Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Binäreingang für Zigbee?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Binäreingang für Zigbee?

    Hallo,

    In meiner E-Planung hat sich leider ein Fehler eingeschlichen.
    Die Wandleuchten auf der OG Terrasse wurden konventionell verdrahtet, es gibt einen Aussenschalter ein/aus und fertig.
    Zwischenzeitlich liegen die Leuchten auf einem Schaltaktor und ich kann die Leuchten mittles QC ein/aus schalten. Aber nur wenn der konventionelle Schalter ebenfalls ein ist.
    Beim Schalter selbst gibt es kein BUS Kabel, auch keine Permantenstromversorgung wenn der SA auf aus steht.
    Nachziehen scheidet auch aus, da die Kabel direkt in die Steinwolldämmung gelegt wurden.

    Unter anderem hab ich ein HUE Zigbee Gateway.
    Den Schalter außen würde ich wegen der Optik gerne behalten.
    Gibt es, wie bei KNX der Binäreingang, so etwas für Zigbee, dass auch mit Batterie laufen würde?
    Das Zigbee Signal könnte ich auswerten und mit dem Homeserver die Aktion steuern lassen.

    Habt ihr einen Rat für mich?

    Danke

    #2
    Vielleicht ist das eine dumme Frage, aber was genau möchtest Du denn erreichen/wo ist das Problem, da die Leuchten jetzt doch schon auf einem Schaltaktor liegen?

    Viele Grüße, Dana

    Kommentar


      #3
      Zitat von Papilia Beitrag anzeigen
      was genau möchtest Du denn erreichen/wo ist das Problem, da die Leuchten jetzt doch schon auf einem Schaltaktor liegen?
      Daß sein jetziger Schalter die Funktion stört u. er diesen durch einen Taster ersetzen möchte, damit er OHNE Probleme seine Leuchte schalten kann?

      UP-Tasterschnittstellen mit Batterie kenne ich jetzt leider auch keine - aber es gäbe entsprechende Taster (z.b. Gira).
      Gruss
      GLT

      Kommentar


        #4
        Hi,
        wenn du Bastelfreudig bist, könntest du das über einen normalen Zigbee Taster und einem Raspberry Pi mit Homebridge und Node Red umsetzen. Hierüber habe ich meine Hue Leuchten in KNX eingebunden. Das schöne daran ist, dass es auch umgekehrt funktioniert. Ich kann mit der Home-App auch KNX Komponenten steuern oder es in Alexa einbinden.
        Ist echt ne coole Sache
        Oder IoBroker. Da hast noch mehr Möglichkeiten
        Zuletzt geändert von AndreasK; 17.07.2019, 10:48.
        Gruß
        Andreas

        Kommentar


          #5
          Leitung am Taster vorbei durchverbinden und einen ENOCEAN Taster oben drauf. Zigbee halte ich persönlich für zu unsicher.
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            Schon 2 Leute, die die Frage des TE wohl gar nicht gelesen haben
            Gruss
            GLT

            Kommentar


              #7
              Zitat von Knochen Beitrag anzeigen
              Beim Schalter selbst gibt es kein BUS Kabel, auch keine Permantenstromversorgung wenn der SA auf aus steht.

              Ist in der Schalterdose ein L/N Potenzial vorhanden?

              Kommentar


                #8
                Ja aber eben geschalten am Aktor in der Verteilung. Könnte man natürlich auch auf Dauerstrom und KNX-RF umbauen
                ----------------------------------------------------------------------------------
                "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                Albert Einstein

                Kommentar


                  #9
                  Zigbee halte ich persönlich für zu unsicher.
                  Was soll das Risiko sein? Dass das Licht nicht sofort angeht und man nochmals tasten muss? Hue ist eines der weltweit etabliertesten Systeme.

                  MDT hat KNX-RF Aktoren/Sender, die hinter den Schalter können. Dann schaltet der Schalter den KNX-RF Sender und der Aktor den Strom. Alles bleibt erhalten und nativ bei KNX.

                  KNX-RF ist aber eine teure Lösung. Da würde ich überlegen, ob nicht Zigbee besser ist.

                  Kommentar


                    #10
                    Es gibt den batterielosen Enocean-Taster inzwischen auch für Zigbee.
                    https://www.pc-magazin.de/testberich...t-3200726.html

                    (Etwas verwirrend, wenn der Hersteller so heisst wie das von ihm entwickelte Funksystem, nun aber auch für diverse andere Funksysteme entwickelt ...)
                    Zuletzt geändert von 6ast; 17.07.2019, 13:17.
                    Viele Grüße, Volker

                    Kommentar


                      #11
                      Danke für die Info.
                      Der EnOcean Taster für Zigbee hört sich gut an.
                      Ich bräuchte jetzt nur noch einen für IP44

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X