Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

erweiterte Netzwerkstruktur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    erweiterte Netzwerkstruktur

    Hallo,

    ich möchte mal kurz mein Problem erklären und hoffe, dass ich das einigermaßen verständlich rüber bringe. Folgendes habe ich vor:

    Es sind mehrere Standorte mit eigener Internetverbindung (DSL Anschluss) in unmittelbarer Nähe. Diese Standorte möchte ich zusätzlich per Richtfunk miteinander verbinden. Von den Distanzen her überhaupt kein Problem.

    Der Punkt ist nur folgender:

    - Der Hauptstandort soll auf alle DSL Anschlüsse Zugriff haben, sodass am Hauptstandort mehr Bandbreite zur Verfügung steht.
    - An Standort B soll ein Gerät auf den Internetanschluss von Standort C zugreifen können.
    - Und wie schon gesagt sollen die DSL Anschlüsse von Standort B und C für Standort A zur Verfügung stehen.

    Das Ganze wollte ich mit Produkten von Ubiquiti lösen. An Standort A ist ein Rocket 5AC Lite verbaut und an den Standorten B und C soll ein Litebeam 5AC 23 verbaut werden.

    Die Frage die sich nur stellt wie sind die Konfigurationen zu machen, dass diese Lösung funktioniert? Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt und ihr könntet mir etwas unter die Arme greifen

    #2
    Da du schon Ubiquity nennst:

    Die USGs von Ubiquity/Unifi können doch zwei WAN Verbindungen. Da lässt sich neben Failover bestimmt auch ein Load Balancing konfigurieren.

    Lese grade: Die können Site-to-Site VPN mit "Multisite WAN Loadbalancing".

    Einfach mal ergooglen.

    Kommentar


      #3
      Netzwektechniker bestellen
      Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

      Kommentar

      Lädt...
      X