Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

24V CV Beleuchtung Absicherung - Puls, MDT, ConstaLED

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Beleuchtung] 24V CV Beleuchtung Absicherung - Puls, MDT, ConstaLED

    Hi Leute,

    ich habe mich mal durch diverse Threads aus 2017-2021 gewühlt hinsichtlich der Absicherung von 24V Netzteilen und Treiber Kreisen.
    Bisher bin ich nicht zu einer optimalen Lösung, die auch im Preis/Leistungsverhältnis in Ordnung ist, gekommen.
    Das Zusammenspiel von Puls Netzteil und MDT Dimmer mit ConstaLED klappt hervorragend. Bin ich der einzige mit Puls?

    ​Folgender Aufbau:
    1. 2x Netzteil - Puls CP241-S1 480W 24V/20A https://products.pulspower.com/de/mw...ad/link/id/95/
    2. 6x Sicherung Z8A damit man die 16A laut MDT einhält. DC Auslösung Z-Car.bei 10ms/IN x 3 min./5-6 max. (wird auslösen) https://library.e.abb.com/public/2fc...0610_72dpi.pdf
    3. 6x Treiber - MDT AKD-0424R.02 <-- 5A elektronische Sicherung?
    4. 24x PHOENIX 3211903 PT 4-HESILED 24 (5x20) <- X60 (Verlustleistung der ESKA sollte passen)
    5. ESKA UL520.XXX UL-Feinsicherung 1-3 A Flink (je nach Kanal)
    6. Verdrahtung 2,5mm²
    Die Netzteile sind nach EG und OG/Außen getrennt, pro Netzteil drei MDT Treiber.
    Ich hatte eigentlich überlegt die MDT Treiber mit ABB S201 Z8A Abzusichern. Bei In 8A x 6 = 48A

    Fragen:
    1. Was haltet ihr von den Puls Netzteilen (elek. geschützt gegen Überlast.)? https://products.pulspower.com/de/cp20-241-s1.html
    2. Wie würdet ihr die MDT Controller (max. 16A) absichern?
    3. Eigentlich könnte ich mir die Phönix HESILED Absicherung pro Kreis sparen da 5A elek. Begrenzung vorhanden durch MDT Treiber? Dies habe ich gelesen aber nirgends in der MDT Doku gefunden...
    4. ESKA Flinke Sicherungen sollte auslösen im Kurzschlussfall bei der Installation selbst mit MDT Treiber?
    Liebe Grüße
    Michael

    PS. Ich hoffe ihr haut nicht allzu doll drauf :P Es ist schon spät.

    Die Puls Netzteile haben​ ein paar Vorteile m.E., wenn auch teurer als die MW HLG.
    effizienter 95,6% AC230V mit 24V/20A, Weniger Restwelligkeit, 12mS 20V/60A Fuse breaking current, MTBF etc.
    image.pngimage.png​​

    image.png​​
    image.png
    Angehängte Dateien

    #2
    na, so viel hast du dich wohl nicht „durch die beiträge gewühlt“, wenn du bei puls hängen geblieben bist.

    auch das absicherungsthema ist im forum schon 100x abgehandelt worden.

    Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...
    Fragen bitte ins Forum und nicht per PN! Danke!

    Kommentar


      #3
      Zitat von michael2307 Beitrag anzeigen
      PS. Ich hoffe ihr haut nicht allzu doll drauf :P Es ist schon spät.
      Gruß Bernhard

      Kommentar


        #4
        Eigentlich hat Heinz schon sehr prägnant alles gesagt. Aber da Du Dir so viel Mühe gemacht hast, nochmal inhaltlich ergänzt.

        Es gibt keinen Grund von bewährten Netzteilen (Enertex im Schaltschrank oder Meanwell auch dezentral) abzuweichen. Da stecken nur Risiken drin, die Du aus dem Datenblatt auch nicht entnehmen kannst und teurer ist es auch noch. Die paar % Wirkungsgrad (und dann auch noch angegeben nur bei Vollast) spielen, genau wie die Restwelligkeit keine Rolle.

        Hiccup Protection scheinen die Netzteile ja wenigstens zu haben, rein auf die Überstromabschaltung der Controller zu vertrauen, wäre ein fataler Irrtum. Ich hatte schon zwei Controller, die nach einem (während der Installation selbst verursachtem) Kurzschluss durchlegierte Endstufen hatten und es floß der dann nur noch vom Netzteil begrenzte Strom.

        Und zu Absicherung und Verdrahtung (sternförmig!) gibt es reichlich zu lesen.
        Gruß Bernhard

        Kommentar


          #5
          Wiedermal typisch Forum! Da werden 1000 Gründe versucht vorzuschieben, mal nachzufragen, ob die Dinger für LED Beleuchtungsanlagen zugelassen sind, kommt keiner!
          Mfg Micha
          Qualifizierte und richtige Antworten gibts nur von Leuten, die während des Neustarts des HS Zeit für einen Post haben!

          Kommentar


            #6
            Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
            mal nachzufragen, ob die Dinger für LED Beleuchtungsanlagen zugelassen sind, kommt keiner!

            genau das habe ich gemeint mit meiner Aussage:

            Zitat von concept Beitrag anzeigen
            so viel hast du dich wohl nicht „durch die beiträge gewühlt“, wenn du bei puls hängen geblieben bist.
            oder anders: Puls sind sicher tolle Industrienetzteile, aber es wäre mir neu, dass die eine Zulassung für Beleuchtungsanwendung haben.
            Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...
            Fragen bitte ins Forum und nicht per PN! Danke!

            Kommentar


              #7
              Hallo Michael,

              Zitat von michael2307 Beitrag anzeigen
              Bin ich der einzige mit Puls?
              nein, bist Du nicht. Aber ich habe das Puls nur in meinem Testaufbau verbaut (ich kenne die aus dem industriellen Umfeld). Auf die Beiträge hier im Forum über die Zulassung für Beleuchtung bin ich leider erst später gestoßen... Wenn ich dann endlich mal loslege mit der Sanierung besorge ich mir passende Netzteile. Vielleicht kann ich dann mein Puls für andere Dinge verwenden, damit es kein teurer Fehlkauf war...

              Viele Grüße
              Stefan.

              Kommentar


                #8
                sonst gibts noch die Bucht...
                Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...
                Fragen bitte ins Forum und nicht per PN! Danke!

                Kommentar

                Lädt...
                X