Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DALI Schaltaktoren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DALI Schaltaktoren

    Ich bin für einfache Schaltaufgsben, z.b. das Kellerlicht oder das Licht in der Abstellkammer, bei denen volle Dimmfunktionalität absoluter Overkill wäre, auf der Suche nach einfachen, preiswerten dezentral zu verwendenden Dali Schaltaktoren, die Netzspannung schalten können.
    Gibt es so etwas?
    Danke schön Mal im voraus
    Lars

    #2
    Manchmal frage ich mich schon, ob die Leute einfach zu bequem sind ihre Frage in Google einzutippen... Aber seis drum: https://www.voltus.de/hausautomation...schaltaktoren/
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Weder zu bequem noch zu doof.

      Die kannte ich bereits, Sie erfüllen ich Vergleich zu Dimmaktoren kaum die Anforderung, preiswert zu sein. Da kann ich mir die Leuchten auch mit einfachen DALI-LED EVGs ausrüsten.

      Dennoch Danke für die Mühe

      Vielleicht kennt ja noch jemand mit besserer Marktkenntnis als ich Produkte, die preiswerter sind. Ansonsten gehe ich den Weg über dimmbare EVGs und habe eben im Keller dimmbares Licht...

      Kommentar


        #4
        Ein Einzelgerät ist leider immer teurer als ein mehrfach Aktor je Kanal Preis. Weil die teuren Teile, die Anbindung so wie evtl Zertifizierung immer gleich sind, egal ob ich 1 oder 24 Kanäle an ein bus System bringe.
        Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

        Kommentar


          #5
          Naja preiswert liegt immer im Auge des Betrachters... Was stellst Du Dir denn unter „preiswert“ vor?
          Mfg Micha
          Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

          Kommentar


            #6
            Nun, DAlI gedimmte Netzteile, die zur Umrüstung meiner Leuchten in Frage kommen, liegen bei 30-40 Euro.
            Die Schaltaktoren sollten in der gleichen Größenordnung oder besser etwas darunter liegen. Sonst lohnt sich der Verzicht auf die Dimmung kaum. Wenn es so etwas nicht geben sollte, bekommen die Mäuse im Keller halt den zusätzlichen Komfort langsam hoch- und runter gedimmte Lichtes. Sind ja auch sensible Tierchen...

            Kommentar


              #7
              Warum schalten per DALI? Mir ist bewusst, daß wir im Bereich "ohne KNX" sind, aber vielleicht hast du beides, dann wäre es mit KNX einfacher und kostengünstiger lösbar.

              Viele Grüße, Volker

              Kommentar


                #8
                Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
                Warum schalten per DALI? Mir ist bewusst, daß wir im Bereich "ohne KNX" sind, aber vielleicht hast du beides, dann wäre es mit KNX einfacher und kostengünstiger lösbar.
                Ich baue nicht neu sondern modernisieren nur und habe mich nun mal aus praktischen Erwägungen (keine Sternverkabelung notwendig!) für Dali als Beleuchtungsbussystem mit dezentralen Aktoren entschieden. Schalten via Dali will ich ausschließlich untergeordnete Leuchten, in der Hoffnung dadurch etwas Geld einzusparen. Der Geizhals in mir gibt das Geld halt lieber für gutes Essen oder guten Rum oder Wiskey aus, als es sinnlos unter die Decke zu hängen, wo ich nichts davon habe...

                Die Kabel für DALI liegen bereits, eine zentrale Neuverkabelung für KNX in die Decken tue ich mir nicht an (und die wird im Bestand sicher teurer als wenn ich Keller gedimmtes Licht für die Mäuse einbaue..) KNX nutze ich im Bereich der Taster und Präsenzmelder...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Buggyfahrer Beitrag anzeigen
                  Schalten via Dali will ich ausschließlich untergeordnete Leuchten, in der Hoffnung dadurch etwas Geld einzusparen.
                  Ja, die Motivation für's Schalten verstehe ich schon und finde das nachvollziehbar. Ironischerweise ist Schalten bei DALI halt exotisch und damit teurer als die Mainstream-DALI-Dimmer die in großen Stückzahlen laufen.

                  Ich hatte gedacht, daß du vielleicht im Keller die 5-adrigen Leitungen umwidmen kannst, um die als geschaltete 230V zu nutzen. Wenn das von der Leitungsführung nicht passt sind DALI Dimmer vermutlich die kostengünstigste Variante, wenn die Leuchten sich umbauen lassen.



                  Viele Grüße, Volker

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X