Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Siemens Brandschutzschalter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • droid
    antwortet
    Hat sich hier was getan oder sind wir immer noch am gleichen Stand?

    https://www.handwerksblatt.de/15-unt...r-pflicht.html

    und

    https://www.presseportal.de/pm/33001/4184911

    Ich blicke langsam nicht mehr durch.

    ZDB sagt:

    "Das Schutzniveau des Gesetzgebers muss auch für privatrechtliche Normen gelten. Aufgrund der nicht erprobten Gebrauchstauglichkeit und der hohen Kosten der AFDD-Schalter ist anzuzweifeln, ob die Norm als anerkannte Regel der Technik gelten sollte. Daher setzen wir uns klar gegen einen verpflichtenden Einbau von Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen ein."
    Ist es nun eine anerkannte Regel der Technik oder nicht? Was sagen die Experten hier?
    Zuletzt geändert von droid; 19.02.2019, 11:19.

    Einen Kommentar schreiben:


  • droid
    antwortet
    Das wäre super. Wir sind immer noch hin und her gerissen. Der Elektriker lässt uns die Wahl.
    Nach allem was ich hier gelesen habe tendiere ich zu weg lassen. Vor allem weil die Funktion nicht auf dem Level ist welches man bei so einem nicht gerade günstigen Bauteil erwarten würde.
    Im Endeffekt dreht sich alles um die Versicherung. Wenn die nach einem möglichen Brand sagt "Naja Brandschutzschalter waren Stand der Technik, warum waren sie nicht verbaut", dann hängt man trotzdem ohne Absicherung da.

    Ich befürchte bei Änderung dreht es sich nur um die vorher schon besprochene Änderung und die schreibt sie nur nicht mehr vor so lange man bestätigt bekommt dass das Holzhaus nicht aus brennbaren Stoffen besteht. Und diese Bestätigung ist unrealistisch.
    ​​​
    Zuletzt geändert von droid; 29.01.2019, 11:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • VanZan
    antwortet
    Einen genaueren Zeitpunkt konnte er uns leider auch nicht sagen. Ich stöber nachher die Unterlagen einmal durch, vielleicht find ich noch irgendwas diesbezüglich...

    Einen Kommentar schreiben:


  • droid
    antwortet
    Ja da bin ich ja gespannt. Wir haben noch ein wenig Zeit. Hast du einen genaueren Zeipunkt wann dass bei der VDE passieren soll?

    Einen Kommentar schreiben:


  • VanZan
    antwortet
    Moin zusammen, ich war gestern auf einem Seminar vom BFE Oldenburg. Dort wurde uns von dem vortragenden Sachverständigen mitgeteilt, dass die VDE bezüglich des Brandschutzschalters zurück rudern wird. Grund sei der heftige Gegenwind von mehren Unternehmen, Behörden, Instanzen usw. In einigen Wochen soll eine Änderung veröffentlich werden, in der die AFDD´s nicht mehr vorgeschrieben sind. Stattdessen wird für die Betriebsmittel nur noch eine Empfehlung ausgesprochen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • droid
    antwortet
    Und das heißt es hat sich gar nix geändert und Holzständerbau Bauherren sind weiterhin gezwungen die überteuerten Geräte einzubauen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • larsrosen
    antwortet
    Zitat von uncelsam Beitrag anzeigen

    Hätte ich gerne gemacht, aber so wie es mir scheint, ist die DIN VDE 0100-420-1:2018-01 nicht mehr gültig und damit auch aus unserem System entfernt worden.
    Nuja, wenn es ein neuen Entwurf gibt, wird der alte zurückgezogen....

    Änderungen, stehen unter Änderungen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uncelsam
    antwortet
    Zitat von Voltus Beitrag anzeigen

    Der Entwurf ist frei zugänglich. Man muss sich lediglich registrieren.

    Finde es aber spitze wenn Du dir die Arbeit machst und die Änderungen zusammenfast.
    Hätte ich gerne gemacht, aber so wie es mir scheint, ist die DIN VDE 0100-420-1:2018-01 nicht mehr gültig und damit auch aus unserem System entfernt worden.
    Es hat also nicht nur Vorteile, immer auf dem neusten Stand zu sein...

    Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • RBender
    antwortet
    Zitat von hthoma Beitrag anzeigen

    Naja, das glaube ich noch eher, als wenn die "Dämmstoff Lobby" behauptet, daß Styropor nicht brennbar ist ...
    Das hat die Dämmstoffindustrie nie behauptet. Sie sagt, EPS ist in Deutschland "B1 - schwer entflammbar"!

    Einen Kommentar schreiben:


  • hthoma
    antwortet
    Zitat von larsrosen Beitrag anzeigen
    Die "Holz Lobby" hat u. A. durchgesetzt, dass ein Holzhaus nicht pauschal aus brennbaren Stoffen besteht.
    Naja, das glaube ich noch eher, als wenn die "Dämmstoff Lobby" behauptet, daß Styropor nicht brennbar ist ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • larsrosen
    antwortet
    Naja die Änderung sollte eigentlich nichts neues sein.

    Die "Holz Lobby" hat u. A. durchgesetzt, dass ein Holzhaus nicht pauschal aus brennbaren Stoffen besteht.
    Kann durch den Bauträger nachgewiesen werden, dass die Bauweise nicht aus brennbaren Baustoffen bestehen, so ist der AFDD keine vorgabe mehr....

    Das war auch vorher schon genauso, nur dass die Hölzler namentlich erwähnt wurden und das ganze dann pauschalisiert wurde.


    P.s.: Ich hatte bislang noch kein Bauträger, der in Holzständerbaueise baut, der mir bestätigen wollte das es nicht brennbar ist.

    Interessant ist hier die Meinung des VDS:

    Hier ist aus Brandschutztechnischer Sicht kein AFDD Pflicht, denn als Zündquelle gilt hier 60 Watt(deswegen 300mA RCD und Leitung mit PE).
    Kommt es zu einem seriellen oder parralelen Lichtbogen, erwärmt sich das Kabel und schmilzt.
    Irgendwann kommt es dazu, dass der PE schmilzt und ein Fehlerstrom fließt. Ab 300mA(vor 60W) löst der aus und schaltet die Zündquelle ab....
    Zuletzt geändert von larsrosen; 11.12.2018, 13:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dirk81
    antwortet
    Ah, super
    Danke. Daraus würde ich lesen dass es nicht mehr durch die Norm Vorgegeben wird sondern nur empfohlen
    Dass ist doch mal eine Gute Nachricht (auch wenn ich den Verteiler erstmal nicht mehr umplane bis dass sicher ist, hab auch noch andere Hobbies...)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Voltus
    antwortet
    Zitat von uncelsam Beitrag anzeigen
    Normen doch nicht...
    ​​​​​​Ich versuche heute mal auf der Arbeit die Änderungen herauszufinden, und hier zusammen zu fassen.

    Grüße
    Der Entwurf ist frei zugänglich. Man muss sich lediglich registrieren.

    Finde es aber spitze wenn Du dir die Arbeit machst und die Änderungen zusammenfast.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uncelsam
    antwortet
    Normen doch nicht...
    ​​​​​​Ich versuche heute mal auf der Arbeit die Änderungen herauszufinden, und hier zusammen zu fassen.

    Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dirk81
    antwortet
    Gibt es dass auch als frei zugänglich?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X