Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fritzbox im Keller, Repeater für C5 im EG/OG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fritzbox im Keller, Repeater für C5 im EG/OG

    Guten Morgen,

    Ich würde gerne meine Fritzbox von der WLan Arbeit entbinden und 2 anständige Unifi Hotspots auf die Etagen verteilen.
    Natürlich ist der Haken jetzt, was mach ich mit der DECT Telefonie?. Die Fritte soll natürlich in den Keller verbannt gerne da den Router und die DECT Basis spielen Jetzt die Frage, gibt's andere Möglichkeiten als die Fritz Repeater, das DECT Signal für 2 x C5 "sauber" auf die Etagen zu bekommen?
    Oder gibts da schon bessere Ideen/Entwicklungen?

    Gruss
    Guido
    Zuletzt geändert von PhilW; 14.03.2019, 07:33.
    Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

    #2
    Die Fritte „versteckt“ pro Stockwerk per LAN wäre keine Option?

    Kommentar


      #3
      Hi Guido,
      ich stand vor genau dem gleichen Problem wie du :-)
      Ich habe es folgendermassen gelöst:
      Die Fritzbox hängt bei mir im Steigschacht zwischen EG und OG. Daran gekoppelt habe ich je einen FRITZ!DECT Repeater 100 in EG und im OG.
      Das funktioniert sehr gut.
      WLAN habe ich auch über 3 Unifi Hotspots gelöst...
      Ich weiss das die Lösung für dich wahrscheinlich nicht funktioniert da du evtl. keinen Steigschacht hast...
      Wollte trotzdem meine Lösung weitergeben...

      Viele Grüsse
      Eric

      Kommentar


        #4
        Zitat von Magnuss Beitrag anzeigen
        Die Fritte „versteckt“ pro Stockwerk per LAN wäre keine Option?
        Hi Magnuss, kann dir leider nicht ganz folgen, es geht ja darum wie ich das DECT wieder "hoch" bekomme!

        Zitat von eric4980 Beitrag anzeigen
        da du evtl. keinen Steigschacht hast...
        Hi Eric,
        Ja Steigschacht hab ich nicht wirklich, aber die Idee irgendwo zentral zu verstecken hatte ich auch schon. Danke trotzdem.


        Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

        Kommentar


          #5
          Deine Fritzbox ist doch die DECT Basis oder nicht?

          diese dann nicht in den Keller sondern „Versteck t“ in bspw einem Schrank am LAN angeschlossen.
          Wäre dann nur noch als DECT Basis in Verwendung.

          oder evtl habe ich dich komplett falsch verstanden...

          Kommentar


            #6
            Zitat von Magnuss Beitrag anzeigen
            habe ich dich komplett falsch verstanden..
            Nee, alles richtig so, jep das wird dann wohl die Richtung der Lösung, danke Magnuss
            Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

            Kommentar


              #7
              Ich würde ja die Festnetztelefone abschaffen

              Kommentar


                #8
                Irgendwann werd ich das auch, aber meine 86 jährige Mutter die ab und zu zu uns kommt freut sich immer noch auf ein Festnetz, obwohl sie ein Handy hat. Und wenn es bei den meisten DSL Anschlüssen sowieso dabei ist kann man es auch nutzen. Ausserdem hab ich bei manchen längeren Gesprächen lieber ein Festnetz mit besserer Sprachqualität am Ohr als diese ständig wechselnde, abrechende, unverständlich Handyqualität
                Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

                Kommentar


                  #9
                  Bei mir ist die FB im Netzwerkschrank im Keller.

                  Die Telefone sind über das Patchfeld über die LAN Kabel mach oben gepatched.

                  Das WLAN macht ein TP-Link CAP1750. Die sind Controllerfähig und ggf. kommt noch ein zweiter dazu mit WLAN Controller.

                  Kommentar


                    #10
                    gibsonrocker , danke, aber mir gehts nicht um die kabelgebundenen Telefone, sondern um die DECT Anschlüsse.
                    Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

                    Kommentar


                      #11
                      Ach stimmt...ja, sorry. Aber vielleicht ist der Accesspoint auch was für Dich. Kann ich sehr empfehlen.

                      Kommentar


                        #12
                        Würde eine DECT-Basis, z.B. Gigaset N510 deine Bedürfnisse abdecken? Dann könnte die FB im Keller bleiben.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von gibsonrocker Beitrag anzeigen
                          Kann ich sehr empfehlen.
                          ok danke, ich schau ma.

                          Zitat von gurumeditation Beitrag anzeigen
                          DECT-Basis, z.B. Gigaset N510
                          Kenn ich jetzt nicht so, kann die den alle Funktionen für das C5 (auch eine eingebundene Doorbird) mit weitertransportieren?
                          Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von darkcheater Beitrag anzeigen
                            Ich würde ja die Festnetztelefone abschaffen
                            Naja, das kannst du z.B. in vielen Teilen Bayerns vergessen.
                            Hier z.B. ist telefonieren über das mobilfunknetz unmöglich

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von LostWolf Beitrag anzeigen

                              Naja, das kannst du z.B. in vielen Teilen Bayerns vergessen.
                              Hier z.B. ist telefonieren über das mobilfunknetz unmöglich
                              Es gibt ja auch WiFi-Calling für diese Fälle.
                              Aber ich gebe zu, der Kommentar war natürlich etwas pauschal. Kommt natürlich nicht für jeden in Frage

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X