Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MDT LED Anzeige - Problem mit Fensterkontakten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MDT LED Anzeige - Problem mit Fensterkontakten

    Liebe Forumsmitglieder,

    ich bin bereits seit längerer Zeit eifriger Leser in diesem Forum und über die Suche konnten viele meiner Fragen beantwortet werden. Dies ist nun jedoch mein erster Beitrag und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Ich habe die MDT LED-Anzeige SCN-GLED1W.01 sowie diverse MDT Tasterinterfaces mit Fensterkontakten im Einsatz. Beides funktionieren an sich tadellos. Die Zustände der Fensterkontakte sind in Ordnung und werden über die Diagnose der ETS korrekt ausgegeben.
    • Fenster offen = 0
    • Fenster geschlossen = 1
    Nun möchte ich über die interne Logik der LED-Anzeige eine grüne LED anzeigen, wenn alle Fenster im EG bzw. OG geschlossen sind und eine rote LED, wenn zumindest ein Fenster geöffnet ist.

    Ich habe mich bereits an folgendem Beitrag orientiert, doch konnte ich mein Problem damit leider nicht lösen.
    https://knx-user-forum.de/forum/%C3%...dt-led-anzeige

    Die Konfiguration für das OG findet ihr in den Screenshots anbei.

    Direkt nach dem Programmieren des Applikationsprogrammes funktioniert das Ganze auch wie gewünscht.
    Wenn alle Fenster im OG geschlossen sind, leuchtet die LED grün. Öffne ich nun z.B. das Schlafzimmerfenster, leuchtet die LED rot und die Diagnose der ETS zeigt:
    • Schlafzimmer Fenster - geöffnet $00
    • Alle Fenster OG - geschlossen FALSCH
    Schließe ich nun das Schlafzimmerfenster zeigt die Diagnose der ETS:
    • Schlafzimmer Fenster - geöffnet $01
    • Alle Fenster OG - geschlossen WAHR
    Nun zum Problem:
    Wenn ich nun einige Zeit (schätzungsweise >30 Minuten) warte ohne Fenster zu öffnen und danach ein Fenster öffne, ändert sich an der LED nichts. Die Diagnose der ETS zeigt an, dass das Fenster geöffnet wurde, aber die Gruppenadresse für "Alle Fenster OG - geschlossen" wird nicht gesendet.

    Woran könnte das liegen?
    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Viele Grüße
    Sven
    Angehängte Dateien

    #2
    Schade, hat wirklich niemand eine Idee, was das sein könnte?

    Kommentar


      #3
      Warum invertiert. Welche Logik steckt dahinter.
      Warum nicht alle Und verknüpft und nicht invertiert.
      Kann das sein das nach dem
      programmieren es innerhalb der 30 min beim 2. Fenster schon nicht geht.
      Also Alle Geschlossen und verknüpft = Alle Fenster ZU. Brauch man nix invertieren

      Kommentar


        #4
        Standardvorgehen beim Prüfen von Logiken:
        1. Alle Eingangsvariablen auf Korrektheit prüfen und für weitere Tests loggen
        2. Tests mit den Eingangsvariablen durchführen und Ergebnis der Logik auf Korrektheit prüfen
        3. Falls unerwartete Ergebnisse auftreten, Eingangsvariablen prüfen
        4. Falls Fehler nicht zugeordnet werden kann oder Logik komplexer ist: nach Möglichkeit Zwischenergebnisse loggen und Test wiederholen
        Viel Erfolg!

        Kommentar


          #5
          Zunächst einmal vielen Dank für eure Antworten.

          Zitat von Kaffeetrinker Beitrag anzeigen
          Warum invertiert. Welche Logik steckt dahinter.
          Warum nicht alle Und verknüpft und nicht invertiert.
          Ich hatte es auch zunächst ohne Invertieren und mit einer UND-Verknüpfung versucht, da mir dies einfacher/nachvollziehbarer erschien. Da es nach etwa 30 Minuten nicht mehr funktionierte, bin ich dann auf Invertieren und eine ODER-Verknüpfung umgestiegen. Hier war außerdem der Gedanke, dass ja immer nur die letzte Aktion den Ausschlag gibt und nicht jedes Mal wieder alle Eingänge tatsächlich geprüft werden, oder stimmt das nicht?

