Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

24V Led Panel für Werkraum sinnvoll oder tut's auch ein 230V Panel?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    24V Led Panel für Werkraum sinnvoll oder tut's auch ein 230V Panel?

    Hallo zusammen,

    ich plane aktuell die Beleuchtung bzw. Deckendosen und Verkabelung/Verrohrung für den kleinen Werkraum (3x4,3 m) und die Waschküche (4,5x4,3 m) im Keller unseres Neubaus.

    Für den Werkraum hatte ich an ein Led Panel 120x30 cm gedacht. Scheinbar sind diese aber kaum bis gar nicht mit 24V zu haben.
    Nun frage ich mich, ob 24V dort denn überhaupt signifikante Vorteile hätte. Perfekte Dimmbarkeit ist dort ja eher nicht so wichtig und auch RGB(WW) ist da ja eher irrelevant.
    Über die Arbeitsplatte an der 3m Wand entlang, also auch 3m lange Platte wollte ich zusätzlich 3 bis 4 Constaled Spots 24V in Halo X Dosen einsetzen.

    Für die Waschküche hatte ich an 4x runde LED Panels gedacht. Sowas in der Richtung:
    https://www.voltus.de/beleuchtung/in...er-185-mm.html

    Auch hier konnte ich erstmal nur 230V finden.

    Kurz gefragt: Reicht in solchen Räumen auch 230V?

    Viele Grüße
    Daniel

    #2
    230V reicht prinzipiell auch für andere Räume als dem Keller.

    Wenn es nicht gedimmt wird und der Lichtsromkreis von der Leitungsführung nicht wild mit allen anderen Verbrauchern vermischt ist reichen 230V Leuchten vollkommen aus. Einfach nach den CRI-Werten schauen, nicht das du im Keller das gute Stück blau anpinselst und an der frischen Luft erst merkst ups war ja doch der lila Farbtopf.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Haha stimmt.
      Aber Leuchten mit hohem CRI gibt es ja in 230V und 24V?!
      Auch bei 230V wäre es ja sinnvoll jeden Raum für die Beleuchtung seperat mit 5x1.5 NYM anzufahren?
      Oder reicht auch z.B. 7x1.5 in die Waschküche und von da aus weiter mit 3x.15 zum Werkraum oder so?

      Kommentar


        #4
        Da hier und da immer mal wieder von irgendwelchen eingekoppelten Strömen/Spannungen und entsprechenden Lichteffekten berichtet wird würde ich es eben schon getrennt halten und auch die Steckdosenleitungen nicht zu nah im Bündel packen.

        Und ja guten CRI gibt es auch in 230V Leuchten das hat ja nichts mit den angeschlossenen Netzteilen sondern nur mit den verbauten LED-Chips zu tun.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Eine etwas andere Frage habe ich auch noch.
          Für die normalen Lampenauslässe wollte ich gerne Dosen setzen und finde die Kaiser Dosen mit Universaldeckel zum Anschrauben einer Lampenhalterung ganz nett.
          Aber was bitte ist der unterschied zwischen dem Modell 9959 und 1245-63.
          Wie habt ihr das gemacht und was ist empfehlenswert?

          Kommentar


            #6
            das scheint wirklich das selbe, hat beides die gleiche EAN, wahrscheinlich haben die ne ganz schlaue Kataloglogik, so dass das in zwei Kategorien auftaucht und dann zweimal mit Artikelnummern auftaucht.
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              #7
              Wieso überhaupt nen Panel und keine Wannenleuchte? LED Panels haben meist auch keinen so wirklichen IP Schutz. Obendrein strahlen Wannenleuchten auch zur Seite und nicht stumpf nach unten, und man ist flexibel was das Leuchtmittel angeht, sprich Farbtemperatur, Leistung.

              Kommentar

              Lädt...
              X