Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anbindung canbus an knx

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anbindung canbus an knx

    Hallo

    Wie kann ich meine Wärmepumpe Stiebel Etron LWZ 403 Sol (canbus) an meine KNX Anlage Anschließen??? Um z.B. Lüftungstufen zu ändern oder Störungen am Controllpanel anzeigen zu lassen.

    Gruß knxhopy

    #2
    Ich glaub ich kann da bald was anbieten. Welche Regelung hast du denn drin?
    MfG Christian
    Ich muss an meiner Kommasetzung arbeiten...

    Kommentar


      #3
      Hi, dann hänge ich mich mal an...

      was bastelst du denn? ich habe eine Lüftungssteuerung die mit einem Bedienteil über CAN redet - Protokoll ist nicht offen... und ich hab von CAN noch keineAhnung) Der Hersteller baut was für Mod-Bus aber nicht für KNX...

      Hab ich eine Chance die Steurung an KNX zu bekommen? wie wäre das vorgehen (Wago Gateway?)

      Helfe auch gerne bei eventuellen Projekten mit... wenn ich kann.

      Uwe

      Kommentar


        #4
        Sorry, wie welche Regelung???

        Kommentar


          #5
          Hallo,
          Ich möchte mich hiermit auch mal einklinken:
          Meinem Bruder habe ich sein EFH verKNXt.
          Dieser hat ebenso eine Baugleiche Wärmepumpe(WP):
          TECALOR LWZ 403 SOL
          FW: v4.39
          =
          Baugleich mit
          STIEBEL-ELTRON LWZ 403 SOL

          PROBLEM 1:
          Die WP hat keine Schnittstelle zu KNX um z.B.:
          -Störungen Weiterzugeben
          -Lüfterstufen(KWL) schalten
          -Heizung,- WW,- Tag,- Nachtabsenkungen schalten
          -...
          PROBLEM 2:
          Weder von TECALOR noch von SE gibt es zur Zeit eine vernünftige Diagnose,- Logging,-
          Software, um die Istwerte über einen längeren Zeitraum zu loggen.
          Dies ist m.E. zur Parameter,- Kostenoptimierung unentbehrlich.
          Es wird zwar daran gearbeitet, aber ohne konkrete Zeitaussagen.
          (Es wird es wohl demnächst einen Internetgateway geben, der Logging
          ermöglicht, aber keine Ankopplung an KNX, und wohl teuer :-))

          Deshalb war mein Ansatz, der jedoch aus Zeitgründen brachliegt:

          (Die RS232-Schnittstelle der WP wollte ich nicht nutzen. Z.z. zu Störanfällig, fehlerbehaftet.)

          Sondern, Nutzung der 2. freien CAN-Schnittstelle der WP.
          Hier kann ein zweites (bis zu 4) Bediendisplay angeschlossen werden, zur Fernbedienung
          aus Wohnräumen.
          Ich gehe davon aus dass das hierauf gleiche CAN protokoll wie zum (haupt-)Display in der WP läuft.
          Mit natürlich anderer CAN-Adresse.

          Mit dem CAN-Analyzer habe ich die Verbindung "WP <-> Display in WP" analysiert.
          Baudrate, Protokoll,... kein Problem. Das ganze ist relativ einfach zu entschlüsseln.
          (Protokoll ist etwas tricky, da kein eindeutiger Handshake: Beide TLN können selbstständig senden,
          darin eingebette Handshake für z.B. Paramterübergabe. Trotzdem machbar...)
          Folgendes Gateway könnte somit aufgebaut werden:
          WP (CAN2) <--> Gateway(Eigenbau) <--> KNX-Bus

          Das Gateway wäre ein Embedded-uPSystem, z.B. Infineon Starterkits(kein Allzugroßer HW-Aufwand) mit entsprechenden Schnittstellen:
          -CAN-Schnittstelle
          -RS232-Schnittstelle->UART-KNX-Interface
          -evtl. Ethernet
          -Debugging-Schnittstellen
          -alles andere ebenso machbar

          Hierüber könnten Problem 1+2 gelöst werden.
          Über die CAN-Protokolle können alle Funktionen ausgeführt werden, die auch übers Display ausgeführt werden können !!!
          (Wohl auch mehr Funktionallität als über RS232 der WP, z.B. Heizung,- WW,- Tag,- Nachtabsnkungen schlalten):
          -Störungen Weiterzugeben
          -Lüfterstufen(KWL) schalten
          -Heizung,- WW,- Tag,- Nachtabsenkungen zu schalten
          -Logging aller ISTWERTE, Buffer evtl. auch in Memory,- SD-Card des Gateways, Auslesen über Ethernet, Webpages ... ? u.v.m.

          Soweit zu meinen Konzept.
          Für weitere Anregungen wäre ich dankbar.

