Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wo kauft ihr eure Leuchten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wo kauft ihr eure Leuchten?

    Wir sind kurz vor dem Umzug und möchten und langsam aber sicher nach ein paar Leuchten umschauen. Momentan hängen überall noch Baufassungen mit E27-Retrofit Birnen. Von der alten Wohnung werden wir keine Leuchte übernehmen, der Nachmieter nimmt alle ab

    Spots haben wir nur in den Bädern und der Küche, die sind schon verbaut. Jetzt suchen wir noch 230V-Leuchten. Die E27-Leuchtmittel würden wir nur verwenden wenn es gerade passt, möchten aber eher auf integrierte LEDs in den neuen Leuchten setzen. Dimmbar wäre nice-to-have aber optional.
    Hat jemand Tipps für Leuchten mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei SLV haben wir schon ein paar Wandleuchten in der näheren Auswahl, der Rest sagt uns optisch nicht zu oder ist zu teuer. Paulmann hat auch viel Auswahl aber wie ist dort die Qualität? Habt ihr noch andere Tipps?
    Zuletzt geändert von jaegerschnitzel; 14.01.2019, 00:23.

    #2
    Hätte dir wenn es "günstig" sein soll auch nur SLV empfehlen können. Da finde ich das Design recht gut und das, was ich zuletzte bestellt habe (AR111 Träger "new tria" heißt der) macht einen guten, robusten Eindruch [alles Metall, was nach Metall aussieht]).

    Ansonsten sind schöne Lampen leider immer teuer. Molteluce hat noch relativ viel aber wirklich günstig ist das auch nicht.

    Optisch gefallen mir die Top Light Puk Lampen gut. Da kann man mit einem Style die unterschiedlichesten Anwendungen realisieren. Aber mit ~ 250 EUR pro Lampe ist as auch kein billiger Spaß.

    Kommentar


      #3
      Wenn's preislich unterhalb von SLV liegen soll dann Baumarkt, Ikea, Amazon.

      Und die Frage dimmbar und wie habt ihr euch bis jetzt noch nicht gestellt aber Haus ist quasi schon im Einzugsmodus? Naja dann Mal viel Freude mit dem Vorhaben.

      Wenn ein Raum mehr als eine Gleiche Leuchte beinhaltet würde ich wohl immer auf getrennte Leuchtmittel setzen. Denn in der Preisklasse ist eben die Gefahr von schlechter Qualität höher und bei Defekt ein Austausch der gesamten Leuchte notwendig und das es die dann noch gibt eher unwahrscheinlich. Dann musst den ganzen Raum die Leuchten wechseln und ggf sind die neuen kleiner und kannst direkt noch die Wände neu streichen, und hast Mustertapete ohne Farbe noch neu Tapezieren...
      ----------------------------------------------------------------------------------
      "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
      Albert Einstein

      Kommentar


        #4
        Ich habe die Tage bei Hornbach welche von Malmbergs gekauft (http://www2.malmbergs.com/product.aspx?item=9974496). Macht uneingebaut keinen schlechten Eindruck. Gehäuse ist zwar Kunststoff, aber ansonsten nicht schlecht.

        Kommentar


          #5
          Zitat von barontigger Beitrag anzeigen
          Hätte dir wenn es "günstig" sein soll auch nur SLV empfehlen können. ....
          Von den New Tria habe ich ca 40 Fassungen für meine Voltus Spots gestern eingebaut verbaut. Sehr hochwertig und optisch super für meine Zwecke.

          Kommentar


            #6
            Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
            Wenn ein Raum mehr als eine Gleiche Leuchte beinhaltet würde ich wohl immer auf getrennte Leuchtmittel setzen. Denn in der Preisklasse ist eben die Gefahr von schlechter Qualität höher
            Ja, absolut. Die Lichtfarbe günstiger Komplettleuchten ist ein Griff in die Wundertüte. Bei Retrofit von einem vernünftigen Hersteller wie Philips passen die Lichtfarben zusammen und bei technischem Fortschritt kann man leicht upgraden (z.B. damals von fester Lichtfarbe auf Warmton-Dimmen).

