Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC virtualisieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PC virtualisieren

    Ich möchte meinen alten Laptop virtualisieren - am liebsten auf meine Syno DS918+....

    Das Problem ist allerdings, dass auf diesen alten Ding einige Programme installiert sind die an die Hardware gebunden sind und der Lizenzschlüssel somit auf diesen Laptop fixiert ist.
    Nachdem ich befürchte, dass der alte Laptop irgendwann seinen Geist aufgibt suche ich eine Alternative.

    Habt ihr einen Tip welche VM die Hardwarekennungen (Festplatte, Prozessor, Mac,...) des Laptops übernimmt - nach meinen bisherigen Suchergebnissen finde ich überall den Hinweis dass beispielsweise Windows neu aktiviert werden muss was für mich bedeuted dass auch die Lizenz nicht mehr gültig ist...
    EPIX
    ...und möge der Saft mit euch sein...
    Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

    #2
    Ist aber bei einem Rechnerumzug normal, dass mit dem Gerät „verheiratete“ Lizenzen unbrauchbar werden (obwohl diese Lizenzart nicht mehr weit verbreitet ist). Hab ich bisher schon ein paar Mal machen müssen, wobei mir auch Lizenzen abhanden gekommen sind.
    Ein Anruf beim Support des Softwareherstellers mit einem anschliessenden Fax mit meiner Unterschrift, dass ich versichere, die Softwarelizenz nur einmal zu verwenden, und dann gab es einen neuen Freischaltkey. Wenn die Software legal erworben worden ist, sollte das kein Problem darstellen. Es sei denn, der Hersteller existiert nicht mehr...

    Kommentar


      #3
      der Hersteller wurde "geschluckt", und wie du schon erkannt hast ist die Lizenz uralt....

      Die Firma, unter der ich die Lizenz erhalten habe wurde ebenfalls in dieser Form nicht mehr somit ist das Thema eher schwierig.

      Der Kunde braucht halt 1x im Jahr eine Kleinigkeit und ich konnte bisher immer helfen, aber wenn der Laptop einmal seinen Geist aufgibt....
      EPIX
      ...und möge der Saft mit euch sein...
      Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

      Kommentar


        #4
        ich hatte bisher bei derartigen Problemen mit dem VMware Converter gute Erfahrungen gemacht, wobei ich nicht weiß in wieweit der die Kennungen mit genommen hat, wäre einen versuch wert.
        Grüße
        Dirk

        Kommentar


          #5
          eher nicht:
          Beim ersten Windows-Start in der virtuellen Maschine nimmt Windows dann eine Reihe von Anpassungen und Treiberinstallationen vor. Hintergrund: Durch die Umwandlung ändert sich die Hardware des installierten Systems. Unter Umständen verlangt die Windows-Installation aus diesem Grund auch eine erneute Aktivierung.
          EPIX
          ...und möge der Saft mit euch sein...
          Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

          Kommentar


            #6
            Schau mal hier rein:

            https://www.pinguin.lu/opengates

            Hier geht es darum, dass forensische Kopien von Windowsmaschinen, die z.B. von IT-Ermittlern erstellt wurden, als virtuelle Maschinen gestartet werden sollen. Hierbei tritt auch oftmals das Problem auf, dass Windows Probleme bereitet. Der Autor von xmount hat hierfür eine elegante Lösung gefunden. Evtl. hilft dies weiter.

            Kommentar


              #7
              Ist mir irgendwie zu abstrakt das Rumgeeiere hier ...

              um welche konkrete Software/Lizenz geht es denn?

              Kommentar

              Lädt...
              X