Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeigt her eure Verteilungen ;)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von derneugierige Beitrag anzeigen
    Sind zwei Starrdrähte mit identischem Durchmesser in Schraubklemmen etwa auch nicht erlaubt?
    Nö nicht erlaubt.

    Bei den Verdrahtungsbrücken von Eaton steht explizit dabei das diese je zweifach in eine Klemme der RCD / LS Automaten benutzt werden können. Die sind zwar auch nur aus Starrdraht gebaut, es sind aber die Enden passend eckig ausgeführt und so gebogen, dass beide Enden sauber parallelanschlagend von der Klemme gepresst werden. Ähnlich sieht es bei einigen Einspeiseadaptern mit Stiftanschluss aus. Ansonsten gilt je Klemme nur ein Draht bzw Steckelement, da sonst eine sichere Kontaktierung nicht gewährleistet ist.

    Mit ein wenig Gewackel kann man zwei runde Objekte die an einem Punkt zusammengedrückt werden so bewegen das sie sich lösen. Probiere doch einfach mal 2 Rohre oder Rundstäbe sauber in eine Schraubzwinge zu packen. Das ist auch nur Glück wenn die Dauerhaft fest aneinander pressen.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      Vielen Dank für eure Hinweise.

      Zitat von xrk Beitrag anzeigen
      EinAnfaenger Die Phoenix Neutralleiterschieber sind nicht bis Ende geschoben. Die kleinen orangenen Nasen sollten über die Klemme ausschauen.
      Dein Steckdose benötigt kein FI? Statt LS hätte ich RCBO genommen.

      Sieht nicht aus dass der Neutralleiter am MDT AZI angeschlossen wäre?
      Kann von dem Winkel nicht sicher erkennen, aber der Abstand zwischen KNX weiss/gelb Ader zu Niederspannungsader könnte zu klein sein.
      Bei KNX Wago-Klemme sehe ich Kupfer am schwarzen Klemme - nicht gravierend, aber nicht perfekt.
      Ich würde einen Clipfix 35-5 auch an MDT AZI spendieren um es an Position zu halten.
      PE-Klemme würde einen Deckel benötigen.
      Die N-Schieber wurden korrigiert.
      Die Steckdose bekommt noch einen FI/LS.
      Den N am AZI habe ich wohl tatsächlich vergessen, jetzt isser dran - wäre aber spätestens beim Aktivieren der Strommessung aufgefallen
      Den Abstand gelb/weiß zur Niederspannung habe ich nochmal verbessert, ist aber eng in der Kiste. KNX-Klemme wurde überarbeitet.
      Der AZI hält auch so gut auf der Hutschiene, ich wollte mir zumindest 2 TE freihalten (sind halt nicht ganz 30% Reserve...)
      Deckel für PE-Klemme steht auf der Einkaufliste.

      Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
      Warum überhaupt mit N-Schiebern arbeiten? Die Kupferschiene hat einen Belastungsstrom von bis zu 140A... also kann man in so einer Mini UV mit 20A Abischerung auch die roten Steckbrücken verwenden?
      Ich hatte einfach noch Schiene über und die 3 rechten PTIs sind Reserve (wobei an eine auf jeden Fall noch eine Steckdose kommt). Steckbrücken würdens aber bestimmt auch tun.

      Zitat von Luc3y Beitrag anzeigen
      Abdeckung der schrauben vom Gehäuse um die Schutzklasse aufrecht zu erhalten fehlen
      Im Zubehörbeutel habe ich was gefunden was wie eine Abdeckung für die Schrauben aussieht, kommen dann auch noch drauf.

      Zitat von mmutz Beitrag anzeigen
      Sehr schönes Kabelorigami mit dem PE zur Schuko. Oder einfach Aderendhülse vergessen?
      Der PE in der Schuko ist mit Aderendhülse.
      Zuletzt geändert von EinAnfaenger; 16.04.2018, 18:25.
      Gruß,
      Thomas

      Kommentar


        Poste doch mal ein Vorher-Nacher Bild bitte.
        Werner Heisenberg hat mal gesagt: "Ein Fachmann ist ein Mann, der einige der größten Fehler kennt, die man in dem betreffenden Fach machen kann, und sie deshalb zu vermeiden versteht."

