Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

über KNX mobile Geräte steuern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    über KNX mobile Geräte steuern

    Heute nun neuer Versuch, nachdem gestern zweimal mein Text weg war....
    Ich habe mir eine HUGOAI LED-Lampe geholt die angeblich smart sein soll. Man kan sie über App fernsteuern. Wie sich heraus stellte, funktioniert das über einen Server im Ausland . Ich bin mir nicht sicher, was daran smart sein soll. Mein Gedanke war, man kann die Lampe über einfache Befehle aus dem Heimnetz steuern, also kann man aus einer KNX Aktion sicher auch die Befehle absenden.
    Nun hab ich was von einem ESP8266 in den meisten smartHome Geräten gefunden und das man die Firmware austauschen kann und stattdessen eine Tasmota Software aufspielen kann. Diese wiederum scheint auch mit KNX umgehen zu können.
    Meine Idee, wäre es möglich aus dem KNX Befehle von z.B. Tastern zu senden die meine Lampe über IP dann ausschalten? Hat das schon jemand versucht und wie ist die Herangehensweise? Dieser ESP82xx scheint ja in einigen Bastelecken sehr begehrt zu sein und einiges zu können.
    Kann man Geräte die mobil sind mit KNX steuern?
    vielen Dank schon mal

    #2
    Zitat von Charls Beitrag anzeigen
    Kann man Geräte die mobil sind mit KNX steuern?

    Die Frage ist etwas unpräzise!

    geht aber grundsätzlich KNX RF+ oder auch andere Funkmedien, wo es Koppler oder Gateways gibt...
    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

    Kommentar


      #3
      Zitat von concept Beitrag anzeigen


      Die Frage ist etwas unpräzise!
      Dann mal genauer gefragt, bekommt man die "smartHome" Geräte mit diesem Chip (wenn sie sich umprogrammieren lassen) an den KNX-Bus und von diesem dann gesteuert? Zum Beispiel bei diesen USB LED-Lampen in ein "zentral AUS" mit eigebunden?

      Kommentar


        #4
        Suchfunktion:
        https://knx-user-forum.de/forum/%C3%...er-wlan-an-knx
        Zuletzt geändert von blacksheep587; Gestern, 17:24.

        Kommentar


          #5
          Den Eintrag hab ich mir schon mal angeschaut, ist aber zu viel Fachchinesisch um ehrlich zu sein. hab mitbekommen das es um einen Sensor geht und eine IP-Verbindung dazu hergestellt wird. Aber dann ist schon schluss

          Kommentar


            #6
            Zitat von Charls Beitrag anzeigen
            Kann man Geräte die mobil sind mit KNX steuern?
            Wenn's um drahtlos gesteuertes buntes Licht geht wären Philips hue und Kompatible eine problemlose Wahl - die Ansteuerung wird inzwischen von vielen KNX Visu-Servern unterstützt.

            Viele Grüße, Volker

            Kommentar


              #7
              Und wenns nur ums Schalten geht, ich hab ne WLAN Steckdose mit Tasmota geflashed (einfach, gibt genug How2s) und in KNX eingebunden...

              EDIT: seh grad .. is ne Tischlampe.. mit RGB.. da is meine Idee ned so gschickt.
              Zuletzt geändert von Brick; Gestern, 19:21.
              Die Selbsthilfegruppe "UTF-8-Probleme" trifft sich diesmal abweichend im groüen Saal.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Brick Beitrag anzeigen

                EDIT: seh grad .. is ne Tischlampe.. mit RGB.. da is meine Idee ned so gschickt.
                Doch genau richtig! Wo gibts denn so How2s die man auch versteht? Will die Lampe erstmal auch nur ausschalten. Bis zum Tasmota hab ich mich schon durchgelesen. Es scheitert am Verständnis.
                Erstmal muss ich die Firmware austauschen, dann spiel ich die Software auf die Lampe? und dann...? dann weiß ich nicht weiter.

                Kommentar


                  #9
                  Dann ist das da schon fast fertig, dann must halt noch deine Schaltbefehle vom KNX ins WLAN-bringen. Wie sieht denn da Dein Verständnis zu aus?

                  ----------------------------------------------------------------------------------
                  "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    #10
                    Das ist schwer zu sagen. Ich sende eine Befehl (Taster) auf den Bus und der muss über einen IP Router weitergeleitet werden. Auf den hört der ESP Chip und schaltet. Meine Vorstellung mal ganz grob. Aber wie wandle ich den KNX-Befehl auf die Bitstruktur des Chip um?

                    Kommentar


                      #11
                      die grundsätzliche frage ist, warum sollte man sowas überhaupt machen wollen?

                      und warum nennt man jeden elektroschrott "smart home" device?
                      Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Charls Beitrag anzeigen
                        Aber wie wandle ich den KNX-Befehl auf die Bitstruktur des Chip um?
                        mit nem Server

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X