Ankündigung

Einklappen

Sammelbestellung ETS5-UPGRADE nähert sich dem Ende...

Die Sammelbestellung für ETS5 UPGRADE nähert sich dem Ende! Infos unter: Link
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Leckage-Sensor an 6119/20 Schnittstelle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Leckage-Sensor an 6119/20 Schnittstelle

    Guten Tag,

    ich möchte einen Jung Leckage-Sensor an die Busch-Jaeger 6119/20 Tasterschnittstelle anschliessen.
    An welche Leitungen (1,2,3 oder 4) der Schnittstelle muss ich die Sensor-Leitungen (5V und GND) anschliessen?
    Ich vermute, ich muss die Schnittstelle als Tastsensor parametrieren, aber wie weiss sie, dass sie als Ausgang fungieren soll und 5V bereitstellen soll?

    Vielen Dank im Voraus für jeden sachlichen Hinweis.
    Leo


    Jung_Leckage_Sensor.png BJ_6119:20.png Hallo,


    #2
    An gar keine, da die Abfragespannung nicht galvanisch vom KNX getrennt ist.
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Funktioniert nur mit der Jung Tasterschnittstelle JUNG 2076-2 T.

      https://www.voltus.de/hausautomation...ng-2-fach.html

      Kommentar


        #4
        Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
        An gar keine, da die Abfragespannung nicht galvanisch vom KNX getrennt ist.
        Unsinn. Der Sensor ist explizit für den Anschluss an Tasterschnittstellen mit 5V Abfragespannung vorgesehen.

        Kommentar


          #5
          An Tasterschnittstellen ja, ist der Leckagesensor ein eigenständiges Gerät (mit potentialfreien Ausgang), oder selfmade mit Weidezaun? Weist Du das?
          Mfg Micha
          Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

          Kommentar


            #6
            Zitat von Burnmax Beitrag anzeigen
            Funktioniert nur mit der Jung Tasterschnittstelle JUNG 2076-2 T.
            https://www.voltus.de/hausautomation...ng-2-fach.html
            Ja, und auch die Einstellungen der Jung/Insta Tasterschnittstelle muß man genau nach Anleitung vornehmen. Wir hatten schon Threads dazu, das ist etwas tricky wie dort die Hilfsspannung erzeugt wird aus dem LED-Ausgang der Tasterschnittstelle. Das Timing muss passen.

            https://knx-user-forum.de/forum/supp...mit-evoknx-tss
            Zuletzt geändert von 6ast; 22.11.2020, 10:42.
            Viele Grüße, Volker

            Kommentar


              #7
              Liest Du eigentlich die Threads, in denen Du schreibst?

              Der OP will einen Jung Leckagesensor verwenden. Und der ist gemäß Hersteller für den "Anschluss an KNX-Tasterschnittstellen oder andere Binäreingänge mit Abfragespannung 5 V" vorgesehen. Das Ding kostet lockere 75 Euro Listenpreis, da dürfte etwas mehr Aufwand dahinterstecken als ein Weidezaunband.

              Und um die ursprüngliche Frage zu beantworten: Nein, die ABB bzw. BJ Tasterschnittstellen sind nicht geeignet, weil die mit 20V Abfragespannung arbeiten.

              Kommentar


                #8
                Vielen Dank für alle eure Meldungen.
                Die vom Hersteller empfohlene Tasterschnittstelle ist bestellt.

                Kommentar

                Lädt...
                X