Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gassensor Gasheizung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Gassensor Gasheizung

    Hallo .. ich habe im Keller eine Ersgasheizung und möchte gerne die Luftwerte überwachen. Ich dacht erst ein MDT CO2 Sensor geht aber der Kundendienst sagte mir die sind dafür ungeignet. Wie und mit welcher hardware habt ihr das gelöst. Habe hier nach Gassensor gesucht aber da kam nicht viel raus.

    #2
    Wenn Du Deine Gasheizung überwachen willst, dann brauchst Du einen Kohlenmonoxid (CO) Melder, keinen Kohlendioxoid (CO2)

    Sowas gibt es z.B. von Ei Electronics, aber so weit ich weiß nicht mit diektem KNX Busanschluß, da müßtest Du dann gegebenenfalls über Binäreingänge gehen.

    Gibt auch schon Threads zu CO Meldern hier im Forum, z.B.: https://knx-user-forum.de/forum/%C3%...e-busanbindung
    I am hoping the Internet of Incompatible Things mitigates the bad effects of the Internet of Insecure Things.

    Kommentar


      #3
      Ich habe den hier
      https://www.ams-messtechnik.de/de/sh...alarm-s/200-c/
      am Bus über den Relaiskontakt -> Binäreingang
      Viele Grüße, Volker

      Kommentar


        #4
        Eigentlich kommt es darauf an, was Du mit dem Sensor überwachen willst. Ein CO-Warnmelder überwacht ja nur die CO-Konzentration. Ein Erdgas-Leck dürfte man mit einem VOC-Sensor oder mit der Nase messen können.
        Cheers
        Art Mooney

        Kommentar


          #5
          Müsste man wenn man einen Gaskessel im keller hat (Gas kommt von der Strasse = Erdgas) nicht einen kombinierten Melder haben?
          also CO und andere gase um sicher zu sein?
          welcher könnte den so etwas? Es scheint ja nur Gasmelder oder CO melder zu geben --- aber keine Kombigeräte - ich fand zumindest keines

          Kommentar


            #6
            Doch, den hier angesprochenen VOC-Melder

            Kommentar


              #7
              ja aber der ist ich wie gelesen habe nicht offiziell zugelassen

              Kommentar


                #8
                Viele Kombisensoren (VOC-Sensoren) haben bei CO eine schlechte Empfindlichkeit. Im Campingbereich gibt es Geräte, die Gas und CO sicher erkennen. Laut dem verlinkten Test ist das in erster Linie der G.A.S.-pro von Thitronik, der sich dank Alarm- und Sirenenausgang auch leicht an einen Binäreingang anbinden lassen sollte.

                Offizielle Zulassung? Keine Ahnung. Wozu braucht man die?

                Kommentar


                  #9
                  Ich würde für CO einen CO-Sensor nehmen. Der VOC gibt Dir nur die Gesamt-VOC, wo CO mit drin ist. Da CO aber sehr giftig ist und Erdgas nicht, würde mich schon interessieren, wieviel von dem VOC-Messwert CO ist. Wenn Du bei zwei Meldern eine Warnmeldung wegen VOC bekommst aber nicht wegen CO, kannst Du wenigstens noch in den Keller gehen und den Hahn zudrehen. Hast Du eine CO-Meldung und keine VOC-Meldung, gehst Du lieber nicht rein.
                  Cheers
                  Art Mooney

                  Kommentar


                    #10
                    Hatte kürzlich den Heizungskontrolleur da und den etwas ausgequetscht. Er sagt, bei modernen Gasheizungen braucht man keine zusätzlichen Ueberwachungen, weder Gassensor noch CO-Sensor. Die Unfälle, die es noch gibt passieren mit Zeugs, das an Gasflaschen hängt...

                    Dann öffnete er eine Serviceklappe am Kamin und hoppla... mein Brenner ging auf Störung weil die Druckverhältnisse im Kamin nicht mehr stimmten.
                    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                    Kommentar


                      #11
                      Auch bei der modernsten Gasheizung kann eine Gasleitung undicht werden. Und in dem Fall hätte ich gern eine Warnung lange bevor ein explosionsfähiges Gemisch entsteht. Das leisten auch einfache Gaswarner, wenn man auf die CO-Erkennung verzichtet. Man kann die aber durchaus auch wollen, weil die Kosten gering sind und die Sicherheitssystem in der Gasheizung theoretisch versagen könnten...

                      Kommentar


                        #12
                        Bevor das Gemisch zündfähig ist, riechst Du das schon lange (oder deine Nachbarn) !
                        Mfg Micha
                        Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                        Kommentar


                          #13
                          Nachts im Schlaf? Eher nicht ... und dann reicht ein Relais, das beim Schalten einen klitzekleinen Funken macht ... bumm. Ja das Risiko ist gering, aber wenn's passiert gibt's Tote. Und das ist nicht nur Theorie, das passiert wirklich so ca. 1 x im Jahr irgendwo in Deutschland.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X