Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

eHZ auslesen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    eHZ auslesen

    Hallo,

    leider hat mir die Suchfunktion bisher nicht das richtige Thema in meinem gewünschten Umfang erbracht.

    Ich suche die Möglichkeit und Umsetzung, wie ich einen eHZ Zähler mit einem KNX Modul auslesen kann.

    Ich kann mir das Modul von Ling&Janke vorstellen.
    Ich kann mir aber auch einen IR Kopf besorgen und es mit einem kleinen Linux-PC realisiern.

    Bei beiden fehlt mir aber bisher die konkrete Abschätzung, so und so wird es funktionieren oder so und so habe ich es umgestezt.

    Nun erhoffe ich mir, eine konkrete Umsetzbare Möglichkeit mit eurer Hilfe.

    Gruß
    Marco

    #2
    Ohne es genau zu wissen, aber geben die nicht alle nur Impulse bei x kWh, die werden mit Binäreingang gezählt?

    Alternativ wäre ein Energymeter was direkt per Netzwerk erreichbar ist (ist bei mir so ein Abfallprodukt der PV Anlage) damit hast du jeden Parameter über alle Phasen einzeln aufgelistet.

    Wanni

    Kommentar


      #3
      Gib mal als Suchbegriff "Volkszaehler" ein, da findet sich einiges. Läuft bei mir problemlos seit Jahren.

      Kommentar


        #4
        Bei mir läuft ein Lesekopf an einem Raspberry PI. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Werte weiter zu verarbeiten.
        - Volkszähler Middleware (REST API) und dann z.B. über Edomi oder den Homeserver auslesen
        - direkt an FHEM und dann per FHEM auf den Bus (bei mir im Einsatz)
        - smarthome.py

        Und wahrscheinlich viele mehr ...
        Das L&J-Teil hätte bei meinem Zähler auch funktioniert, aber da ich 2 gebraucht hätte und der RPi eh vorhanden war, ist das so günstiger geworden

        Kommentar


          #5
          Ah, super. Das hilft mir schon einmal die gewisse Sicherheit zu bekommen, das man sich in die richtige Richtung bewegt. Volkszähler.de hatte ich nun schon einmal aufgerufen, leider haben die wohl keinen IR Kopf mehr, den man erwerben kann. Arbeitet das dann wohl mit denen die man bei Amazon und eBay findet zusammen?!? Oder ist das alles so low-tech, dass das alles zusammen funktioniert.

          Eine BKE Datenschnittstelle hatte ich mir hinter den eHZ eingebaut, kann ich diesen evtl. nutzen?

          Ich hatte gedacht, dass der eHZ da mehr als nur Impulse raus schiebt, sogar ganze Datensätze überträgt.

          Einen FHEM wollte ich mir auch auf einem kleinen Mini-PC aufsetzen, das würde sich mit einem IR Lesekopf ja gut ergänzen.
          Zuletzt geändert von HHS; 14.01.2020, 12:25.

          Kommentar


            #6
            Zitat von HHS Beitrag anzeigen
            Arbeitet das dann wohl mit denen die man bei Amazon und eBay findet zusammen?!? Oder ist das alles so low-tech, dass das alles zusammen funktioniert.
            Ja, die funktionieren alle. Ich hab einen günstigen von Conrad.

            Zitat von HHS Beitrag anzeigen
            Ich hatte gedacht, dass der eHZ da mehr als nur Impulse raus schiebt, sogar ganze Datensätze überträgt.
            Tut er auch. Allerdings über Lichtimpulse im SML-Format. Im Anhang ein Screenshot aus FHEM von einem dekodierten Datensatz meines Zählers von Stromnetz Hamburg.

