Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MDT KNX-RF-S Aktor verliert Verbindung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BadSmiley
    antwortet
    Mein KNX TP RF Linienkoppler wurde von MDT übrigens anstandslos getauscht, seit dem auch keine Probleme mehr gehabt. Hierfür nochmal danke.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hjk
    antwortet
    Sind Repeater aktiv?
    AVM Dect Repeater erzeugen auch massive Störungen. Es ist teilweise schwierig die Ursache zu finden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • antoniostoeckel
    antwortet
    Die Geräte bringen mich echt zur Verzweifelung ...

    1x Jalousieaktor + 1x Schaltaktor funktionieren IMMER

    der RF-AKK2UP.01 brauch immer noch regelmäßig einen Stromcut ... und auch wenn ich mit der PRogrammiertaste "spiele" ändert sich nix.
    Einzig die Phase trennen bringt was.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hjk
    antwortet
    Der RF Jalousieaktor funktioniert weiterhin?
    Geht die Prog LED an, wenn du an dem RF-AKK2UP die Progtaste drückst?
    Kannst du die Spannungsversorgung am RF-AKK2UP kurz abschalten und sehen, ob es danach wieder läuft?
    Was macht die Funksteckdose?

    Einen Kommentar schreiben:


  • antoniostoeckel
    antwortet
    Gerade festgestellt, dass der Aktor wieder nix empfängt und nicht erreichbar ist ... 😡

    dh. Eine saubere Filtertabelle (nur die nötigsten Adressen für schalten/status) und alles sauber vom LK und gesamte Linie neu programmiert...

    hat noch jemand ne Idee?

    Einen Kommentar schreiben:


  • antoniostoeckel
    antwortet
    Ja, die Filtertabelle wurde immer neu übertragen. Wirklich auf Durchzug stand sie nie. Für den Weg zu RF->KNX gab es eine RF Funksteckdose, die alle 5s den Stromverbrauch geliefert hat und umgekehrt wurde minütlich das Zeit-Telegram reingeschickt...
    aktuell ist RF auf das wesentliche reduziert, mal sehen wie lange es läuft.

    Interessanterweise habe ich einen Jalousie Aktor (Bad) der immer funktioniert, auch wenn die anderen Schalt- (Licht) und Jalousieaktoren (Markise) ausgestiegen waren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schrubbel
    antwortet
    Jawoll, seitdem ich die Filtertabelle angepasst habe gab es keine Aussetzer mehr!
    Trotzdem komisch das nur der eine Aktor Probleme hatte.

    antoniostoeckel Hast du denn nach Aktualisierung der Filtertabelle die Applikation des LK's neu übertragen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • hjk
    antwortet
    Da lag es anscheinend an dem auf Durchzug eingestellten RF Koppler.
    Da läuft nichts voll oder so.

    Einen Kommentar schreiben:


  • antoniostoeckel
    antwortet
    Hallo Zusammen,

    mit meinen beiden RF-AKK2UP.01 habe ich ähnliche Probleme wie eingangs im Thread beschrieben. Alle 3-4 Monate funktionieren die RF-AKK2UP.01 Nicht mehr und es hilft nur ein kurzer „Stromausfall“ vom BUS + der Stromführenden LEitung zum RF Aktor. Scheinbar sind die Teile „vollgelaufen“ und müssen neu gestartet werden. Nach dem Neustart läuft sofort alles weirder für 3-4 Monate einwandfrei. Meine Filtertabellen sind auf das nötigste reduziert...

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Ja, bei beiden Projekten nutze ich die ETS 5.7.4

    Einen Kommentar schreiben:


  • epogo
    antwortet
    Bist du auf ETS 5.7.4 ? Hatte auch massiv Probleme mit Tapko Koppler und Theben Aktoren. Nach Update auf 5.7.4 und wichtig - Geräte frisch in die ETS importieren läuft alles wunderbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Kurze Rückmeldung.. mit dem RF-LK001.02 aus meinem Inbetriebnahme Koffer, welcher gerade mal 8 Wochen alt ist, geht es ohne Probleme. Wie lange der RF-LK beim EGH lag, keine Ahnung, aber auf alle Fälle neues als der RF-LK von mir zu hause. Mit dem kriege ich es nicht hin, der hatte auch noch eine unregistrierte RF Applikation 1.0, inzwischen habe ich ein "update" auf 1.2 gemacht, aber der mag weiterhin nur MDT Geräte, den Paladin KNX RF Dimmer mag er nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klaus Gütter
    antwortet
    Hallo Roman,

    sieht wirklich so aus, als ob Telegramme verloren gehen.

    Wenn du einen RF-USB-Stick hast, probier's mal damit. Damit erhältst du einen Hinweis, ob der Medienkoppler oder doch eher das Endgerät das Problem sein könnte (bei Funk immer im Konjunktiv...). Kann natürlich auch eine massive Störung auf dem Funkkanal sein.

    Gruß, Klaus

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    ja, auch schon probiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • EugenDo
    antwortet
    Hast du den RF Koppler mal vorher programmiert?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X