Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ansatz zum gleichmäßigen Dimmen mit MDT AKD-0424V.02

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ansatz zum gleichmäßigen Dimmen mit MDT AKD-0424V.02

    Guten Abend zusammen,

    Ich habe im Bad 2x AKD-0424V.02 installiert, die 4 Lampengruppen zwischen 2 und 6 Lampen ansteuern, das ganze ist der L-Förmigen Bauform und (Technikoveride) den Sparwünschen der Weiblichkeit geschuldet. Die LEDs sind Dualweis, daher ist der Aktor im der 2-Kanal Betriebsart.

    Die 4 Lampengruppen werden über Jung Taster über 8 Gruppenadressen ein und Ausgeschaltet sowie gedimmt. Dazu gibt es je eine Schaltgruppenadresse und ein Dimmgruppenadresse. Die Jung Schalter sind auf Dimmen eingestellt und machen Eintasten-Dimmen (An/Aus + Auf/AB, abhängig von der Zeit der Betätigung)

    Ein 5. Adresspaar, Schaltet alle Dimmer und Sonstigen Lampen aus.
    Ein 6. Gruppenadresse Überblendet zwischen Warmweis und Kaltweis.

    So, jeder dieser Gruppen ist einzeln über die Taster Dimmbar, einzeln Ein und Ausschaltbar.
    Wie kann ich es erreichen das bei Dimmen an einem beliebigen Schalter einer Eingeschalteten Gruppe alle Aktoren den gleichen Helligkeitswert annehmen, vorzugsweise denn, der gerade betätige wird. Es sollen nur die Aktoren Reagieren, die Eingeschaltet sind. Kann ich das über den Absoluten Dimmwertausgang machen den ich an allen Ein und Ausgängen (Absolut) lege um zu Syncronisieren oder Blockiere ich mich selbst?

    Gruß

    Ralf




    #2
    Hi Ralf, ohne externe Logik wird dir das nicht gelingen. Du könntest einen Referenzwert einer Leuchte nehmen und den Helligkeitsstatus dort auf den "Helligkeit absolut" der anderen Leuchten legen. Wenn du von allen Kreisen die Helligkeitswerte nehmen willst, dann programmierst du eine Endlosschleife, weil jeder Aktor sendet wieder seinen Wert und die anderen legen dann wieder nach.

    Viel Erfolg
    Florian

    Kommentar


      #3
      Hallo Florian,

      das habe ich befürchtet, deswegen habe ich erst mal angefragt.
      Man brauchte also so was wie einen Syncroneingang ohne Bestätigung. Ob man den Hersteller dafür begeistern kann hmmmm...

      Gruß

      Ralf


      Kommentar


        #4
        Zitat von EIBonator Beitrag anzeigen
        Ob man den Hersteller dafür begeistern kann hmmmm...
        Wohl kaum, für solche seltenen Probleme sind Logikmodule oder Server zuständig.

        Gruß Florian

        Kommentar


          #5
          Alleinstellungsmerkmal?

          Ok, ist ein bissel Schwach. Allerdings habe habe ich zwar Logikmodule von ABB, die können so was aber wohl nicht.
          Und ich will kein Homeserver etc. da drin haben.

          Gruß

          Ralf

          Kommentar


            #6
            Dann versuche mal alle heller dunkler Tasten suf die selbe GA zu legen und steuere die anderen vom Staus aus. Du musst noch sicherstellen, dass du über Absolutwerte nicht ein- und ausschalten kannst.
            Viel Erfolg Florian

            Kommentar

            Lädt...
            X