Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungswerte zur Verteilung - Voltus CONSTALED 30940 LED Spot 60°

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrungswerte zur Verteilung - Voltus CONSTALED 30940 LED Spot 60°

    Nach langen überlegen habe ich jetzt doch beschlossen in den Hauptwohnräumen mehr Geld in die Hand zu nehmen und auf die 24V-Spots von Voltus zu setzten.

    Die Spots haben einen Abstrahlwinkel von 60°.
    Auf diversen Seiten zur Lichtplanung wird empfohlen den Wandabstand so zu wählen, dass der Lichtkegel bei 3/4 der Raumhöhe an der Wand bricht.
    Bei meinen 240 cm Raumhöhe und 60° Abstrahlwinkel würde sich ein Wandabstand von nur 34,5 cm ergeben.

    Weiter wird oft empfohlen den Abstand zwischen den Spots doppelt so groß wie den Wandabstand zu wählen. Das wären dann auch nur etwa 70 cm zwischen den Spots.

    Auf dem Boden würde der Spot einen Kegel von etwa 139 cm ausleuchten. Das wäre dann relevant für die Verteilung im Raum zur Grundbedeutung.

    Da die Spots hier sehr oft im Forum verwendet werden. Was haltet ihr von diesen Empfehlungen?
    Ist so eine Verteilung aus euerer Sicht sinnvoll oder sind die Spots dann viel zu nah an der Wand und viel zu eng beisammen?


    #2
    Wie es an der Wand ausschaut ist reine Geschmackssache. Am Boden sollten die Lichtkreise sich ausreichend überschneiden um Schattenwurf Deiner Person selbst zu vermeiden und eben eine volle Ausleuchtung zu haben. Ich habe aber eher größere Abstände zwischen den Spots > 1m da mir das Bild an der Decke sonst arg unschön ausschaut. Ich will da nicht alles in so einem extremen Lochraster haben.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      ich hab mir eher die Frage gestellt, wie das aussehen soll, wenn alle 70cm ein Spot in der Decke ist. Finde ich persönlich nicht schön: zu viel, zu viel Unruhe.
      Zudem: geh zu deinem Betonwerk und schlag denen die Anzahl an Deckendosen vor - die freuen sich

      Ich probiere es mit 1,2m Abstand zwischen den Spots. Wenn das nicht funktioniert, weiche ich auf andere Leuchtmittel aus. Aber die Decke so zupflastern kam nicht in Frage - auch aus Kostengründen (mit den Spots alleine ists ja nicht getan).

      Kommentar


        #4
        Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
        Ich habe aber eher größere Abstände zwischen den Spots > 1m da mir das Bild an der Decke sonst arg unschön ausschaut.
        Ja das finde ich leider auch. Da hast du vollkommen recht. Vor allem bei größeren Räumen sieht das schnell sehr unschön aus!
        Hast du dann auch die 60° von Voltus mit größer 1 m verbaut?

        Zitat von JasonV Beitrag anzeigen
        Ich probiere es mit 1,2m Abstand zwischen den Spots. Wenn das nicht funktioniert, weiche ich auf andere Leuchtmittel aus.
        Was würdest du dann als Alternative einsetzten? Es passt doch dann in die Fassung nicht was wesentlich größeres?

        Kommentar


          #5
          Zitat von maierF Beitrag anzeigen
          Hast du dann auch die 60° von Voltus mit größer 1 m verbaut?
          ja

          die 25° habe ich im Bad über der WC-Schüssel da wollte ich es extra hell haben und es ist eine kleine Nische da muss das Licht nicht breit gestreut sein.

          Zitat von maierF Beitrag anzeigen
          Es passt doch dann in die Fassung nicht was wesentlich größeres?
          Dann muss man sich ein abweichendes Lichtkonzept aussuchen, es gibt auch Deckeneinbauleuchten die eben kein Spot sind und mehr Streuweite und entsprechend mehr Leistung als die 6 oder 8 W haben. Dann bekommt man auch einen Raum ordentlich hell.

