Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elektrischer Anschluss Helios EC 300 WR

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elektrischer Anschluss Helios EC 300 WR

    Ahoi Zusammen

    sehe ich das richtig, dass ich für die Helios EC 300WR neben einem NYM-J 3x1,5 (Datenblatt) ein NYM-J 1G2,5 zur HES brauche? Das wäre das kleinste mir bekannte Erdungskabel. Das Datenblatt sagt "doppelter Erdungsanschluss", verrät aber nicht viel mehr darüber ... einzige weitere Hinweise
    3) Schutzleiterstrom der 500er und 370er Type >3,5mA, Externe Zuleitung mit 2 x PE oder 1 x PE >= 10mm² nach DIN EN 5018
    Beziehungsweise eine Seite weiter "Geräte Zuleitung" beim Schutzleiteranschluss. Allerdings handelt es sich bei uns weder um die 500er noch die 370er sondern die 300er

    Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar Die Antwort "Frag deinen Elektriker" o.ä. habe ich hiermit vorweggenommen SCNR

    #2
    sorry, ich kann dir leider nicht helfen, aber... Ich habe eine Helios EC 500 und bin über genau die gleiche Sache gestolpert. Ein 10mm2 war mir jetzt doch etwas zuviel, auch wenn es gepasst hätte.
    Ich habe dann ebenfalls ein 3x1,5 NYM genommen und parallel dazu ein 2,5 H07 in Grün/Gelb mit ins Rohr gezogen. Der Sinn hat sich mir zwar nicht erschlossen, aber damit sollte das passen finde ich.

    Kommentar


      #3
      Kann es sein, dass das zweite Kabel eine Funktionserde ist? Um die Elektronik vor Störungen zu schützen.
      Ich glaube dann dürfte diese Leitung nicht mal grün/gelb sein.
      Hier steht dazu was https://www.hager.de/files/download/...=1586093605106

      Kommentar


        #4
        Dann dürften die ja aber nicht in der Anleitung „2x PE oder ein PE mit mehr als 10mm2“ schreiben, oder?
        Zudem ich mir auch die Frage gestellt habe, wo den zweiten anschließen. Das Gerät kam bei mir mit einem ca 1m langen Kabel ( ich schätze 1,5mm2) mit 3 Adern inkl PE. Aber soll ich dann die zwei PE an dieses eine Stückchen anschließen? Das war alles etwas komisch, aber ich wollte das Ding auch einfach erstmal dran haben, ggf. könnte man nochmal bei Helios anrufen.

        Kommentar


          #5
          Vielleicht haben die selber in der Doku Abteilung keine Ahnung. Aber Leiter an die HES ist eigentlich immer Funktionserde. Anders kenn ich das nicht.
          Ein richtiger PE liegt doch immer mit beim Leiter in der Leitung.

          Kommentar


            #6
            Das mit der HES ist meine Vermutung, alles andere macht noch weniger Sinn Oo muss ich mal bei Helios anfragen

            Kommentar


              #7
              Wenn ich mich richtig erinnere kommt die Forderung des doppelten oder verstärkten Schutzleiters vom oben genannten Ableitstrom (>3,5mA). Die Norm sieht hier die Gefahr von größeren Berührströmen an leitfähigen Teilen, im Falle, dass der Schutzleiter unterbrochen wird. Ab 10mm² sieht man die Gefahr eines Bruches als geringer an (siehe PEN-Grenze). Daher gibt es die Optionen des Schutzleiters mit mindestens 10mm² oder eines doppelten Schutzleiters mit "normalem" Querschnitt (der dann mindestens bis zu der Stelle, ab der der Schutzleiter 10mm² hat). Ich meine mich zu Erinnern, dass solche Geräte einen Anschluss für einen zweiten Schutzleiter und ein Hinweisschild bezgl. des hohen Ableitstroms haben müssen.

              Gruß

              Jochen

              Kommentar


                #8
                Zitat von jreeg Beitrag anzeigen
                Daher gibt es die Optionen des Schutzleiters mit mindestens 10mm² oder eines doppelten Schutzleiters mit "normalem" Querschnitt (der dann mindestens bis zu der Stelle, ab der der Schutzleiter 10mm² hat). Ich meine mich zu Erinnern, dass solche Geräte einen Anschluss für einen zweiten Schutzleiter und ein Hinweisschild bezgl. des hohen Ableitstroms haben müssen.

