Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MDT JAL-0810D.01 Verfahrstatus funktioniert nicht.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MDT JAL-0810D.01 Verfahrstatus funktioniert nicht.

    Hallo zusammen.
    Ich musste meinen 4-fach Rolladenaktor durch einen 8-fach Aktor ersetzten und konnte einen "MDT JAL-0810D.01 R2.1" billig bekommen.
    Leider musste ich feststellen, dass der Verfahrstatus nicht funktioniert.
    Es ist definitiv alles richtig parametriert/programmiert und bei dem gleichen Aktor mit 4 Ausgängen funktioniert es auch problemlos.
    Ich bin mir ziemlich sicher das es ein Software Bug von MDT ist. Deswegen die Bitte:
    Nutzt noch jemand von Euch einen 8-fach MDT Aktor und könnte den Verfahrstatus mal testen???

    Vielen vielen Dank!!!!


    #2
    Teste du doch mal eine Referenzfahrt, Softwarebug ist extrem unwahrscheinlich.
    Viel Erfolg Florian

    Kommentar


      #3
      Alles schon versucht (gefühte 20x)..


      Wenn die Rollade runter fährt wird der Status richtig angezeigt, aber wenn sie stoppt oder die Endposition 100% erreicht hat, bleibt der Status weiterhin auf 1, sprich Rollade fährt.
      Sobald man sie hoch fährt, geht der Status direkt auf Stop, obwohl sie fährt.

      Es ist ja auch exakt bei jeder Rollade das gleiche Problem.

      Vor dem Tausch habe ich mir alle GA und Parameter vom 4-fach Aktor ausgedruckt und den 8-fach habe ich genau so parametriert!

      Habe es mit der ETS3 und auch 4 versucht.


      Kommentar


        #4
        Zitat von Opelpower Beitrag anzeigen
        aber wenn sie stoppt oder die Endposition 100% erreicht hat, bleibt der Status weiterhin auf 1, sprich Rollade fährt.
        Ich habe bei mir mit einem JAL-0410.02 eine zumindest ähnliche Problematik beobachtet, diese jedoch bislang nicht eingehender analysiert. Habe allerdings eine längerfristige Aufzeichnung des Bus-Verkehrs, was dabei unterstützen sollte.

        Sind in meinem Fall zwei separate Fahr-Objekte parametriert (für auf-/ab). Auch bei mir wird der Status "fährt auf" oder "fährt ab" häufiger nicht zurückgesetzt, wobei das unterschiedliche Kanäle betrifft (gefühlt immer nur einer von 3 die gleichzeitig gestartet werden) und keinem offensichtlichem Muster folgt.

        Vorher hingen die Rolläden an einem AKU-1616.02, da gab es das Problem nicht. Der bietet allerdings keine Möglichkeit zum regelmäßigen Positionsupdate (wie der JAL), so ein bisschen habe ich diese Konfiguration im Verdacht (ohne das bislang ausprobiert zu haben!) da ich auf die höchste Updatefrequenz eingestellt habe.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Opelpower Beitrag anzeigen
          Wenn die Rollade runter fährt wird der Status richtig angezeigt, aber wenn sie stoppt oder die Endposition 100% erreicht hat, bleibt der Status weiterhin auf 1, sprich Rollade fährt.
          Sobald man sie hoch fährt, geht der Status direkt auf Stop, obwohl sie fährt.

          Es ist ja auch exakt bei jeder Rollade das gleiche Problem.
          Danke ...!
          Ich habe bei allen meinen Rollladenaktoren von MDT genau das gleiche Verhalten und glaube sehr wohl an einen SW Bug.
          Bei mir ist der Verfahrstatus priorisiert auf die roten LEDs blinkend auf die MDT Glastaster gelegt und der für runter bleibt ständig am blinken wenn die Rolllade die Position erreicht hat. Ich wollte das schon über eine Logik zurücksetzen lassen und hoffe nun, das MDT den Fehler beseitigt.

          Grüße Doc

          Kommentar


            #6
            Die R2.1 ist aus dem Jahr 2011. Da wird seit Jahren nichts mehr dran gemacht.

