Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loxone und AQp/AQl

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Loxone und AQp/AQl

    Hallo liebe Spezialisten.

    Habe einen Loxone Miniserver und möchte mit dem Automatikjalousie Baustein mit den Ausgängen
    AQp den ABB Aktor JRA/S 8.230.5.1 mit der Soll Position 0-100 die Jalousie direkt anfahren und mit dem
    AQl den ABB Aktor JRA/S 8.230.5.1 mit der Soll Position 0-100 die Lamellen direkt anfahren.

    Was muss ich in der ETS5 bzw. in der Applikation meines Aktors beachten bzw. genau einstellen?
    LG Eletech

    #2
    Hallo.
    Nutzt den keiner eine direkte Positionsfahrt?
    LG Eletech

    Kommentar


      #3
      Hallo.
      Habe mit den direkten Positionsfahrten riesige Probleme.
      Sende jeweils aus dem Loxone MS Jalousiebaustein (Automatikjalousie)
      direkt die Werte 0-100% für Auf/Ab und für die Lamellenstellung 0-100%
      Habe nur mehr die Fahrzeit für Auf/Ab korrekt eingetragen, die anderen für die Lamelle spielen scheinbar keine Rolle.

      Wer kann mir dazu etwas sagen?
      Bitte um Hilfe!!!
      Zuletzt geändert von Eletech; 14.07.2018, 17:14.
      LG Eletech

      Kommentar


        #4
        Ich wiederhole das mal kurz in form einer kleinen Frage: Du schickst 0-100% = 1 Byte auf den KO für auf/ab = 1 Bit und sagst es geht nicht?
        Das kannst du so schon machen, aber dann ist es halt... so oder es kommt wieder mimimi

        Kommentar


          #5
          BadSmiley

          Es läuft schon, aber sehr holprig.
          Wie wichtig ist die Laufzeit im Aktor, wenn ich den direkten Positionswert, zB 50% (0,50) sende?
          Wie läuft das intern ab, damit ich genaue Positionen der Lamellen bekomme?

          LG
          LG Eletech

          Kommentar


            #6
            Der Aktor nimmt die Zeit als Referenz. Damit das klappt muss die Verfahrzeit eingestellt werden und danach eine Refernzfahrt gemacht werden.. Sprich einmal komlett rauf und runter. Der ABB sollte das von alleine machen, wenn er nicht weiß wo er ist. Im Zweifel schick den Wert über die GA im Busmonitor, wenn der Aktor sich korrekt verhält, liegt es am *würg*. Bei der Lamellen Einstellung ist das es das Gleiche.
            Das kannst du so schon machen, aber dann ist es halt... so oder es kommt wieder mimimi

            Kommentar


              #7
              Hallo @BadSmiley

              Was meinst du mit "würg"?
              Ich habe einen Verdacht.
              Im Lexikon wird wahrscheinlich folgendes stehen:
              jemanden Würgen, die Luft nehmen, etwas verhindern, Bremsen, Ankern, ev. sogar falsche Firmen Philosophien usw., falsche Fährte legen, andere Behindern, dadurch eigene Vorteile nutzen. usw. usw. ;-))
              Zuletzt geändert von Eletech; 15.07.2018, 07:11.
              LG Eletech

              Kommentar


                #8
                Das grüne Ding verursacht manchmal so komische anatomische Reflexe....
                Liebe Grüße, Michael Möller, Voltus GmbH

                Kommentar

                Lädt...
                X