Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Offene Fragen zu RGBW Stripe Netzteilberechnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Offene Fragen zu RGBW Stripe Netzteilberechnung

    Hallo,

    ich möchte gerne etwas mit LED Stripes spielen und Vergleiche Sammeln. Dazu benötige ich eine erste Ausstattung zu der ich noch offene Fragen habe.

    Wenn ich einen LED Stripe kaufe, z.B. den Constaled RGBW von Voltus, hat der ja 26W/m.

    Das heißt ich habe auf die 5 Meter Rolle dann 130 Watt und müsste doch mit dem MEANWELL HLG-150H-24A LED-Schaltnetzteil IP65 150W 24V/6,3A

    gut hinkommen oder hab ich das falsch gedacht?

    Dabei würde dann ja eine Stromaufnahme von 130 Watt / 24V = 5,42 Ampere rauskommen.

    Wenn bis hier hin soweit alles richtig ist, komme ich zu meiner eigentlichen Frage:

    z.B. die MDT Unterputz LED Controller sind angegeben mit max. 3 Ampere pro Farbkanal. Heißt das, ich kann die gesamte Stromaufnahme von 5,42 Ampere auf die 4 Kanäle aufteilen und mit 1,36 Ampere pro Kanal rechnen? Im Umkehrschluss bei entsprechend größerem Netzeil bis ca. 10 Meter von diesem Stripe anschließen können?

    Viele Grüße

    Jan
    Zuletzt geändert von division; 03.12.2019, 12:04.

    #2
    Soweit alles richtig gedacht, allerdings ist die Stromaufnahme bei den RGBW-Strips nicht zwingend gleich verteilt auf alle Teilfarben. Es macht auch wenig Sinn für die Praxis, wenn Warmweiß als wichtigste Lichtfarbe nur 1/4 der Gesamtleistung hat.

    Für den Voltus-Strip findest du genaue Angaben im Datenblatt
    https://www.voltus.de/out/pictures/m...ALED_30020.pdf
    RGB hat zusammen 15W/m, der Warmweiß-Kanal hat 11W/m

    Viele Grüße, Volker

    Kommentar


      #3
      Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
      https://www.voltus.de/out/pictures/m...ALED_30020.pdf
      RGB hat zusammen 15W/m, der Warmweiß-Kanal hat 11W/m
      Das habe ich wohl nicht genau genug gelesen....

      Aber genau das wollte ich wissen, wie genau sich der Strom auf die Kanäle aufteilt.

      Vielen Dank!!

      Kommentar


        #4
        Genau deswegen kann mdt teilweise auch die maximale Leistung splitten, also dass ein Kanal mehr kann die drei anderen dafür weniger. Top-Produkt dafür. Nutze ebenfalls diese Konstellation, gesamt mehrere 100m. (gemischt zwischen rgbww und tw).

        Kommentar


          #5
          Wir ist denn die qualität der Constaled Stripes? Es gibt da ja schon deutlich günstigere bei Amazon und co.

          Sollte man die mal anschauen, oder macht das keinen Sinn?

          Kommentar


            #6
            Nun, mit den high power bin ich sehr zufrieden. Also den nochmals etwas teureren. Die anderen sind mir teilweise zu dunkel dazu muss ich aber sagen, dass ich generell es ist sehr gerne sehr gut ausgeleuchtet mag. Ich habe einige andere getestet, und war eigentlich nur mit den jeweils guten und teuren zufrieden. Der CRI wert ist ein guter Richtwert. In einem Bereich wo ich nicht genug Platz hatte habe ich noch hellere, die jedoch in der Variante mit einem cri-wert über 93 deutlich teurer noch wie die constaled waren, genommen.
            Gesamt würde ich sagen, ein sehr guter Kompromiss. Auch die Durchgängigkeit des Lichtes ist schön. Wenn man mehrere hintereinander lötet sieht man bei diesen kaum Farbunterschiede.

            Kommentar


              #7
              Zitat von division Beitrag anzeigen
              Es gibt da ja schon deutlich günstigere bei Amazon und co.
              Ja, bei der Produktion von LED gibt es unterschiedliche Qualitäten zu unterschiedlichen Preisen. Auf die Billigstrips kommt dann das, was übrig war. Entsprechend solltest du bei der Billigware damit rechnen, daß die Farben komisch sein können und vor allem: daß unterschiedliche Rollen in der Lichtfarbe nicht zusammenpassen.

              Gute Qualität hat nach meiner Erfahrung auch illuminize aus Münster, aber nicht jedes Produkt ist dort langfristig verfügbar.
              Viele Grüße, Volker

              Kommentar


                #8
                Vielen Dank für die Unterstützung!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von 6ast Beitrag anzeigen


                  Gute Qualität hat nach meiner Erfahrung auch illuminize aus Münster, aber nicht jedes Produkt ist dort langfristig verfügbar.
                  Etwas offtopic, aber das ist eh so ne Sache über die ich immer wieder nachdenke.
                  Wenn mir nach 5-10 Jahren die ersten Streifen anfangen den Geist aufzugeben, und der Streifen den ich gekauft hab nicht mehr verfügbar ist, bleibt mir ja nichts anderes übrig als die ganzen 30 Meter Streifen im Raum auszutauschen.

                  Was tut der Standart Streifen Verbauer? Wirklich alles austauschen, mit farbunterschieden leben, oder sich gleich von Anfang an einen großen Vorrat des besagten Streifens in den Keller legen?

                  Kommentar


                    #10
                    Warum den ganzen Raum? Eigentlich genügt es, "zusammenhängende" auszutauschen. Stripes, die 2m voneinander entfernt sind, bekomme ich so "abgemischt, dass
                    bisher auch unterschiedliche Hersteller oder typen (tw, rgbww) nicht störend wirken.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von xox Beitrag anzeigen
                      die ganzen 30 Meter Streifen im Raum auszutauschen.
                      Selbst schuld, wenn man sowas als Beleuchtung baut.

                      Viele Grüße, Volker

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

                        Selbst schuld, wenn man sowas als Beleuchtung baut.
                        Ist doch zur zeit in jedem 2. Neubau so realisiert mit umlaufenden lichvouten

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von xox Beitrag anzeigen
                          Was tut der Standart Streifen Verbauer?
                          Vor 10 Jahren gab es noch keine guten Leistungsstarken LEDs. Mittlerweile sind wir bei >100 lm/W und die Technik ändert sich rasend. Kauf dir ordentliche und du hast eine Chance, dass du 10 Jahre zufrieden bist.
                          Gruß Florian

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X