            Kommentar


              #7
              Bei mir verhalten sich alle neueren 2/4/8 fach Aktoren so.
              Selbst die 24V Variante an unseren Velux Fenstern zeigen dieses Verhalten.
              Die genau Versionen müsste ich raussuchen aber alle Aktoren sind von 2018/2019 (Voltus).
              Es betrifft immer den Verfahrstatus ab.

              Grüße Doc

              Kommentar


                #8
                Ehrlich gesagt habe ich das Problem bei einem kleinen Unterputz-Aktor von MDT auch.
                Der JAL-B1UP.02. Hatte noch keine Muße, das genauer zu Debuggen, aber in der Visu nervt es schon ein wenig, wenn das Rollo dauerhaft
                als "fahrend" angezeigt wird.
                Ansonsten habe ich nur andere Hersteller, die das Verhalten nicht zeigen.
                MDT ist mir eigentlich sehr sympatisch, ich hoffe es handelt sich hier nur um ein Konfigurationsproblem....


                Joe

                Kommentar


                  #9
                  Hi,

                  Zitat von Opelpower Beitrag anzeigen
                  Wenn die Rollade runter fährt wird der Status richtig angezeigt, aber wenn sie stoppt oder die Endposition 100% erreicht hat, bleibt der Status weiterhin auf 1, sprich Rollade fährt.
                  Sobald man sie hoch fährt, geht der Status direkt auf Stop, obwohl sie fährt.
                  was Du beschreibst, ist die aktuelle Richtung. Ich habe auch die älteren MDT-Aktoren, bei mir gibt es pro Kanal einen Parameter "Status für die Visualisierung", der die Einstellung "Aktuelle Richtung" und "Verfahrstatus" hat. Das von Dir beschriebene Verhalten bekomme ich, wenn ich auf aktuelle Richtung stelle. Stelle ich auf Verfahrstatus, meldet er, wenn der Motor fährt.

                  Gruß, Waldemar

                  Kommentar


                    #10
                    Habe das nun mal zum Anlass genommen das Verhalten bei meinem JAL-0410.02 mal genauer zu analysieren und konnte das ein Muster ausmachen wann ein unerwartetes Verhalten auftritt. Ich versuche das mal möglichst übersichtlich zu dokumentieren im Folgenden:
                    • Gefahren wird über KO 0 "Rolladen Auf/Ab"
                      • Die Kanäle A bis C sind der Zentralfunktion zugeordnet, D nicht.
                    • Morgens (fester Zeitpunkt) wird ein "auf" gesendet, hier schaut es gut aus
                    • Abends (bei Sonnenuntergang) wird ein "ab" gesendet, hier schaut es auch gut aus
                      • "Status obere Position" (KO 37 +29n) steht anschließend bei allen auf 0
                      • "Status untere Position" (KO 38 +29n) steht anschließend bei allen auf 1
                      • "Verfahrstatus Ab" (KO 29 +29n) steht anschließend bei allen auf 0
                    • Fälle in denen zwischendurch noch mal gefahren wurde habe ich in der Analyse ausgeschlossen.
                    • Abends (fester Zeitpunkt) wird nochmal ein "ab" gesendet (... vielleicht nicht die allerbeste Lösung), danach wird es seltsam:
                      • Es erfolgen Schreibvorgänge auf die GAs die "Verfahrstatus Ab" (KO 29 +29n) zugeordnet sind; Ansonsten nur noch Positionsrückmeldung 100% am Ende der "Fahrzeit"
                        • Es werden unterschiedliche Werte geschrieben, und zwar so dass auf die erste der 3 GAs immer eine 1 geschrieben wird (obwohl nicht gefahren wird), auf die beiden anderen eine 0 (wie erwartet).
                        • Meistens, aber nicht immer wird in der Reihenfolge Kanal A,B,C geschrieben.
                        • Weitere Schreibvorgänge erfolgen nicht. D.h.: Die 1 wird nicht zurückgenommen.
                    • Wenn ich ohne Zentralfunktion einzelne Rolläden fahre, oder auch zwei über eine beidenn KOs zugeordnete GA dann habe ich exakt das selbe Verhalten. Bei einem Kanal wir ein falscher Verfahrstatus ausgegeben und nicht zurückgesetzt.
                    • Wenn ich es mit absoluter Position versuche von 100% auf 100% zu fahren, wird kurzzeitig "Verfahrstatus Auf" aktiviert und sofort danach deaktiviert.
                    @hjk: Mache ich hier etwas offensichtliches falsch? Kannst Du die unterschiedlichen Verfahrstati erklären?

