Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zuleitung Mehrfachsteckdose in Netzwerkschrank direkt in Verteiler führen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Elektro] Zuleitung Mehrfachsteckdose in Netzwerkschrank direkt in Verteiler führen?

    Hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen, dass im HWR/Technikraum noch Steckdosen für Router, NAS und ggf. andere Technik fehlen, nachdem ich dem Eli gesagt habe, dass ich kein Mediafeld im Verteiler haben möchte. (Ja, ich weiß, da habe ich absolut geschlafen)
    Ich möchte allerdings einen kleinen Netzwerkschrank an die Wand hängen. Könnte ich bzw. der Eli die Zuleitung für eine Steckdosenleiste im Netzwerkschrank auch direkt in die Verteilung führen oder ist das aus irgendwelchen Gründen nicht erlaubt bzw. müsste ich auf besondere Spezifikationen der Steckerleiste achten?
    Ansonsten müsste ich schauen, ob hier vor dem Innenputz noch etwas möglich ist...

    Danke!

    #2
    Zuleitung vom Verteiler in den Netzwerkschrank (am besten 5x 1,5 oder 2,5) auf Dose. Von der Steckerleiste Stecker abschneiden, und mit Wagos in der Dose verklemmen. Potentialausgleichsleitung für den Netzwerkschrank nicht vergessen! Und bitte kein 1,5 oder 2,5 als Potentialausgleich nehmen! Das sollte aber der ELI alles wissen. Und Steckdosenleiste wenn möglich ohne Schalter
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Besten Dank für die schnelle Rückmeldung. Dann habe ich ja noch etwas Zeit das mit dem Eli zu besprechen und werde ihn auf mein Vorhaben noch einmal hinweisen, wenn er den Verteiler baut. 👍

      Edit: Zitat nach Hinweis entfernt.
      Zuletzt geändert von ppent; 23.07.2021, 09:36.

      Kommentar


        #4
        Und vorallem Dich mal mit den Forenregeln vertraut zu machen. Das Zitat ist völlig unnötig, und erschwert nur das Lesen.
        Mfg Micha
        Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

        Kommentar


          #5
          Vielleicht auch noch an die USV denken, falls diese gewünscht wird, ist eventuell eine leicht angepasste Verkabelung sinnvoll.

          Kommentar


            #6
            Also ich montiere die immer im EDV Schrank, wo soll die sonst hin?
            Mfg Micha
            Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

            Kommentar


              #7
              USV ist ein guter Hinweis, werde ich mir aber nachträglich genauer anschauen und Änderungen dann ggf. mit einem befreundeten Eli vornehmen. Da würde ich nämlich die Stromversorgung für's Motorschloss auch gerne mit abdecken.
              Ob die USV in den Netzwerkschrank passt müsste ich erst prüfen, da ich den gerne über den Zählerschrank hängen würde und da ist der Platz endlich.

              Kommentar


                #8
                Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                Also ich montiere die immer im EDV Schrank, wo soll die sonst hin?
                Da ist sie bei mir auch. Ich schrieb extra "vielleicht ... eventuell", einfach damit man Platz und ggf nötige Änderungen an der Verkabelung im Hinterkopf behält.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                  Also ich montiere die immer im EDV Schrank, wo soll die sonst hin?

                  bei mir ist die usv immer im verteiler mit eingeschlauft, damit ich die knx sv und was sonst auch noch auf der usv laufen soll, auch drauf habe.
                  Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von concept Beitrag anzeigen
                    bei mir ist die usv immer im verteiler mit eingeschlauft, damit ich die knx sv und was sonst auch noch auf der usv laufen soll, auch drauf habe.
                    Was für eine USV verwendest Du denn da? Ist diese direkt im Verteiler integrierbar (evtl. auf der Hutschiene)? Hat die Anschlüsse zur "festen Verdrahtung"?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                      Und Steckdosenleiste wenn möglich ohne Schalter
                      Wieso sollte die am besten ohne Schalter sein? Welchen Nachteil könnte das haben?
                      Grüße Etienne

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Amenophis Beitrag anzeigen

                        Wieso sollte die am besten ohne Schalter sein? Welchen Nachteil könnte das haben?
                        Der Nachteil ist, dass man beim Hantieren im Schrank den Schalter schnell mal aus Versehen betätigt und dann geht das Licht aus!

                        Kommentar


                          #13
                          Ich wüsste auch nicht wieso man da einen Schalter benötigt. Den ganzen Schrank kann ich auch ausschalten indem ich den Stecker ziehe (oder den LS umlege). Wüsste aber nicht welchen Vorteil da nun ein Schalter hat, normal läuft das Ding ja 24/7.

                          Steckdose einfach neben/über/unter den Schrank setzen

                          Kommentar


                            #14
                            Moin,

                            ich habe die Leitung bei mir auf einen FI/LS gelegt.

                            Gruß
                            Michael
                            Meine Installation: VM Debian Buster SH NG 1.8.1, SmartVISU 3.0, KNX, DMX, 1-wire, Fortigate 30E IPS, VMware vSphere 6.7

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von thn80 Beitrag anzeigen
                              Was für eine USV verwendest Du denn da? Ist diese direkt im Verteiler integrierbar (evtl. auf der Hutschiene)? Hat die Anschlüsse zur "festen Verdrahtung"?

                              In meinen Verteilern gibt es einen LS (ohne FI) der auf eine Klemme führt, wo eine beliebige externe USV angeschlossen werden kann. An einer zweiten Klemme wird dann der Ausgang der USV angeschlossen. Daran hängen alle Verbraucher, die man per USV versorgen will wie beispielsweise die KNX-SV und das IT-Rack.

                              Dazwischen habe ich noch einen Umschalter "Netz - USV". Dies zu Servicezwecken oder wenn (noch) gar keine USV angeschlossen ist.

                              Die USV selbst steht meist irgendwo im Technikraum.
                              Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X