Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Empfehlung Tauchdruckpumpe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Garten] Empfehlung Tauchdruckpumpe

    Hallo,

    ich suche für unsere zukünftige Zisterne eine Tauchdruckpumpe, die ich in die Zisterne hänge und die Wasser für Garten und WC-Spülung liefert.

    Welche Geräte/Marken/Modelle sind (nicht)zu empfehlen bzw auf welche Eigenschaften muss ich achten? Sollte ich ein Gerät mit integriertem Druckschalter wählen oder lieber einen extra Druckschalter verwenden (wg. Wartbarkeit)?

    Danke für eure Meinungen,
    Micha

    #2
    Ich hab es erst mit einer eher preiswerten versucht. Aqua Super 900 war glaub ich die Bezeichnung. Das Ding ist binnen 6 Monaten zwei mal kaputt gegangen. Wurde zwar auf Garantie gemacht aber lästig. Seit dem hab ich eine von Gardena, hat um die 400 Euro. Druckschalter hab ich einen separaten, sitzt bei mir im Keller. Die Gardena Pume gibt es aber mittlerweilen auch mit einem integrierten. Das Ding läuft seit 15 Monaten problemlos.

    Gruß Nils

    Kommentar


      #3
      Hatte mit Tauchpumpen relativ schlechte Erfahrungen....

      hab dann folgende geholt:

      Einhell 4177000 Hauswasserautomat



      Zugegeben, das Teil ist etwas lauter, aber auch zuverlässig ...habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gesammelt, allerdings sollte man die Verbindungen vorher mit Teflon Band abdichten....

      Für den Garten perfekt , was allerdings die WC Spülung betrifft, so wäre ein Hauswasserwerk die idealere Wahl......wobei ich mit den letzten, trotz sachgemäßeren Lagerungen und Pflege nur Ärger hatte.....

      Gruß Simon

      Kommentar


        #4
        Ging bei mir nicht wegen der Ansaughöhe, daher Tauchpumpe. Klappt auch mit WC perfekt. Die Pumpe läuft auch derart schnell an dass man beim aufdrehen des Außenwasserhahns keinen Unterschied zum Leitungswasser merkt, voller Druck liegt direkt an, würde ich sofort wieder so machen.

        Gruß Nils

        Kommentar


          #5
          Ist zwar China-Ware aber die Tauchpumpe und der Druckschalter laufen bei mir und meinen Eltern seit 5 Jahren ohne Probleme:

          Tiefbrunnenpumpe 4 Zoll | Tiefbrunnenpumpen 4 Zoll günstig online bestellen | www.diepumpe.com -

          Elektronischer Druckschalter TPS1-22 ohne Manometer

          Ich kaufe gerne Markenqualität, aber bei diesem enormen Preisunterschied zu Grundfos, Dab & Co fehlt mir der Mehrwert.


          Viele Grüße

          Michael

          Kommentar


            #6
            Ich hab ein AL-KO Hauswasserwerk für meine Zisterne im Einsatz , seit über 1 Jahr ohne Probleme , wird allerdings nur für die Gartenbewässerung genutzt...
            Grund für ein Hauswasserwerk war für mich der Druckspeicher , der zusätzliche Filter... und der Weg von ca. 30 m Druckschlauch und 12 m Ansaugschlauch... und ganz klar die Wartung , dar das Wasserwerk bei mir in der Garage hängt.
            greetz Benni

            Kommentar


              #7
              Also bei uns tut seit 10 Jahren nen Hauswasserwerk von TIP seinen Dienst, bisher ohne Probleme.

              Alternativ guck doch mal in die Prof Richtung.


              Linn Pumpen

              KSB ....


              wird sicherlich nicht günstig sein, aber sollte Funktionieren.


              Gruß

              Gringo

              Kommentar


                #8
                Hallo,

                in meiner Zisterne tut seit 3 Jahren eine Espa Combipress Tauchpumpe ihren Dienst, speist Garten, WCs und Waschmaschine. Funktioniert mit dem zugehörigen Nachspeiseautomat Tacomat perfekt. Druckschalter ist separat im Keller montiert.

                Viele Grüsse
                Oli

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,

                  ich würde dir eine Tauchpumpe empfehlen in Kombination mit einem Druckspeicher (von billigem Hauswasserwerk) und einen Druckschalter.

                  Wenn du die Anforderung über KNX laufen läßt kannst du damit auch die Laufzeit(=Wasserverbrauch) messen und bei Leckagen (=zu langen oder Kontinuierlicher Wasserentnahme) Alarm asugeben.

                  Auch wenn es jetzt Sommer ist, denk daran, das du im Winter die Anlage auch frostfrei halten muß, da ist eine Tauchpumpe viel einfacher (=keine Maßnahme nötig), nur dei Wasserleitungen sind zu isolieren.
                  Der schöne Niederrhein läßt Grüssen

                  Andreas


                  Alter Hof mit neuer Technik

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X