                    Kommentar


                      #11
                      Vielen Dank für die Tests und deine Hinweise. Scheint bei mir der selben Logik zu folgen. Habe gerade zum Test eine Logik geschrieben, die bei 100% Schließung und nach 5 Sekunden noch immer aktiven Verfahrens-Bit einmal Position 100% schickt und sich dann selbst sperrt, bis das Verfahren-Bit wieder geschalten wird . Funktioniert als Workaround scheinbar problemlos, bis auf das kurze aufblitzen in der visu...
                      Interessant, dass es doch verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Software-Ständen laut diesem Threat betrifft. Man könnte fast meinen, dass eine bestimmte Logik von MDT dahinter geplant ist, oder wird der selbe Cprogrammiercode auch auf unterschiedlichen Geräten verwendet?

                      Kommentar


                        #12
                        Es ist schön zu lesen, dass die Probleme vom Aktor bestätigt sind,
                        aber auch irgendwo erschreckend, dass MDT so "einfache" Sachen wie einen Verfahrstatus nicht hinbekommen und das ganze bei Produkten, welche ja nicht gerade billig sind!
                        Ich hab mit deswegen gestern stundenlang meinen Nachmittag kaputt gemacht, weil ich dachte es wäre irgendwas falsch eingestellt.
                        Habe auch mal zum testen den Parameter von "Verfahrstatus" nach "Status Aktuelle Richtung" geändert. Kann aber keinen Unterschied feststellen.

                        Ich verwende nebenbei noch den AKU0816.01 und den JAL-0410D.01 und bei beiden funktioniert hier der Verfahrstatus einwandfrei.

                        Was ich noch nicht ganz verstehe: Ist es denn ein Software Problem, oder liegt es an der Hardwarerevision?

                        hjk Kann man denn nicht die funktionierte Software z.B. von einem JAL-0410D.01 vergleichen und dementsprechend in einem JAL-0810D.01 implementieren?

                        Mit den Aktoren kann man ja wirklich jeden "Scheiss " machen, aber dass ein einfacher Verfahrstatus nicht funktioniert finde ich irgendwie traurig!!

                        Kommentar


                          #13
                          Ich kann dir versichern, dass sich die Software von einem JAL-0410D.01 und JAL-0810D.01 100% gleich verhält. Es ist die gleiche Software. Insofern passt dein Kommentar nicht. Ganz neben bei stammt deine Version R2.1 aus 2011. Die haben mit den heutigen Aktoren nicht mehr viel gemeinsam.

                          Kommentar


                            #14
                            Also liegt es dann "nur" an der Hardwarerevision?

                            Der 4-fach Aktor hat Rev. 3.6 und wie schon gesagt der 8-fach R2.1
                            Also kann man dann gar nichts machen?
                            Ich hatte mir auch extra den Changelog angeguckt, aber hier steht nirgends Fix Verfahrstatus.

                            Kommentar


                              #15
                              Also ich kann hier auch nochmal bestätigen, das ich dieses Verhalten am 2fach, 4fach und 8fach Aktor der neueren Generation habe, sowie bei 24V Aktor.
                              Ein genaues Muster dahinter wann das Problem auftritt habe ich noch nicht gefunden, ich sehe nur die Glastaster die ganze Nacht dann blinken.
                              Lt. Gruppenmonitor fehlt hier dann das Senden der "0" beim Verfahrstatus für die betreffende Richtung.

                              VG,
                              Doc

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X