Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gira HS Auswertung Web-Seiten und IP-Geräten - Wo liegt der Fehler?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gira HS Auswertung Web-Seiten und IP-Geräten - Wo liegt der Fehler?

    Hallo Zusammen,

    ich probiere mich gerade in der Auswertung von Web-Seiten und IP-Geräten. Speziell versuche ich gerade eine Philips HUE Leuchte zu schalten (was auch funktioniert) und dann die empfangene Rückmeldung auszuwerten, um damit dann bei erfolgreicher Ausführung eine Gruppenadresse zu schreiben. Ich nutze eine Gruppenadresse zum schalten, eine zum Abbilden des Status. Schalten möchte ich es nachher über den MDT Glastaster.

    Angelegt habe ich dafür:

    0/1/61 - EG-Wohnzimmer-Hue-Fernsehschrank-Schalten
    0/4/60 - EG-Wohnzimmer-Hue-Fernsehschrank-Schalten-Rückmeldung

    Die Logik sieht so aus:

    Logik.png

    Wenn eingeschaltet wird prüfe ich noch ab ob die Lampe bereits ein oder ausgeschaltet ist. Dies über die GA 0/4/60.

    In der jeweiligen Ausgangsbox möchte ich dann über die Web/Geräte Funktion die Lampe schalten und den Status, also die GA 0/4/60 über die Befehle setzen. Dies nach erfolgreicher Rückmeldung über den Tab Empfangen.

    Und hier hakt es wohl.

    Die folgenden Daten sende ich. Die Lampe geht auch an.

    senden.png

    Er soll nach dem folgenden Text suchen. Liegt der Fehler hier eventuell bei den Leerzeichen? Wenn man sich unten den Debugger von HUE anschaut ist der Code ja nicht in einer Line geschrieben sondern als JSON. Ich hatte in der Dokumentation (F1) gelesen, dass die Leerzeichen sowieso gelöscht werden?

    empfang.png

    Den Befehl möchte ich nach erfolgreicher Ausführung ausführen:

    Befehl.png


    Debug Daten Event-BiDir:

    eventbidir.png

    Hier eine Ansicht der Rückmeldung über das Debugger Tool auf dem HUE Controller.

    hue.png


    Wo mache ich den Fehler? Kann jemand helfen?

    Viele Grüße,

    Christoph


    Angehängte Dateien

    #2
    Hi!

    Wo steht in der Response das, was Du bei der Webabfrage beim Empfang als Text erwartest?

    Du erwartest:

    "success": {"/lights/1/state/on":true}

    Woher kommt das mit "success" und woher die Slashes? Ich sehe da (das mit lights/1 weggelassen, weil das in die URL gehört, auf die Du sendest!) und ungeachtet der Tatsache, ob das mit den Zeilenumbrüchen klappt:

    {"state": { "on": true}

    Eine Webabfrage ist reines Content Grabbing. Da muss also exakt der gesuchte Text gefunden werden!

    By the way: Warum brichst Du Dir die Beine und nimmst Du nicht einfach den Bausteine 14100 hier aus dem Download? Da ist alles schon fertig!

    Grüße

    Olaf
    Meine Installation...
    ...gehört mir jetzt leider nicht mehr!
    Aber wenn ich wieder baue, gibt es definitiv wieder KNX! Und aus den Fehlern beim ersten Haus kann man beim zweiten nur lernen!

    Kommentar


      #3
      Hi Olaf,

      das was ich als Rückmeldung erwarte ist ein Teil der Rückgabe die ich im Debugger als Response sehe. HUE nimmt mit PUT auf lights/1/state an und mit GET kann ich lights/1 abfragen. (Vermutlich geht es auch anders? Aber so steht es in der Dokumentation von HUE)

      Du schreibst: Da muss also exakt der gesuchte Text gefunden werden!

      Nur um es richtig zu verstehen: Ich kann also nicht sagen "Beliebige Daten" / "Dann einen Text (Den ich suche)" / "Beliebige Daten" ?

      Muss ich immer den gesamten Inhalt kennen?

      Woher weiß ich denn, wie die Formatierung des Response von Gira interpretiert wird?

      Danke für den Hinweis auf den Baustein 14100. Den schaue ich mir auf jeden Fall an. Hatte bisher nur einen kommerziellen gefunden. Der Preis war es mir aber nicht wert.

      Ungeachtet des Bausteins und des Use Cases HUE würde mich das mit dem Screen Grabbing aber näher interessieren. Könntest du mir die Fragen oben trotzdem beantworten?

      Danke und viele Grüße

      Christoph

      Kommentar


        #4
        Wo bitte siehst Du im debugger (Du meinst den CLIP API Screenshot, den Du oben eingefügt hast?) "success", wo siehst Du die Slashes? das "lights/1" steht in der URL, nicht im Quelltext... Ich würde auch nicht über das gehen, was der debugger zeigt (das könnte vom debugger schon aufbereitet sein) sondern im Browser die Abfrage ausführen (also direkt auf die hue bridge gehen) und dann im Quelltext gucken, was da steht. Denn genau das tut der HS auch!

        Doch klar geht das mit beliebige Daten davor und dahinter, Du musst nicht den ganzen Inhalt verwenden (bei längeren Webabfragen musst Du ihn schon kennen/anschauen, weil dein Suchtext mehrfach auftreten könnte)! Aber das, was Du als Suchtext einträgst, muss zeichengenau so gefunden werden.... und das, was Du suchst, sehe ich absolut nicht in der Response!

        Interpretation Response: Der HS interpretiert nichts. Der liest einfach den Quelltext - siehe Hinweis oben. Also Quelltext anschauen, am besten in ein Notepad++ oder so kopieren, Sonderzeichen, Zeilenumbrüche etc. einblenden (meine Dreambox liefert da so ganz merkwürdige Sonderzeichen, die man sonst nicht sieht, hat mich auch viel zeit gekostet!) und danach die Abfrage aufbauen (also den Empfang).

        In Deinem Beispiel (Du willst ja nichts auslesen sondern nur prüfen, ob ein Wert ("on" : true) vorkommt) sollte es eigentlich ganz einfach gehen:

        Beliebige Daten
        Text "on": true
        Beliebige Daten
        Zuletzt geändert von Hightech; 05.01.2021, 10:12.
        Meine Installation...
        ...gehört mir jetzt leider nicht mehr!
        Aber wenn ich wieder baue, gibt es definitiv wieder KNX! Und aus den Fehlern beim ersten Haus kann man beim zweiten nur lernen!

        Kommentar


          #5
          Ich nutze nun den Logikbaustein. Der scheint gut zu funktionieren. Danke trotzdem. So habe ich nun ein wenig mehr Erfahrungen mit der Webseiten Integration sammeln können.

          Kommentar

          Lädt...
          X