Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

eibPort v3 Logik Aussensteckdosen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    eibPort v3 Logik Aussensteckdosen

    Hallo,

    ich stehe gerade ein wenig an und hoffe hier einen Tipp zu bekommen.


    Aktuell habe ich mir bereits eine Logik im Logikeditor angelegt wo ich nach Zeit meine Aussensteckdosen schalte. Das Funktioniert auch bisher sehr gut!


    jetzt möchte ich aber noch zusätzlich wenn die Aussensteckdose nich eingeschalten ist (mittels Wochenuhr Logik), dass ich mir diese jederzeit kurzfristig mittels eines Schalters Einschalten kann BIS zum nächsten Zeitpunkt Zeitpunkt wo dann wieder die Wochenuhr einen Befehl AUS gibt.

    ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt?!

    wäre für ein Hinweise und Hilfestellung sehr Dankbar!


    die bisherige Wochenuhrlogik für die Aussensteckdosen sieht so bei mir aus:

    Wochenuhr.PNG

    #2
    Verbinde den Schalter-Werteingang einfach direkt zu den Wertausgang (autom. Steckdos.).

    Logikeditor funktioniert Ereignisbasiert, daher werden die Daten vom Schalter zur Ausgang nur gesendet wenn vom Schalter ein Telegramm generiert wird. So kannst Du bei Bedarf auch vom Schalter die Steckdose ausschalten. Rest der Zeit übernimmt dein Automatik.

    Logikeditor funktioniert nicht wie Elektronikschaltung, wo Du mehrere Ausgänge nicht zusammen legen darfst. Denk die Verbindungen zwischen Logikeditor Elemente wie SMS, womit Du Telegramme schickst. Taster schickt den Befehl - Steckdose an, geht die Steckdose an. Nächstes mal wenn nach Wochenkalender die Steckdose ausgeschaltet werden soll, schickt Wochenuhr den Telegramm aus - Steckdose geht aus.
    Zuletzt geändert von xrk; 01.08.2020, 15:01.
    Winston Churchill hat mal gesagt: "Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.“

    Kommentar


      #3
      Hi,

      Danke für die Info!

      das war auch meine erste Überlegung.....aber wenn ich das mache und EIN-Schalte (über den Schalter) schaltet das Relai am Schaltaktor EIN und dann gleich wieder AUS......also dürfte die Wochenuhr doch den Schalter OVERRulen.

      Kommentar


        #4
        OK, ich sehe. Weil die Sekunden verbunden sind, rechnet Wochenuhr jede Sekunde den Ausgang neu und generiert ein Telegramm. Mein Fehler, habe ich nicht bis Ende gedacht.
        Die Lösung wäre, dass man zusätzlich noch einen Wertefilter zwischen Wochenuhr und Ausgang macht, dass nur bei Wertänderung die Telegramme passieren lässt (Einstellung "Wechselnder Wert"). Falls der nächste Flanke vom Aus zu Ein sein soll, macht es nichts, da noch mehr an als der schon ist kann die Steckdose ja nicht mehr gehen; beim nächsten Flanke vom Ein nach Aus, wird, wie Du gewünscht hast, die Steckdose ausgeschaltet. Der Taster ist direkt (ohne Wertefilter) an Ausgang gebunden.
        Zuletzt geändert von xrk; 01.08.2020, 15:13.
        Winston Churchill hat mal gesagt: "Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.“

        Kommentar


          #5
          Perfekt!

          der Wertefilter ist die Lösung!

          habe den wie von Dir angegeben zwischen Wochenuhr und Werteausgang gehängt mit dem Parameter "Wechselnder Wert" und jetzt schaltet sowohl die Wochenuhr mit den vorgegeben Zeiten und kann zusätzlich mit dem Schalter ebenfalls den Wert EIN oder AUS vorgeben bis zum nächsten Zeitevent wo dann die Wochenuhr wieder übernimmt und die Hoheit hat.

          Genauso wie ich es wollte.

          xrk .....Besten Dank nochmal an Dich!

          lg
          Zuletzt geändert von MrWichtig; 01.08.2020, 15:18.

          Kommentar

          Lädt...
          X