Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Günstige Touch Panel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Günstige Touch Panel

    Hallo Miteinander

    Hat jemand erfahrung mit diesem Hersteller

    https://ptp-innovations.com/touch-pa...alisierung?p=2


    #2
    Meine Meinung nach: billiger Ramsch und rausgeschmissenes Geld.

    Hardware ist URALT! Android 4.2.2 und 2GB DDR3 Ram / 8GB NAND flash, ARM A7 Dual Core 1.2GHz, Mali 400MP2.

    Das ist ein Witz! Da läuft nichts vernünftig drauf, geschweige denn irgend etwas aktuelles aus dem Appstore.

    Kommentar


      #3
      Die Meinung von Matthiaz ist absolut quatsch, da ich es in der Praxis im Einsatz habe. Läuft super flüssig. Habe 2 Panels mit deren Software und absolut keine Probleme. Installation von Fremd APPs geht ohnehin nicht. Im Vergleich zu anderen von mir getesteten Panels war das deutlich schneller und viel hochwertiger verarbeitet. Ist halt eine günstige Lösung, aber keine Billiglösung.

      Kommentar


        #4
        Oh, wenn du es schon verwendest.. was soll das für eine Visu sein, die maximal 100 Datenpunkte kann? Das reicht mir ja noch nicht mal für mein Wohnklo hier.
        Das kannst du so schon machen, aber dann ist es halt... so oder es kommt wieder mimimi

        Kommentar


          #5
          Wieso maximal 100? Ich habe auf dem einen 150 Datenpunkte. Kannst doch zukaufen bzw. habe ich das eine gleich bei der Bestellung mit 150 gekauft. Steht doch auch dabei, dass bis zu 250 machbar sind. Ich habe die Panel als Bedieneinheit im Erdgeschoss und im Obergeschoss. Da habe ich mich mit 150 sogar verschätzt. Viel zu viel. Zusätzlich habe ich noch XHome als Logik laufen. Über Xhome habe ich alles automatisiert. Quasi ersetzen die Panel bei mir die Taster und bilden meine Kameras ab und ich nutze sie für meine Türstation. Vom Funktionsumfang der Software ist das mehr als ausreichend und wie gesagt, die komplette Logikverwaltung macht XHome auf dem Raspberry. Ohne Logik würde sogar das Panel alleine reichen, nur steuere ich die Heizungen und Klimaanlagen und diverse andere Sachen, wie Multiroom über Logik. Wüßte jetzt nicht warum das Müll sein soll.

          Kommentar


            #6
            Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
            Oh, wenn du es schon verwendest.. was soll das für eine Visu sein, die maximal 100 Datenpunkte kann? Das reicht mir ja noch nicht mal für mein Wohnklo hier.
            Ich bin auch über die Datenpunkte gestolpert.

            Beim 10" Panel sind 25 Datenpunkte im Kaufpreis enthalten, erweiterbar gegen Extrakosten bis max. 250 Datenpunkte. Wobei nach Produktbeschreibung deren Definition eines Datenpunktes nicht eine GA ist sondern ein "Gerät", was aber wiederum "Gerät" im Sinne des Panels meint (z.B. gedimmte Leuchte) und nicht Gerät im Hardwaresinne.

            Also wird's vermutlich reichen mit Kauf von zusätzlichen Datenpunkten, aber es bleibt nicht beim Grundpreis.


            @nightdream39: Wie ist bei dem Panel die KNX-Anbindung gelöst? Da steht was von "KNX Modul" im Lieferumfang, wie muß man sich das vorstellen?
            Zuletzt geändert von 6ast; 11.08.2018, 10:50.

            Kommentar


              #7
              Zitat von nightdream39 Beitrag anzeigen
              Wieso maximal 100?
              Ich habe das 7" Gerät ausgewählt und da kann ich eben maximal 100 Datenpunkte dazu bestellen, warum das so ist, musst du bitte den Hersteller fragen.
              datenpunkte.jpg
              Das kannst du so schon machen, aber dann ist es halt... so oder es kommt wieder mimimi

              Kommentar


                #8
                "......Wie ist bei dem Panel die KNX-Anbindung gelöst? Da steht was von "KNX Modul" im Lieferumfang, wie muß man sich das vorstellen?....."

                Da sind beim Panel 2 Steckplätze, die du über eine "Klappe" erreichst. In einem davon steckt das KNX Modul, wurde aber schon so geliefert. Anschlüsse sind aber ganz easy an der Unterseite, da wo auch der Anschluss für Netzwerk und Strom ist. Du klemmst den Bus drunter und hast sofort die Anbindung. MUsste nichts eingerichtet werden. Gleiche war bezüglich APP. Auch da nur QR Code aus der APP am Panel gescannt und seit dem steht die Verbindung. Auch da kein DNS, wie ich es bei XHome brauche. Und Bedienung ist echt flüssig, da hakt nichts oder man muss nicht warten.

