Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Siemens Brandschutzschalter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • floba
    antwortet
    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
    Ich lese in Wohnungen? Also in Mehrfamilienhäusern! Wohnungen sind für mich keine Einfahmilienhäuser, sonst verkaufe ich hier alle Wohnung in Zukunft als Einfamilienhaus! Für mich bleibt es ein Unterschied, ob Wohnung oder Einfamilienhaus... aber evtl. bin ich da zu kleinlich?
    Ein Einfamilienhaus ist auch eine Wohnung, zumindest im baurechtlichen Sinne. Da gibt keine Unterscheidung.
    Die Verantwortung trägt aber wie weiter oben schon geschireben wurde der Eigentümer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Wurde bei den Schulungen gesagt, darum gibt es die auch nicht. Zu viele Störeinflüsse bei Drehstrom Anwendungen. Darum gibt es die nicht. Kann man auch um online Schulung Kurs erfragen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • woodirk
    antwortet
    vielleicht nen link dazu?
    die broschüren die ich bisher im netz gefunden hab, haben das nicht ausgesagt. da waren 3 phasige anschlüsse einfach nicht erwähnt

    Einen Kommentar schreiben:


  • evolution
    antwortet
    woodirk siehe:
    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
    Ja. Drehstrom Kreise gehen nicht. Ist halt so sagt Siemens.

    Einen Kommentar schreiben:


  • woodirk
    antwortet
    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
    Da es zu wenig Alternativen gibt und die für mich kritische Anwendungen heraus fallen. Da es dort technisch nicht geht, angeblich bei Drehstrom nicht möglich.
    woher hast du diese info?

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Ich vermute, das war Ironie. Ich empfehle auch Rauchmelder und habe sie auch verbaut. Aber ich bin nur ehrlich zu meinen Kunden. Ich halte mehr von Geboten als von Pflichten und Sanktionen...

    Aber es geht hier eigentlich um die Voodoo Brandschutzschalter, die meiner Meinung nach so in der jetzigen Form weder Fisch noch Fleisch sind und nur Geld Schneiderei... Da es zu wenig Alternativen gibt und die für mich kritische Anwendungen heraus fallen. Da es dort technisch nicht geht, angeblich bei Drehstrom nicht möglich. Na dann hätte man halt noch 2-3 Jahre mit der Einführung gewartet und hätte auch Brandschutzschalter für den Drehstromfall gebracht. Dann hätte man damit auch mehr anfangen können. So meine Meinung...
    Zuletzt geändert von BadSmiley; 12.10.2016, 11:15.

    Einen Kommentar schreiben:


  • l0wside
    antwortet
    ??? Was wolltest du damit nun sagen?
    • Im selbstgenutzten Eigentum sollte man schon aus Eigeninteresse Rauchmelder verbauen. Wären bei diesem Brand Rauchmelder verbaut gewesen, hätte es vermutlich nur Sachschaden gegeben anstatt acht Toten.
    • Wenn man vermietet, sind Rauchmelder meines Wissens inzwischen in allen Bundesländern außer Berlin Pflicht. Auch gute Rauchmelder kosten nicht die Welt, z.B. der Gira Dual mit knapp 50 EUR.

    Wo liegt also nun der Schaden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sovereign
    antwortet
    Man schadet sich enorm wenn man Rauchmelder einbaut! Sinnlose Diskusion über Haarspaltereien
    Wer ist zuständig für Rauchmelder im selbst genutzten Einfamilienhaus?

    Im selbst genutzten Einfamilienhaus ist die Ausstattung mit Rauchmeldern alleine Sache des Eigentümers...
    Quelle: http://www.zenner.de/tl_files/conten...melder_FAQ.pdf
    Zuletzt geändert von Sovereign; 11.10.2016, 18:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Ich lese in Wohnungen? Also in Mehrfamilienhäusern! Wohnungen sind für mich keine Einfahmilienhäuser, sonst verkaufe ich hier alle Wohnung in Zukunft als Einfamilienhaus! Für mich bleibt es ein Unterschied, ob Wohnung oder Einfamilienhaus... aber evtl. bin ich da zu kleinlich?