                Gruß

                Jochen
                Gut, dann sollte das ja passen. Die beiden Schutzleiter gehen auf Reihenklemmen auf die Hutschiene und die geht mit 10 bzw. 16mm2 von der Unterverteilung weiter. Nur ein Anschluss für einen zweiten Schutzleiter oder Schild habe ich noch nicht gefunden.
                Aber vielleicht ergibt die Anfrage von BlackDevil ja etwas, würde mich auch interessieren.

                Kommentar


                  #9
                  Die erste Antwort war, dass man mir nicht folgen könne von welcher PE Leitung ich spreche. Ich bleibe dran

                  Kommentar


                    #10
                    iGude,

                    Das Problem hierbei ist einfach das über den PE ein höherer Betriebsstrom geführt wird. Dieser kann bei Bruch des PE's zu einer unzulässigen Berrührungsspannungen führen. Das Normative Ziel ist es, bei auftreten eines Fehlers keine gefährliche Situation entstehen zu lassen. Somit muss bei diesen Geräte, wo es sich nicht um einen Fehlerstrom handelt etwas getan werden.

                    Die einfachste Maßnahme ist das verdoppeln der Schutzerdung. Geht ein draht Kaputt ist ein weiterer da. Oder eben die Querschnittserhöhung auf ein Mechanisch belastbareres Maß. Hier 10mm².

                    Ich glaube eine direkte Kennzeichnung des Gerätes wird hier nicht gefordert.
                    Zuletzt geändert von larsrosen; 06.04.2020, 12:57.
                    Elektroinstallation-Rosenberg
                    -Systemintegration-
                    Planung, Ausführung, Bauherren Unterstützung
                    http://www.knx-haus.com

                    Kommentar


                      #11
                      Antwort Helios: bei der KWL 300 trifft das nicht zu, erst bei den höheren. Dann ist es so wie das Handbuch und larsrosen sagen: wegen den höheren Ableitströmen wird ein zweiter PE gefordert.

                      Mehr kann ich dazu nicht mehr beitragen ...

                      Kommentar


                        #12
                        Ich denke es könnte etwas mit dem Heizstab zu tun haben. Würde mal vermuten, dass Geräte ohne Heizstab deutlich „entspannter“ sind.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von RBender Beitrag anzeigen
                          Ich denke es könnte etwas mit dem Heizstab zu tun haben. Würde mal vermuten, dass Geräte ohne Heizstab deutlich „entspannter“ sind.
                          Also meine EC 500 hat aber keinen Heizstab. Da ist irgendwo eine Option von einem Vorheizregister, das wäre aber im Rohr vor der Anlage.

                          Kommentar


                            #14
                            iGude,

                            nein das mit dem Heizstäben wäre das alt bekannte Fehlerstrom Problem. Über die Jahre wird hier der Stab immer brüchiger.

                            Das sind Betriebsströme auf dem PE.
                            Das liegt an den verbauten und benötigten Netzfiltern.
                            Vermutlich wird in den grössen WP ein grössere FU benötigt und dadurch andere Filter. Die spucken den Schmutzleiter mit dem ganzen Müllstrom voll.

                            Interessant wird es hier zukünftig für die Elektroprüfer. Dieser muss vom Hersteller in Erfahrung bringen, ob es ein Fehlerstrom(Gerät kaputt) oder Betriebsstrom (spuckendes Gerät) ist.
                            Elektroinstallation-Rosenberg
                            -Systemintegration-
                            Planung, Ausführung, Bauherren Unterstützung
                            http://www.knx-haus.com

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von larsrosen Beitrag anzeigen
                              Vermutlich wird in den grössen WP ein grössere FU benötigt und dadurch andere Filter. Die spucken den Schmutzleiter mit dem ganzen Müllstrom voll.
                              Sind aber beides, sowohl die 300, als auch die 500 keine Wärmepumpen sondern Lüftungsanlagen, also KWL.
                              Für mich ist bei dem Ding halt einfach der Lüfter etwas größer als bei den kleineren, aber vielleicht ist wirklich andere Technik verbaut ( dann für die Drehzahlregelung?)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X