            Auch bei günstigen Händlern wie Lampenwelt kann man nach Fassungstyp filtern. E27 und GU10 sind als Retrofit gut und problemlos, E14 etwas zickiger.
            Zuletzt geändert von 6ast; 14.01.2019, 17:04.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Biomech Beitrag anzeigen
              Von den New Tria habe ich ca 40 Fassungen für meine Voltus Spots gestern eingebaut verbaut. Sehr hochwertig und optisch super für meine Zwecke.
              Hast du vielleicht Fotos? Habe nur einen als Muster hier liegen aber noch keine verbaut gesehen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                Wenn's preislich unterhalb von SLV liegen soll dann Baumarkt, Ikea, Amazon.

                Und die Frage dimmbar und wie habt ihr euch bis jetzt noch nicht gestellt aber Haus ist quasi schon im Einzugsmodus? Naja dann Mal viel Freude mit dem Vorhaben.
                Spots sind natürlich dimmbar und sonst haben wir einen Theben DM 4-2 T KNX was uns reicht. Wir wollen nur die Hauptleuchte im Wohnzimmer dimmbar die restlichen 3 Kanäle sind Reserve. Daher würde ich die ggf. nutzen, wenn die Lampe es ermöglicht. Ist aber wie gesagt nicht zwingend notwendig.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von barontigger Beitrag anzeigen
                  Hätte dir wenn es "günstig" sein soll auch nur SLV empfehlen können. Da finde ich das Design recht gut und das, was ich zuletzte bestellt habe (AR111 Träger "new tria" heißt der) macht einen guten, robusten Eindruch [alles Metall, was nach Metall aussieht]).

                  Ich schmeisse hier auch mal Sebson in Spiel für Träger, beispielsweise der Einbaurahmen Typ 5 (passenderweise für 5€/Stück, wenn man min. 10 bestellt). Auch alles Metal, und macht einen hochwertigen Eindruck.

                  Kommentar


                    #10
                    Da kann ich im Zusammenhang mit den Voltusspots nur den fixen ohne Bewegung empfehlen, beim beweglichen stören die Klemmfedern.
                    Aber ansonsten Haptik und Material finde ich auch gut, von den fixen habe ich reichlich verbaut. Preislich halt sehr interessant.
                    Farbe ist sauberes Weiß aber matte Oberfläche.
                    ----------------------------------------------------------------------------------
                    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                    Albert Einstein

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                      Da kann ich im Zusammenhang mit den Voltusspots nur den fixen ohne Bewegung empfehlen, beim beweglichen stören die Klemmfedern.
                      Beziehst du dich da auf die in Post #9 genannten Sebson? Der schwenkbare von Sebson wird doch explizit als "ohne Sprengring" beworben. Ich hatte mir auch mal den o.g. Typ 5 testweise bestellt und keine Klemmfeder entdecken können. Von der Verarbeitung her fande ich die auch gut. Vor allen Dingen für den Preis.

                      Kommentar


                        #12
                        Ja die Sebson, und die seitlichen Federn die den Einbaurahmen an der Decke halten, die Wicklungen der Federn stören beim Voltusspot, da der eben den großen Durchmesser deutlich tiefer hat als die übglichen Retrofits oder Halogen Spotmodule.
                        ----------------------------------------------------------------------------------
                        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                        Albert Einstein

                        Kommentar


                          #13
                          Bei den Sebson finde ich das Weiß nicht so toll. Im Vergleich z.B. mit den BJ Präsenzmelder Mini eher gelblich. Die Verarbeitung ist aber sehr gut. Vorallem für den Preis.

                          Kommentar


                            #14
                            Ah, ok, mit Feder war also gar nicht der Sprengring gemeint. Dann habe ich es jetzt verstanden.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von barontigger Beitrag anzeigen
                              Hast du vielleicht Fotos? Habe nur einen als Muster hier liegen aber noch keine verbaut gesehen.
                              Ich verbaue nur noch Spothalter ohne Sprengring. Ich hatte 2 verschiedene Paulmann-Modelle bei mir, welche jedoch nur in wenigen Räumen Verwendung finden.
                              Die fast vollflächige Wandausleuchtung (1m Abstand) bei dem New Tria mit einem 60° Voltus-Spot ist super. Ich verwende es für unsere Foto-Wand im Hauseingang. Erst hatte ich Befürchtung ein stärker neigbares Aufbau-System verwenden zu müssen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X