        Kommentar


          Mach' ich sobald ich die fehlenden Teile habe und eingebaut habe.
          Gruß,
          Thomas

          Kommentar


            Guten Tag,

            ich hoffe ihr könnt mir hier einen Denkanstoß bzw. Hilfe geben.

            Wie sollte die Verdrahtung aussehen wenn man:
            Von einem LS (1+n) zu einem Aktorkanal und dann weiter über Phoenix 3 Stockklemmen auf mehrere Verbraucher (z.B.: 4 einzelne Steckdosen) geht?
            Die konkrete Frage ist wie "verteilt" ihr dann ab dem Aktor die Leitungen? Anklemmen darf man ja auf dem Aktorausgang nur 2 Leitungen mit Aderendhülsen?

            Kommentar


              Beispielsweise mit Schachtelbrückern an den Reihenklemmen. Oder du nimmst Doppeladerendhülsen.
              Gruß Matthias
              EIB übersetzt meine Frau mit "Ehemann Ist Beschäftigt"
              Meine Homepage - PN nur für PERSÖNLICHES!

              Kommentar


                Zitat von MatthiasS Beitrag anzeigen
                Beispielsweise mit Schachtelbrückern an den Reihenklemmen. Oder du nimmst Doppeladerendhülsen.
                ->Brücken: Ja, aber das geht ja nur wenn man die 3 Stockklemmen direkt nebeneinander hat? Dann könnte man mit Brücken die N und die jeweiligen L einfach verbinden.
                ->Doppeladerendhülsen war auch eine Idee von mir, falls 2 Verbraucher. Aber wie wenn es in meinem Falle 3 oder 4 Verbraucher wären? 2 Doppeladerendhülsen ergibt 4 Leitungen am Aktor anschließen?

                Danke und lg

                Habe gerade soetwas im Netz gefunden. Wäre mir aber lieber wenns wenige Platz einnehmen würde.

                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von Burgerking; 17.04.2018, 13:14.

                Kommentar


                  Nebeneinander muss nicht sein, die Brücker gibt es z.B. auch von 1 auf 3, 1 auf 5, 1 auf ...

                  Siehe Wago 781-456

                  Und ja, 2 x 2 = 4
                  Gruß Matthias
                  EIB übersetzt meine Frau mit "Ehemann Ist Beschäftigt"
                  Meine Homepage - PN nur für PERSÖNLICHES!

                  Kommentar


                    Zitat von MatthiasS Beitrag anzeigen
                    Nebeneinander muss nicht sein, die Brücker gibt es z.B. auch von 1 auf 3, 1 auf 5, 1 auf ...

                    Siehe Wago 781-456

                    Und ja, 2 x 2 = 4
                    Ok, Danke für den Hinweis. Wieviele 3-Stockklemmen könnte man max überspringen?
                    Habe gerade gesehen, das es glaube ich max 20polig gibt? Und es gibt aber nur 2 Reihen zum stecken.

                    Wie machen das die Profis unter Euch. Rangiert Ihr die Verbraucher dann alle nebeneinander? Geht das?
                    Zuletzt geändert von Burgerking; 17.04.2018, 13:41.

                    Kommentar


                      Und Doppeladerendhülsen kommen dann nicht an den Aktor damit man dort 4 oder 5 Verbraucher im Stern verdrahtet sondern von der ersten Reihenklemme zur nächsten...

                      Schau dir doch Mal die Fotos im Thread an. Da sind genügend Beispiele mit Brücken in den Klemmen enthalten. Hinter dem Aktor eine Klemmenschicht zur Potentialvervielfältigung einzurichten macht keinen Sinn, dafür sind ja eben die Brücker in den Abgangsklemmen vorhanden. Klemmen NYMs die vom gleichen Aktorkanal geschalten werden müssen eh am gleichen FI und LS hängen, die Abstände sollten daher auch unwesentlich sein und mit den passenden Brücker überbrückbar.

