Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Empfehlung dimmbare G9 und GU10

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Empfehlung dimmbare G9 und GU10

    Hallo zusammen, ich möchte demnächst Wandlampen für unser neues Haus bestellen.
    diese haben entweder G9 oder GU10 Fassungen.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach dimmbare Leuchten/Birnchen, gerne auch DTW.

    Über Empfehlung würde ich mich sehr freuen.
    Für GU10 scheint es etwas mehr Auswahl zu geben, deshalb suche ich vorrangig für G9.

    Alternativ bin ich auf offen für festeingebaute LED Wandlampen wenn das Dimmen gut funktioniert. Preislich liegen diese allerdings oft weit über Budget.

    PS. alles läuft über 230 Volt Dimmaktoren. Lichtfarbe sollte warmweiß 2700-3000. bei DTW gern bis 1800 runter sein.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Daniel.

    #2
    Philips Osram ggf. den einen oder anderen Chinesen..., das wirst aber ausprobieren müssen.

    Kommentar


      #3
      Die Philips GU10 DimTone Dummen nicht gleichmäßig. Der Übergang von der warmen zur kälteren LED ist sprunghaft. Außerdem haben sie eine untere Einschaltschwelle, die deutlich wahrnehmbar ist.

      Zumindest an meinem Theben Dimmer.

      Für nicht ganz so wichtige Ambientebeleuchtung tendiere ich wieder zu HUE, die ich via HomeAssistant an KNX anbinde.

      Grüße,
      Sebastian

      Kommentar


        #4
        Danke für die Antworten. Leider ein Armutszeugnis was die LED Technik angeht. Dann heißt es wohl testen testen testen.

        Kommentar


          #5
          An den LEDs liegt es nicht. Eher an der Technik drumherum. Phasendimmer sind nun auch nicht ideal geeignet.

          Kommentar


            #6
            Als 230 V Variante (GU10) verwende ich Ikea Ledare in Verbindung mit MDT Dimmaktoren.
            Schöne Farbwiedergabe, ordentlicher Übergang zwischen sehr warm und warm (2700 K bei 100 %), großer Dimmbereich, preiswert.

            Dort, wo es auf nahezu perfekte Farbwiedergabe ankommt, verwende ich die "Philips 707678-00 Master LEDspot Expert Color 5.5W GU10 36° 927 2700K", die jedoch wesentlich teurer als die Ikea Ledare sind, "springen" beim Dimmen und welche auch keine Halogenlampen simulieren können (sie bleiben also bei 2700 K). Daher verwende ich sie z. B. zur Beleuchtung im Arbeitsplattenbereich in der Küche, aber nicht für Wohnbereiche.
            Dort verwende ich die Ledare GU10.

            Bin ganz zufrieden damit, zwar ist der Dimmbereich nie so groß und gleichmäßig, wie mit PWM / 24 V direkt angesteuerten LEDs, aber das muss er auch nicht.
            In Fluren, wo ich nachts minimales Licht haben möchte und wo praktisch nie länger das Licht brennt (der Energiebedarf also komplett vernachlässigbar ist), habe ich klassische Halogenlampen gekauft. Im niedrigen Helligkeitsbereich können aktuelle, für den Normalgebrauch verfügbare LEDs, schlichtweg nicht mithalten, alleine schon, weil sich die Farbwiedergabe durch das herunterdimmen bei den LEDs verschlechtert, d. h. die beste Farbwiedergabe haben die LEDs nur bei Nennleistung, bei den Halogenlampen ist sie - systembedingt - immer perfekt.
            Zuletzt geändert von Goldsmith; 19.05.2022, 08:19.

            Kommentar


              #7
              Hallo Goldsmith, das ist eine perfekte Antwort für mich vielen Dank !

              Kommentar

              Lädt...
              X