          Wie gesagt, die Umsetzung scheitert im Moment rein aus zeitlichen Gründen für:
          Weitergehende CAN-Protokoll Analyse, HW,- SW-Umsetzung,
          Und, nicht unerheblicher Zeit zum Vororttesten, Fehlersimulieren, ...ist nicht bei mir Zuhause...
          Evtl. Umsetzung für versch. WP-FW-Versionen ?
          Know How ist voerhanden.

          Wäre evtl. hier weitergehendes Interesse an einem entsprechenden "LWZ/THZ 403 SOL - KNX - Gatewway" ?

          Freue mich auf Rückmeldungen.

          Kommentar


            #6
            Also ich wäre brenned daran interessiert ...
            Auch ein CAN --> IP Gateway wäre eine brauchbare Lösung, bei mir läuft ohnehin der Gira HS3.

            Bitte um Update, wenn es etwas neues gibt.

            Danke Media

            Kommentar


              #7
              Hallo zusammen,

              möchte mich auch an dieses Thema hängen:
              ich soll/werde die Stiebel Eltron LWZ 303 SOL bekommen.

              Diese sollte nach meinem Verständnis steuerungstechnisch gleich der 403 sein (nur leistungsmäßig kleiner).
              Wenn also einer eine Lösung für die 403 hat, wäre ich interessiert.

              Zusatzfrage:
              Jetzt kam neu die 304 bzw. 404 heraus. Unterschied ist größerer Wasserspeicher und dass sie auch kühlen kann.
              Hat diese die gleiche Steuerung wie die 303 bzw. 403?
              Evtl. würde ich nämlich doch noch auf diese umschwenken und dann wüsste ich gerne, wie es da bzgl. KNX-Anbindung aussieht.

              Viele Grüsse,
              Norbert

              Kommentar


                #8
                Hallo zusammen

                könnte das eine Lösung sein?

                Zubehr fr die UVR1611 - Buskonverter CAN-BC EIB KNX M-BUS UVR UVR1611 Shop

                Gruss Aendu
                Gruss Aendu
                HS3/HS2/Pronto/.......

                Kommentar


                  #9
                  Servus,

                  auch ich wäre brennend interessiert. Habe eine Tecalor TTW13 (baugleich Stiebel WPW13), der darin verbaute Wärmepumpenmanager - btw, wird von Kromschröder gefertigt - hat auch einen CAN-Bus für die Anbindung von Fernbedienungnen und weiterern Heizungen.
                  Aus zeitlichen Gründen bin ich noch nicht über einen ersten Check mit dem Oszi hinausgekommen... Das CAN-Interface liegt zu Hause und wartet auf den Einsatz...

                  Kurzum: ich möchte das Teil an den Bus bringen, z.B. über das Wiregate. Grundlegende Arbeiten wie Protokollanalyse usw. haben ja erstmal nichts mit der späteren Implementierung eines Gateways zu tun.

                  Schöne Grüße
                  Christian

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Aendu007 Beitrag anzeigen
                    Hallo zusammen

                    könnte das eine Lösung sein?

                    Zubehr fr die UVR1611 - Buskonverter CAN-BC EIB KNX M-BUS UVR UVR1611 Shop

                    Gruss Aendu
                    Hi,

                    ich denke nicht, da der Converter auf die UVR zugeschnitten ist - keine Parameter zum Protokoll etc.... wenn das passen würde wäre das wohl großer Zufall... (bin aber kein CAN Experte). Wenn jemand infos zum Konverter haben will - ich kann testen - hängt bei mir im Keller...

                    Uwe

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von chriss1980 Beitrag anzeigen
                      Das CAN-Interface liegt zu Hause und wartet auf den Einsatz...
                      So, gestern war das CAN-Interface (Parameter: 20kBit/s, 11Bit-IDs) mit ernüchterndem Ergebnis im Einsatz.

                      Nach dem Einschalten geht zuerst folgendes über die Leitung:
                      Code:
                        ID (hex)
                        |     Data Length Code
                        |     |   Data Bytes (hex) ...
                        |     |   |
                      --+---  +  -+ -- -- -- -- -- -- --
                        0480  7  96 00 FD 09 00 00 00 
                        0180  7  36 00 FD 09 00 00 00 
                        0601  7  C6 01 FD 09 00 00 00 
                        0301  7  66 01 FD 08 00 00 00 
                        0680  7  D6 00 FD 08 00 00 00 
                        0602  7  C6 02 FD 09 00 00 00 
                        0302  7  66 02 FD 08 00 00 00
                      Danach ca. alle 7 Minuten diese drei Frames:
                      Code:
                        0602  7  66 02 FE 01 00 00 00 
                        0180  7  66 79 FE 01 00 00 00 
                        0480  7  A6 79 FE 01 00 00 00
                      Beim ersten Check mit dem Oszi (letztes Jahr) meine ich erkannt zu haben, dass wesentlich mehr Aktivität auf dem Bus war. Leider habe ich keine Fernbedienung o.Ä. um zu schauen, was dann auf dem Bus abgeht.

                      @Chriss, kannst Du dich bzgl. Deiner Ergebnisse noch einmal melden?