          Zitat von Kaffeetrinker Beitrag anzeigen
          Kann das sein das nach dem programmieren es innerhalb der 30 min beim 2. Fenster schon nicht geht.
          Also Alle Geschlossen und verknüpft = Alle Fenster ZU. Brauch man nix invertieren
          Nein, ich habe gerade die LED-Anzeige ohne Änderung an der ODER-Logik nochmals programmiert und es funktioniert grundsätzlich einwandfrei. Auch wenn mehrere/andere Fenster gleichzeitig geöffnet sind.

          Zitat von gurumeditation Beitrag anzeigen
          Standardvorgehen beim Prüfen von Logiken:
          1. Alle Eingangsvariablen auf Korrektheit prüfen und für weitere Tests loggen
          2. Tests mit den Eingangsvariablen durchführen und Ergebnis der Logik auf Korrektheit prüfen
          3. Falls unerwartete Ergebnisse auftreten, Eingangsvariablen prüfen
          4. Falls Fehler nicht zugeordnet werden kann oder Logik komplexer ist: nach Möglichkeit Zwischenergebnisse loggen und Test wiederholen
          Viel Erfolg!
          Vielen Dank für den Hinweis. Das erscheint mir absolut nachvollziehbar und genau so habe ich es versucht. Alle Fenster (Eingangsvariablen) liefern für sich die korrekten Werte. Das habe ich nun nochmals in der ETS-Diagnose kontrolliert. Auch nach den 30 Minuten sind die Eingangsvariablen noch korrekt. Allerdings liefert die MDT LED-Anzeige nicht mehr die hinterlegte Gruppenadresse "Alle Fenster OG - geschlossen".

          Habt ihr noch eine andere Idee?

          Kommentar


            #6
            Zitat von henckel Beitrag anzeigen
            Hier war außerdem der Gedanke, dass ja immer nur die letzte Aktion den Ausschlag gibt und nicht jedes Mal wieder alle Eingänge tatsächlich geprüft werden, oder stimmt das nicht?
            Nein, die Logik wertet für jeden der Eingänge den jeweils letzten bekannten Zustand aus. Der gilt immer solange, bis ein neuer Zustand gesendet wird.

            Fragt das Gerät beim Neustart alle Eingangsobjekte der Logik ab, um einen definierten Zustand zu bekommen? Kannst du deine Fensterkontakte mal zyklisch senden lassen alle 15 Minuten?

            Kommentar


              #7
              Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
              Nein, die Logik wertet für jeden der Eingänge den jeweils letzten bekannten Zustand aus. Der gilt immer solange, bis ein neuer Zustand gesendet wird.
              Ah, ok. Vielen Dank für die Info.

              Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
              Fragt das Gerät beim Neustart alle Eingangsobjekte der Logik ab, um einen definierten Zustand zu bekommen?
              Ja, siehe Screenshots.

              Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
              Kannst du deine Fensterkontakte mal zyklisch senden lassen alle 15 Minuten?
              Ja, das kann ich gerne mal probieren.

              Moment, jetzt fällt mir gerade etwas auf. Da gibt es eine Option "Überwachungszeit für Logikeingänge (nur für die Hardware ab Version R2.0)". Siehe auch Screenshot. Das steht bei mir auf 30 Minuten. Ich meine, dass das der Standardwert gewesen ist.

              Im technischen Handbuch von MDT finde ich dazu leider nichts: https://www.mdt.de/download/MDT_THB_LED_Anzeige.pdf

              Das mit den 30 Minuten klingt verdächtig. Ich setze den Wert nun einfach mal auf "nicht aktiv".

              Angehängte Dateien

              Kommentar


                #8
                Wenn Du Deine Fensterkontakte überwachen läßt (30min), ob sie noch leben, mußt Du gelegentlich ein Lebenszeichen senden (zyklisch).