            Kommentar


              #7
              Ich hätte noch ein Yport+ inkl USB Lesekopf zu verschleudern.....
              Elektroinstallation-Rosenberg
              -Systemintegration-
              Planung, Ausführung, Bauherren Unterstützung
              http://www.knx-haus.com

              Kommentar


                #8
                Selber habe Iskra eHZ Zähler mit Lingg&Janke eHZ KNX interface erfolgreich im Betrieb. Verschiedene Leseköpfe gibt es hier.
                Winston Churchill hat mal gesagt: "Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.“

                Kommentar


                  #9
                  Es wäre hilfreicher wenn man wüsste um welchen Zähler es sich handelt. Es gibt mehrere Möglichkeiten einen Zähler auszulesen.
                  Ich habe aktuell ein Logarex und lese ihn über die RS485 Schnittstelle aus. Mit einem RS485-LAN Gateway geht es dann ins Netzwerk.
                  Tschö Marcus
                  ----------------------------------------------------------------------
                  Was man anfängt sollte man auch zu Ende bri

                  Kommentar


                    #10
                    Hey...

                    ich bin gerade dabei das Thema Volkszaehler umzusetzen. Hätte auch noch Platinen (und ggf. Bauteile + Zubehör) übrig. Wenn also jemand mitbasteln möchte und dazu ne Platine braucht, einfach bei mir melden! :-)

                    Gruß
                    Sven

                    Kommentar


                      #11
                      Ich habe einen Iskra eHZ Zähler.
                      Ich habe diesen nun einmal mit einer Handy-Taschenlampen-Mourser-App in die verschiedenen Statis gebracht. Außer Zählerstand und PIN-sperren habe ich aus dem eHZ keine weiteren Werte aufs Display zaubern können.
                      Mehr habe ich noch nicht in Erfahrung bringen können, was mein Zähler denn nun wirklich ausgeben kann/will/darf.

                      Aktuell beschäftige ich mich nun auch mit einem kleinen Mini-PC der das dann alles irgendwann einmal aufnehmen soll.

                      Kommentar


                        #12
                        Puh ich tu mich echt schwer mit dem Gedanken, da extra Gerätschaften mit eigenen Stromverbrauch anzuschaffen und einzusetzen, nur um an den Zählerstand ranzukommen. Wann braucht man den denn? Einmal im Jahr für die Abrechnung!

                        Da ist man mit einem nachgelagerten (KNX) Smartmeter wie z.B. den von Enertex doch sehr viel flexibler und kann damit den Stromverbrauch sogar effektiv (automatisiert) reduzieren. Die Messwerte kommen praktisch sofort auf den Bus.

                        Klar wenn man das alles eh schon hat, kann man noch das Sahnehäubchen aufsetzen und den eHZ auslesen, da gibt's z.B. von Ling & Jahnke ne fertige Lösung. Aber bitte so stromsparend und trivial wie möglich, nicht mit extra Rechner und Frickelaufwand! Wer weiß, ob nicht in 2-3 Jahren der Netzbetreiber mit nem neuen Hirnfurz aus der Politik um die Ecke kommt!
                        Zuletzt geändert von trollvottel; 23.01.2020, 13:54.

                        Kommentar


                          #13
                          Ich habe sowohl den Lingg&Janke eHZ KNX Schnittstelle als den Enertex KNX SmartMeter 85A RT im Einsatz und die gemessenen Werte am gleichen Leitung weichen schon einiges voneinander ab. Unten ein Bild (Grafana Visualisierung von Werten, die die beiden Geräte an InfluxDB schreiben).

                          Andererseits kann ich über SmartMeter viel detailliertere Info extrahieren, das wiederrum mein Iskra MT681 über IR-Lesekopf vorne nicht ausgibt, z.B. die verschiedenen Messdaten pro Außenleiter.
                          Zuletzt geändert von xrk; 23.01.2020, 18:16.
                          Winston Churchill hat mal gesagt: "Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.“

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von xrk Beitrag anzeigen
                            und die gemessenen Werte am gleichen Leitung weichen schon einiges voneinander ab
                            Interessant. Was sagt denn Enertex dazu?

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo xrk,

                              ich bin vom Enertex-Supprt-Team. Derartige Abweichungen sind auf jeden Fall nicht üblich. Ich nehme an, dass eine der beiden Messeinrichtungen, d.h. die Enertex oder die Ling & Janke, nicht richtig angeschlossen oder parametriert sind. Bei Energiezählern kann das Problem relativ komplex sein. Daher schlage ich vor, dass Sie mir eine PN schicken, damit wir Email-Adressen austauschen, um diesem Problem zusammen auf den Grund zu gehen.
                              Da wir alle Messdaten zusätzlich noch auf die SD-Karte mit Zeitstempel aufzeichnen, kann ich mit Hilfe dieser Aufzeichnung meistens sehr schnell das Problem eingrenzen.
                              Enertex-Entwickler von Eibstudio

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X