Kommentar


                          Zitat von Voltus Beitrag anzeigen

                          Das ist ja auch das falsche Produkt. Alleinstellungsmerkmale bei diesem System:

                          - Die Software. Damit kann ich quasi beliebig viele Türen, Familien oder Abteilungen verwalten. Jede Familie oder Abteilung (Wohnung) kann seinen Zutritt aber auch selbst verwalten. Gibt es so nirgendwo am Markt.
                          - Die Gesichtserkennung
                          - Die UP 55mm Schalterprogramm Türstation mit Gesichtserkennung, Bluetooth, RFID und Pincode

                          Ich verstehe 0,0 warum ihr euch an irgendwelche Auflösungen hochzieht. Die ist vollkommen ausreichend und gut.
                          Ich ziehe mich ganz sicher nicht an der Auflösung auf, sondern am Wort Revolution. Alles was aufgezählt wurde ist für eine moderne SIP Anlage eiegntlich Standard. Bis auf die Gesichterkennung und Software-Verwaltung pro Familie/Wohnung, okay. Wenn wir uns darauf einigen, dass genau DAS die Revolution ist, dann kann ich damit leben. Habe ich out-of-the-box, so noch nicht in Türstationen gesehen.

                          Gesichtserkennung geht grundsätzlich auch mit anderen, muss aber selbst gebaut werden. Und auch sonst kann alles z.B. die 2N Entrycom Verso auch. Aber schön, dass sich auf diesem Sektor was tut, denn grundsätzlich bin ich was das Thema angeht bei der Stimmung der anderen hier. Was viele Anbieter im Jahr 2019 hier im Programm haben ist hinsichtlich Preis-/Leistung der reinste Witz.
                          Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.

                          http://cleveres-heim.de

                          Kommentar


                            Zitat von lidl Beitrag anzeigen
                            Hmm... ich habe da jetzt kurz reingeschaut.
                            Wie es aussieht gibt es nur ein Model welches Gesichtserkennung unterstützt und im Außenbereich installiert werden darf (Adatis 6130). Dieses liegt bei 2000 EUR.
                            Wenn man nur eine Alternative zur Fingerprint-Authentifizierung (eKey usw.) sucht, dann ist das leider eine etwas teure Angelegenheit (Überhaupt wenn Nebeneingangstür und Garagentor auch gesichert werden sollen).
                            Und Du darfst nicht vergessen, dass Du damit nicht eine einzige Indoor Stelle hast, die kostet dann noch in der besten Ausführung deutlich über 1000EUR pro Indoor Station. Fairerweise muss man sagen, dass die 2N Indoor Touch auch locker über 600€ kostet und von der Bedienbarkeit was die Performance angeht ein ziemlicher Scherz ist.
                            Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.

                            http://cleveres-heim.de

                            Kommentar


                              Ich würde Audio und Video bei der Türkommunikation trennen. Video gehört für mich in den Bereich Überwachungstechnik und die kann an verschiedenen Teilen des Gebäudes eingesetzt werden.

                              Bei Türsprechstellen würde ich auf SIP oder sogar noch auf a/b setzen. Die machen relativ preiswert, was nötig ist und jede Fritzbox, Tk-Anlage o. ä. kann Weiterleitungen bieten, wenn notwendig. Solche Installationen überdauern problemlos ein Jahrzehnt.

                              Video würde ich bei den oft hohen Preisen für proprietäre Lösungen nicht damit verknüpfen, sondern normale IP-Kameras einsetzen. Wer eine Türstation und eine Webcam an die Fritzbox anschliesst, erhält bei Türruf ein Videobild und das Gespräch auf dem Fritzfon bzw. auf einem entsprechend fähigen SIP-Gerät.

                              Ich habe ich einigen vermieteten Gebäuden Siedle-Anlagen (teils auch mit Video) und bin hochzufrieden damit, auch mit dem Design, vor allem aber der Qualität. Aber beim Preis muss man in einem EFH schon überlegen, ob man für die wenigen Nutzungsminuten im Jahr tausende von Euro ausgibt. Für mich ist die Türkommunikation inzwischen eher ein Bereich, der durchschnittlich ausfallen darf - nicht das Design, da setze ich weiterhin gern auf Siedle, aber die Trennung von Video und Audio lohnt sich meistens. Post (Briefkasten) und Festnetz-Telefonie sind bei uns über die Jahre immer weniger wichtig geworden, sodass die Darstellung mit relativ einfachen Mitteln auch völlig ausreichend war. Sensoren, die ich eine Zeitlang bei neuen Gebäuden in den Briefkästen verbaut habe, würde ich heute nicht mehr einbauen. Die Funktion ist nett, aber inzwischen wenig wichtig geworden.

                              Kommentar


                                Zitat von coliflower Beitrag anzeigen
                                Hallo Michael,
                                kann die SW unterscheiden ob es sich tatsächlich um einen Menschen oder (nur) ein Bild dessen handelt ?
                                DANKE vorab.
                                Hi,

                                ja und das absolut betrugssicher! Die beiden Weltmarktführer für Panic Rooms setzen auf Adatis. Es gibt eine 2d und eine 3d Gesichtserkennung.

                                Wir haben Adatis mit Sprechfunktion und ohne an 5 Türen im neuen Lostikgebäude eingebaut. Die Inbetriebnahme sollte nächste Woche sein, wenn mein Mitarbeiter wieder gesund ist.

                                Dann kann ich etwas tiefergehend berichten.


                                Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X