                Ich denke, das kannst Du getrost weglassen, das zyklische Senden hat ja auch Nachteile

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von intelligente Haustechnik Beitrag anzeigen

                  Ich denke, das kannst Du getrost weglassen, das zyklische Senden hat ja auch Nachteile
                  Darf ich fragen welche Nachteile das sind ?
                  Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

                  Kommentar


                    #10
                    Du benötigst ein UND Verknüpfung.
                    Für grün wenn ALLE Fenster zu (alle 1 =1)
                    So lange bei ODER ein Fenster offen und eines zu ist gilt nach wie vor die 1 für geschlossen
                    Rot wird die LED wenn bei UND ein Fenster auf ist und auf 0 springt. Dann ist der Ausgang für UND auch 0

                    Das es erst nach 30 Minuten zu dem Problem kommt würde ich daher ableiten, dass danach alle Statis via zyklischem Senden wieder zur Logik gebracht wurden. Du hast zwar das "nach Neustart abfragen" aktiv, aber kannst Du denn tatsächlich vom Binäreingang die GAs lesen? Ist das "L" Flag gesetzt?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von trollmar Beitrag anzeigen

                      Darf ich fragen welche Nachteile das sind ?
                      Normalerweise geht es um Buslast, bei 30 Minuten sicherlich kein Thema. Aber wenn du eine Aktion durch Fenster Schließen auslöst, (z.B. Heizung in Komfortmodus), dann wird das alle 30 Minuten passiern, auch wenn du eigentlich inzwischen den Nachtmodus aktiv hast. Das musst du dann wieder extra abfangen.

                      Gruß Florian

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
                        Normalerweise geht es um Buslast, bei 30 Minuten sicherlich kein Thema. Aber wenn du eine Aktion durch Fenster Schließen auslöst, (z.B. Heizung in Komfortmodus), dann wird das alle 30 Minuten passiern, auch wenn du eigentlich inzwischen den Nachtmodus aktiv hast. Das musst du dann wieder extra abfangen.

                        Gruß Florian
                        Danke !
                        Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

                        Kommentar


                          #13
                          Vielen Dank für eure Unterstützung. Es funktioniert nun!

                          Das Problem bestand tatsächlich darin, dass die Einstellung Überwachungszeit für Logikeingänge (nur für die Hardware ab Version R2.0) im Reiter Logikeinstellung auf 30 Minuten stand. Im Handbuch von MDT habe ich dazu leider nichts gefunden und soweit ich mich erinnern kann waren die 30 Minuten der Standardwert. Nachdem ich diese Einstellung auf nicht aktiv gesetzt habe, funktioniert es nun auch nach 30 Minuten.

                          Zitat von xachsewag Beitrag anzeigen
                          Du benötigst ein UND Verknüpfung.
                          Für grün wenn ALLE Fenster zu (alle 1 =1)
                          So lange bei ODER ein Fenster offen und eines zu ist gilt nach wie vor die 1 für geschlossen
                          Rot wird die LED wenn bei UND ein Fenster auf ist und auf 0 springt. Dann ist der Ausgang für UND auch 0
                          Vielen Dank für deine Hilfe. Ich würde allerdings behaupten, dass es in diesem Fall egal ist, ob ich es mit UND oder ODER löse. In der Eingangslogik wird der Zustand der Fenster ja zuvor invertiert. Also:
                          • Fenster offen = 0--(invertiert)--> 1
                          • Fenster geschlossen = 1 --(invertiert)--> 0
                          Damit sollte es mathematisch aufs Gleiche hinauslaufen. Nichtsdestotrotz gebe ich dir Recht, dass die Variante mit UND nachvollziehbarer ist.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von henckel Beitrag anzeigen
                            Damit sollte es mathematisch aufs Gleiche hinauslaufen. Nichtsdestotrotz gebe ich dir Recht, dass die Variante mit UND nachvollziehbarer ist.
                            Das ist wohl so. Gehört zu den Rechenregeln der Logik.
                            Logik 1. Semester.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X