    Einen Kommentar schreiben:


  • floba
    antwortet
    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
    Rauchmelder Pflicht im privaten Eigenheim? Wer kontrolliert das? Wenn du selber in deinem Haus umkommst? Dazu kommt. Ich finde nur Aussagen über die Pflicht in Wohnungen und Verhältnis Mieter, Vermieter, Eigentümer. Da ist nie die Rede von selbst bewohnten Eigentum?!
    Nachzlesen im Art. 46 der BayBO:
    (4) 1In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.2Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.3Die Eigentümer vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung bis zum 31. Dezember 2017 entsprechend auszustatten.4Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst.
    Die Forderung betrifft alle Wohnungen und damit alle Wohngebäude, ob nun EFH oder MFH.
    Allerdings gebe ich dir mit der Kontrolle recht, die ist schwierig bis unmöglich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Ja. Drehstrom Kreise gehen nicht. Ist halt so sagt Siemens. Kann man auch nix machen... Wie gesagt für mich bleibt das Teil eine Farce und der fehlende Drehstromeinsatz verdeutlichen sogar selbst, wie viel Voodoo darin steckt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • woodirk
    antwortet
    hallo ihr,

    hab mich extra wegen diesem thema angemeldet...
    bin grad dabei eine neuinstallation zu "planen" sprich verteilung zeichnen um dementprechend material zu bestellen.

    vielleicht umreiße ich kurz das objekt:
    - komplett holz (ständerbauweise),
    - in dem gebäude wird schnaps gebrannt und verköstigt
    - teile der leitungsverlegung führen dur eine alte scheuer

    die afdd's einzusetzen würde also durchaus sinn machen und wird auch definitiv aus mehreren gründen so gemacht!

    jetzt aber zu meiner unklarheit/frage/wieauchimmer soweit ich weis, bzw. alles was das www ausspuckt, sind auf dem markt nur 1polige afd's erhältlich.
    wie verfahre ich also mit diversen drehstromanschlüssen?
    mein zeichenprogramm hat zwar die funktion "brandschutzschalter" als hilfskontakt aber bei 3pol. automaten wird nur eine phase überwacht

    WO IST DA DER SINN??? bzw was würdet ihr tun?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dementor
    antwortet
    Bei uns in Hessen steht im Text das: alle Schlaf- und Ruheräume so wie Flucht und Rettungswege damit ausgestattet werden müssen.
    Da steht nicht das dies nur Vermietete Räume betrifft. Somit gilt das auch im Eigenheim. Die Versicherungen wird das dann schon interessieren wenn Sie Zahlen muss. Man muss ja nicht immer vom Schlimmsten ausgehen das Personen zu schaden kommen. Ein Schaden der durch Frühzeitige Erkennung minimiert werden konnte wird die Versicherungen schon veranlassen darüber nachzudenken die Ausgaben zu verringern.

    Die Fachleute die darüber gesessen haben dürften zu sehr großen Teilen beim großen S beschäftigt sein.
    Klar ist das sehr schwierig, aber so wie das schon hier erwähnt wurde: mehr Umsatz = mehr Marge für den Errichter.
    Gibt schlimmeres in meinen Augen.

    Es gibt vieles mehr wo man die Sinnhaftigkeit in der VDE hinterfragen sollte. Aber das sind andere Themen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Wobei der Brandschutzschalter so toll durchdacht ist.... Ich kann alle Stromkreise absichern, die für mich kritische. Sauna, Herd, cee, kann ich nicht damit absichern.. Was für Fachleute haben darüber bitte gesessen?

    Rauchmelder Pflicht im privaten Eigenheim? Wer kontrolliert das? Wenn du selber in deinem Haus umkommst? Dazu kommt. Ich finde nur Aussagen über die Pflicht in Wohnungen und Verhältnis Mieter, Vermieter, Eigentümer. Da ist nie die Rede von selbst bewohnten Eigentum?!
    Zuletzt geändert von BadSmiley; 07.10.2016, 12:07.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dementor
    antwortet
    Hallo,
    die Rauchmelderpflicht gilt doch auch für das Eigentum.
    Ist ja Interessant das ein Fertighausbauer dagegen klagen will. Wie stellen die sich das vor?
    Der AFDD ist verpflichtend nach VDE. Die Einführung der neuen Norm wurde ja auch schon lange in Fachpublikationen diskutiert.
    Über Sinn oder Unsinn kann man Streiten.
    Aber es ist wie immer als Elektriker steht man ja eh immer mit einem Bein im Knast. Kommt es zu Personen- oder Sachschäden und es wird nachgewiesen das man nicht nach den Anerkanntenregeln der Technik Installiert hat ist man dran.
    Plane ich jetzt eine neue Anlage wird diese mit entsprechenden AFDD geplant.
    Warum sollte ich meinen Kopf dafür hinhalten das alle immer nur mit der Geiz ist geil Methode Leben.
    Ich frage diese Personen immer ob den das Leben auch ein Preisschild hat?
    grüß Philipp

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X