          Ich habe überall abgehangene Decken und in einigen Räumen finde ich so 20-30cm Panels eine interessante Alternative. Gibt aber auch eher "Spotartige" Leuchten in den Dimensionen.
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
            Dann bekommt man auch einen Raum ordentlich hell.
            Ja ordentlich hell wäre mir schon wichtig, aber am besten auch gleichmäßig.
            Was mir z.B. gefällt, ist die Spots auch mal paarweise in engen Abstand anzuordnen um das ganze Raster ein wenig aufzulockern.
            Leider berechnet mir dann Dialux an den Stellen der "Doppelspots" sehr überhellte Bereiche.
            Sind diese störend oder ist das kein Thema?

            Kommentar


              #7
              Es ist doch ein Wohnhaus oder? Sowas wird erst angenehm ansehnlich wenn die Räume eben nicht alle steril gleichmäßig erleuchten. Bedenke das mal grundsätzlich bei der Lichtplanung.
              ----------------------------------------------------------------------------------
              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                Es ist doch ein Wohnhaus oder?
                Ja ist ein Wohnhaus.
                Danke für den Hinweis. Ich dachte eine gleichmäßige Ausleuchtung mit 100-200 Lux wäre mindestens anzustreben. In den Küchen sogar eher 300 Lux.
                Aber dann kann ich ja noch wesentlich freier planen.
                Vielen Dank

                Kommentar


                  #9
                  Ja die Luxmengen machen Sinn. Aber in der Küche eben auf den Arbeitsflächen. Und in Wohnräumen erreichman sowas auch wenn man ggf bewusst die Wände punktuell anleuchtet und das dann auch Mal dimmen kann um Licht /Schatten Effekte zu produzieren.
                  ----------------------------------------------------------------------------------
                  "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von maierF Beitrag anzeigen
                    Ja das finde ich leider auch. Da hast du vollkommen recht. Vor allem bei größeren Räumen sieht das schnell sehr unschön aus!
                    Hast du dann auch die 60° von Voltus mit größer 1 m verbaut?


                    Was würdest du dann als Alternative einsetzten? Es passt doch dann in die Fassung nicht was wesentlich größeres?
                    Ich habe noch nix verbaut. Aber die 60° Voltus hätte ich schon sehr gerne. Ich werds jetzt während der Ausbauphase des Hauses mal in einem Raum testen.
                    Eine Alternative hab ich noch nicht. Wir haben bei allen Verkehrswegen und freien Wänden noch beleuchtete Sockelleisten und ab und zu mal Wandleuchten - vielleicht wird so ein Schuh draus.

                    Welche Fassung? Wenn das mit den Voltus gar nicht geht, bohr ich die HALOX-Dose auf und nehm was komplett anderes. Ein Kollege hat 12cm große "Spots", das wäre der absolute Notnagel für Räume wo es wirklich heller sein muss als es mit der angedachten Konfiguration geht.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von JasonV Beitrag anzeigen
                      Ein Kollege hat 12cm große "Spots"
                      Das sind dann aber bestimmt keine Leuten mehr bei denen man das Leuchtmittel austauschen kann oder?
                      Ein Austauschen der Leuchtmittel wäre mir nämlich schon sehr wichtig!

                      Kommentar


                        #12
                        Da hast du recht. Da muss das ganze Teil weggeworfen werden.
                        Wobei: macht das einen Unterschied ob du bei Voltus das Leuchtmittel wegwirfst oder bei dem anderen Teil auch noch der schmale Rahmen, der mit dran ist?

                        Mein Problem ist, dass mir die Dinger eigentlich nicht gefallen... Der Einbau in die 180er Halox ist aufgrund des Durchmessers schon grenzwertig und optisch wärs mir einfach zu groß.
                        Zuletzt geändert von JasonV; 01.11.2021, 20:05.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von JasonV Beitrag anzeigen
                          Wobei: macht das einen Unterschied ob du bei Voltus das Leuchtmittel wegwirst oder bei dem anderen Teil auch noch der schmale Rahmen, der mit dran ist?
                          Für mich macht es den Unterschied, dass ich mehr Sicherheit habe, dass ich nicht die Durchmesser in der Decke ändern muss. Sonst hast du recht. Weggeworfen ist Weggeworfen!

                          Hat eigentlich jemand den 60° Spot von Voltus über den Waschtisch.
                          Ist das mit 60 Grad sinnvoll den dort so zu platzieren, wenn der Spiegelschrank auch beleuchtet ist oder lieber nicht?
                          Ich habe mal mit Dialux gespielt. Bin mir aber nicht sicher ob das gut ist!

                          KNX.JPG

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X