Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Siemens Brandschutzschalter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BadSmiley
    antwortet
    Zitat von Dirk81 Beitrag anzeigen
    habe 30 Briefbeschwerer, ich meine AFDD's im Angebot, wer will nochmal wer hat noch nicht?
    Kannst ja anzünden!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dirk81
    antwortet
    habe 30 Briefbeschwerer, ich meine AFDD's im Angebot, wer will nochmal wer hat noch nicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • RBender
    antwortet
    Zitat von uncelsam Beitrag anzeigen
    Da hat stefda schon recht, wenn man 100% sicher gehen will muss man einen AFDD verbauen!

    Im Brandfall (welcher nachweislich durch einen AFDD verhindert worden wäre) könnte sich die Risikoanalyse als Mangelhaft erweisen, und man so in die Haftung genommen werden.
    Bleibt die Frage wie wahrscheinlich ist so ein Fall...

    Grüße
    Ist die DIN VDE 0100-420 jetzt eine eingeführte technische Baubestimmung? Ja oder Nein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • larsrosen
    antwortet
    Zitat von uncelsam Beitrag anzeigen
    Da hat stefda schon recht, wenn man 100% sicher gehen will muss man einen AFDD verbauen!

    Im Brandfall (welcher nachweislich durch einen AFDD verhindert worden wäre) könnte sich die Risikoanalyse als Mangelhaft erweisen, und man so in die Haftung genommen werden.
    Bleibt die Frage wie wahrscheinlich ist so ein Fall...

    Grüße
    Wer schon mal Risikoanlysen oder Gefährdungsbeurteilungen gemacht hat z.b.: nach Nohl, weiß wie es funktioniert und was das Ziel ist.
    Es gibt durchaus Maßnahmen, es anders zu lösen.
    Für den ahnungslosen Elektriker ist es einfacher einfach das ding einzubauen. Aber dann sollte er auch bei jeder Tätigkeit eine Ritterrüstung mit PSAgS und PSA für AuS tragen. Den Helm nicht vergessen, falls ein A380 mal ein Stück Scheiße verliert. Auch das wäre der einfachste weg für dumme!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • uncelsam
    antwortet
    Da hat stefda schon recht, wenn man 100% sicher gehen will muss man einen AFDD verbauen!

    Im Brandfall (welcher nachweislich durch einen AFDD verhindert worden wäre) könnte sich die Risikoanalyse als Mangelhaft erweisen, und man so in die Haftung genommen werden.
    Bleibt die Frage wie wahrscheinlich ist so ein Fall...

    Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Empfohlen, da steht empfohlen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • stefda
    antwortet
    Räumlichkeiten mit Schlafgelegenheit hat ja wohl jedes EFH... Das bedeutet wenn man sicher aus der Haftung raus sein will muss man jetzt doch überall AFDDs verbauen oder verstehe ich das falsch?

    Einen Kommentar schreiben:


  • n1k0l4o5
    antwortet
    Zitat von hthoma Beitrag anzeigen
    Im Elektropraktiker ist mal wieder ein Artikel zur aktuellen Normensituation:

    https://www.elektropraktiker.de/nc/f...atz-von-afdds/

    Scheint (zumindest zur Zeit) auch für nicht-Abonenten offen zu sein.
    Das ist bis heute frei lesbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • larsrosen
    antwortet
    iGude,

    hier mal eine info des ZVEI zur Risikobewertung.
    https://www.zvei.org/fileadmin/user_...-Leitfaden.pdf


    interessant hier die vde 0050-1

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Zitat von hthoma Beitrag anzeigen
    Scheint (zumindest zur Zeit) auch für nicht-Abonenten offen zu sein.
    Ich hab zwar ein Abo, bin aber aktuell nicht angemeldet und kann das PDF öffnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hthoma
    antwortet
    Im Elektropraktiker ist mal wieder ein Artikel zur aktuellen Normensituation:

    https://www.elektropraktiker.de/nc/f...atz-von-afdds/

    Scheint (zumindest zur Zeit) auch für nicht-Abonenten offen zu sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Voltus
    antwortet
    Zitat von Huflatisch Beitrag anzeigen
    Hallo

    Wir hatten letztens das Problem das Brandschutzschalter Wohnungsübergreifend ausgelöst haben. Nicht nachvollziehbar.
    Dann kam Siemens mit einem Messgerät messend an, und die Fehlerursache war ein defektes Netzteil und eine LED-Baumarktlampe.
    Bin auf die schriftliche Stellungsnahme von Siemens gespannt .....
    Dann bin ich doch für die flächendeckende Einführung von AFDD

    Einen Kommentar schreiben:


  • Huflatisch
    antwortet
    Hallo

    Wir hatten letztens das Problem das Brandschutzschalter Wohnungsübergreifend ausgelöst haben. Nicht nachvollziehbar.
    Dann kam Siemens mit einem Messgerät messend an, und die Fehlerursache war ein defektes Netzteil und eine LED-Baumarktlampe.
    Bin auf die schriftliche Stellungsnahme von Siemens gespannt .....

    Einen Kommentar schreiben:


  • uncelsam
    antwortet
    Ist mir auch schon aufgefallen!
    Bei Facebook werden ja auch die Hersteller mit vorbildlichem Service wie z.B. MDT als "Billigheimer" angeprangert, und nur die großen mit dem "dreistufigen" Vertrieb als echte Hersteller angesehen.

    Letztlich bleibt die Frage, wie viele Brände entstehen durch einen seriellen Lichtbogen, und wieviele können durch einen AFDD vermieden werden.

    Aus meiner persönlichen Erfahrung bei der Feuerwehr kann ich nur sagen, ja es gibt Brände die durch einen elektrischen Defekt aufgelöst werden, nur waren es bei mir immer ein "weißes" Gerät und da auch immer was in der Elektronik, und ob solche Fehler erkannt werden konnte mir kein einziger Hersteller, auf der L&B beantworten, obwohl drei mal der zuständige "Produkt-Ing." befragt wurde.

    So fern ich die Funktionsweise richtig verstanden habe, ist ein AFDD ja ein Spektrumanalyzer welcher die Oberwellen betrachtet, und dann mit einer "Datenbank" abgleicht, und alles was nicht in der "Auslösen spalte steht wird als "potenziell" normal betrachtet und führt eben nicht zu auslösen..

    Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • trollvottel
    antwortet
    Ja klar. Hier im Forum sind ja auch die Bauherren (Sparer) in der Mehrheit - Bei Voltimum ist es umgekehrt.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X