                      Am besten wäre ja auch eine passende Planung zu machen damit der ausführende Elektriker die Klemmen und Leitungen direkt passend anordnen kann.
                      ----------------------------------------------------------------------------------
                      "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                      Albert Einstein

                      Kommentar


                        Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                        Und Doppeladerendhülsen kommen dann nicht an den Aktor damit man dort 4 oder 5 Verbraucher im Stern verdrahtet sondern von der ersten Reihenklemme zur nächsten...

                        Schau dir doch Mal die Fotos im Thread an. Da sind genügend Beispiele mit Brücken in den Klemmen enthalten. Hinter dem Aktor eine Klemmenschicht zur Potentialvervielfältigung einzurichten macht keinen Sinn, dafür sind ja eben die Brücker in den Abgangsklemmen vorhanden. Klemmen NYMs die vom gleichen Aktorkanal geschalten werden müssen eh am gleichen FI und LS hängen, die Abstände sollten daher auch unwesentlich sein und mit den passenden Brücker überbrückbar.

                        Am besten wäre ja auch eine passende Planung zu machen damit der ausführende Elektriker die Klemmen und Leitungen direkt passend anordnen kann.
                        Ja Danke, mache ich natürlich. Ist aber schon elendslanger Thread
                        Noch eine Frage: Ich habe diese Push-In Phoenix Klemmen. Dort kann man entweder starre oder flexible Leiter per push-in einklemmen.
                        DARF man dort dann auch 2 Flexible oder starre Leitungen einklemmen?

                        PHOENIX 3213953 PTI 2,5-L/L Dreistock Installationsklemmen L/L


                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          Warum nicht einfach selbst mal die Anschlussdaten ergoogeln?

                          Und jetzt bitte wieder zurück On Topic!
                          Gruß Matthias
                          EIB übersetzt meine Frau mit "Ehemann Ist Beschäftigt"
                          Meine Homepage - PN nur für PERSÖNLICHES!

                          Kommentar


                            Zitat von MatthiasS Beitrag anzeigen
                            Warum nicht einfach selbst mal die Anschlussdaten ergoogeln?

                            Und jetzt bitte wieder zurück On Topic!
                            Ja, habe ich. Sorry kann aber dazu nichts finden.Ich hoffte das hier jemand Erfahrung mit den Klemmen hat...

                            Kommentar


                              Also gut. Gehe auf Technische Daten, Anschlussdaten. Tipp: Lass es
                              https://www.phoenixcontact.com/onlin...ary=dede&tab=1
                              Gruß Matthias
                              EIB übersetzt meine Frau mit "Ehemann Ist Beschäftigt"
                              Meine Homepage - PN nur für PERSÖNLICHES!

                              Kommentar


                                Zitat von MatthiasS Beitrag anzeigen
                                Also gut. Gehe auf Technische Daten, Anschlussdaten. Tipp: Lass es
                                https://www.phoenixcontact.com/onlin...ary=dede&tab=1
                                Entschuldige, ich nochmal und leider nochmal Offtopic. Wo ich die Anschlussdaten finde war mir schon klar, hast du ja mit "Anschlussdaten" gut definiert. Aber WO sehe ich wie viele Leiter ich in EINEN Push-In Anschluss stecken darf... Hab das jetzt schon 3 mal auf und abgelesen....
                                Fast ganz unten steht etwas von 0,5 mm2 bei 2 AEH. Soll heißen 2 AEH 0,5 oder 2 x 0,5 in eine Doppel-AEH? Und dann verspreche ich auch heute nix mehr zu posten

                                Hab hier dieses Foto aus dem Thread gefunden. Ich glaube Seite 125:

                                Man sieht hier TWIN AEH vom Aktor weggehend. Habe leider noch keine direkt bei einer Stockklemme gesehen...
                                image_62980.jpg
                                Zuletzt geändert von Burgerking; 17.04.2018, 16:15.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X