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo,

                        Ich habe eine andere WP, Tecalor THZ403...

                        Deshalb erscheinen mir bei den Nutzdaten nicht viel Gemeinsamkeiten.

                        Baudrate, 11Bit-Identifier, 7-Byte-Frames stimmen überein.
                        Auch die THZ403 sendet über verschiedenen Identifier,- Kanäle...

                        Je nach Dateninhalt...

                        -Istewerte an alle Displays(ähnlich Broadcast)
                        -Handshake für Parametereinstellungen
                        -Fehler
                        -Versch. Identifier für Heizkreis1/2
                        -"Lebenszeichen" Display, WP, Counter zählt in Nutzdaten hoch
                        -...

                        Außerdem ist bei mir mehr auf dem Bus (WP<->Display) los...
                        -Update der 3 Istwerte auf dem Display ca. alle 2 min.
                        -"Lebenszeichen" Display, WP (KEIN CAN Heartbeat,- Node Guarding)
                        (TECALOR,- SE spezifisch!)

                        Wie's ausschaut, sind für versch. WP verschiedenen Protokollimplementationen nötig. Evtl. noch weiter Unterscheidung, je nach WP-Firmware?

                        Ich hatte leider noch nicht die Zeit, das Analysierte Protokoll in eine vernünftige, weiterverbreitbare Form zu bringen. Deshalb nur diese Allgemeinen Info's.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Chriss,

                          ja, ich hatte gelesen, dass Du eine THZ403 hast. Mir ist klar, dass da ein anderes Bedienteil drin ist. Ich denke allerdings, dass es gemeinsamkeiten geben wird, denn
                          - die Bedienteile für die verschiedenen Tecalor/Stiebelgeräte werden von Kromschröder zugekauf und mich würde wundern, wenn Kromschröder jedes Mal das Rad neu erfindet
                          - es gibt ein GSM-Modul (DCO-Aktiv), dass scheinbar zu allen Steuerungen passt

                          Kurzum, auch wenn sich einzelne Parameter unterscheiden mögen, denke ich trotzdem, dass die Protokolle in Grundzügen gleich sind.

                          Ich werde mal versuchen meine WP zu mehr Kommunikation zu bewegen, evtl. kann man noch irgendwas einstellen. Vielleicht bekomme ich auch irgendwoher leihweise eine Fernbedienungseinheit.

                          Christian

                          Kommentar


                            #14
                            Canbus Protokoll Elfatherm E6

                            Hallo zusammen,

                            ich hab' hier auch eine Wärmepumpe, die ich gerne mit einem PC auswerten würde, um dann über ein KNX-IP Interface entsprechende Kommandos abzusetzen. Die Verbindungen stehen alle und funktionieren, lediglich beim Can-Bus Protokoll der Wärmepumpensteuerung (Stiebel Eltron WPMII = Kromschröder Elfatherm E6) hänge ich noch.

                            Folgende Datenpakete konnte ich bereits identifizieren:

                            CID L D1 .. .. .. .. .. ..
                            ---------------------------
                            601 7 60 01 52 00 00 00 00 => Pumpe aus
                            601 7 60 01 52 01 00 00 00 => Pumpe ein
                            180 7 66 79 FE 01 00 00 00 => Statusabfrage ca. alle 7 Min.?
                            480 7 A6 79 FE 01 00 00 00 => Statusantwort?

                            Andere Datenpakete habe ich noch nicht gesehen, wobei ich - mangels Verfügbarkeit - noch keinen DFÜ-Controller, Opto-Serielles Kabel oder Fernbedienung angeschlossen habe, um etwas mehr Datenpakete zu generieren. Besonders interessieren würde mich die Abfrage der Temperaturen. Ev. kennt jemand das Format der Abfrage und der Antwort?

                            Vielen Dank vorab,
                            Gelbaerchen

                            Kommentar


                              #15
                              Servus,

                              was für ein Zufall, gestern Abend auf dem Stammtisch haben wir noch über die Notwendigkeit der Heizungseinbindung gesprochen...
                              Hier muss bis nächsten Winter mal wieder Schwung reinkommen.

                              @Gelbaerchen, schön, dass wir hier Synergien auftun können. Die gleichen Frames habe ich auch (s.o.) und es währe ja gelacht, wenn wir da nicht mehr zusammenbekommen. Meine Strategie für die nächsten Schritte ist:
                              - einen Kontakt den ich in der Technikabteilung bei Tecalor habe anschreiben und nachbohren, gegebenenfalls hinterhertelefonieren
                              - parallel Kromschröder anschreiben
                              - eine Fernbedienung (FEK) besorgen und schauen, was dann auf dem Bus abgeht.

                              Da über die Fernbedienung FEK alle Funktionen des WPMWII zu steuern sind, müssen also auch alle Werte auf dem Bus verfügbar sein - soweit die Theorie.

                              Schade, dass Chriss von seiner WP keine Informationen bereit stellt oder bereit stellen will.

                              Schöne Grüße
                              Christian

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X