                UNd wegen Datenpunkten war ich auch erst irritiert, habe mich dann aber per Chat aufklären lassen. Datenpunkt ist nicht die Gruppenadresse. Es zählt wirklich die Lampe bzw Jalousie bzw der Dimmer. Dadurch sind 150 viel zu viel für mich. Ich habe im haus nach der Definition knapp 250 Datenpunkte. Und ich bin schon ein Freak, was KNX betrifft. Ich hatte mit Xhome angefangen und mir war im Laufe der Zeit die Bedienung per Handy bzw iPad zu umständlich. Deshalb habe ich eine andere Lösung gesucht, aber Tablet mit Rahmen kam bei mir nicht in Frage. Finde ich persönlich zu sehr Baumarkt. Dann die Panel gefunden und mal eins bestellt. Dachte kann Xhome drauf anzeigen, aber geht nicht so einfach. Also deren Software getestet und war erstaunt. Und dann eben das zweite bestellt. Im Prinzip ist es ein sehr guter Einstieg in KNX und ersetzt eben Tablet und Taster.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
                  Ich habe das 7" Gerät ausgewählt und da kann ich eben maximal 100 Datenpunkte dazu bestellen, warum das so ist, musst du bitte den Hersteller fragen.
                  Man kann noch Datenpunkterweiterungen dazu kaufen.
                  2018-08-11 12_57_35-Datenpunkterweiterung für INSPINIA KNX Touchpanel _ PtP Innovations - Smart Home.png
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                    #10
                    Nachdem der Nachfolger vom 701 IP (das SC 5.1) mich nicht wirklich überzeugt, bin ich auf der Suche nach ner Alternative. Werde mir mal dieses Panel bestellen oder hat jemand nen besseren Vorschlag!
                    Gruß Karl

                    Kommentar


                      #11
                      Welche Visu soll hier denn überhaupt zum Einsatz kommen? Wenn diese eine Android App hat oder einfach im Browser läuft wäre ein Xoro Megapad auch eine Alternative. Ohne Akku und ab 14“ mit LAN.

                      Kommentar


                        #12
                        Brauchst du dann wieder die Wandhalterung und gehst über IP Router. Beim Inspinia Panel hast die Visu schon dabei und bist direkt mit dem Bus verbunden, also völlig unabhängig vom Netzwerk. Eigene APP hat es auch noch, falls, wie bei mir, der PI für Xhome mal aussteigt kommst trotzdem von draußen an alles ran. Quasi immer der zweite Weg vorhanden. Hatte ich früher mal über Z41 gelöst, aber 4" ist dann doch etwas klein.

                        Kommentar


                          #13
                          Dafür kann man sich vom Preisunterschied mal locker die Wandhalterung und einen Gira X1 kaufen (Visu und IP-Schnittstelle) und hat keine sauteuren Beschränkungen von Datenpunkten oder gar ein geschlossenes System beim Tablet. Dazu dann die wesentlich bessere Hardware sowohl beim Tablet wie auch bei der Visu und eine mächtige Logikengine.

                          Kommentar


                            #14
                            Wieso sauteuer? Bei deiner Variante wäre es für mich teurer gekommen, mal den vorhandenen PI mit XHome mit verglichen. Megapad 220€, Wandhalterung mit Ladefunktion sicher um die 100€, Gira X1 680€. Sind 1000€. Für meins im OG habe ich 800€ +150€ Xhome bezahlt. Panel inklusive 50 Datenpunkte, was viel zu viel ist. Damit schalte ich mein komplettes OG. Den Rest habe ich über Xhome mit super Logiksteuerung. Ich glaube die Datenpunkte werden von dir falsch verstanden. Ist mir ja auch passiert. Ein Datenpunkt ist eben keine Gruppenadresse. Deshalb sind 50 Datenpunkte eben auch sehr viel. Ein Datenpunkt ist da eine Jalousie etc. Ist aber bei Xhome genauso. Auch dort ist der Datenpunkt ein Gerät, nicht eine Gruppenadresse. Ich habe für mein komplettes Haus bei Xhome 200 Datenpunkte, das sind aber effektiv 200 Geräte. Bei 200 Datenpunkten von Xhome reden wir dann von umgerechnet 200 Aktorausgängen..... Die Panel nutze ich um vor Ort zu schalten. Im OG liegen die Räume vom OG drauf und eben die Türsprechanlage und meine Kameras. Und das ohne verschiedene APPs installieren zu müssen. Die Geschmäcker sind halt wirklich verschieden. Mir war die Tabletlösung nichts und preislich sehe ich da immer noch nicht den Vorteil.

                            Kommentar


                              #15
                              Controlmini kaufen, dann können alle Visu aufgespielt werden und ist eine vollwertige Windows Version mit vielen Features. Einfach etwas richtiges zum steuern und bedienen Oder günstigere Lösungen. Datenpunkte zukaufen ist einfach nicht mehr zeitgemäß..

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X