Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fensterkontakte nachträglich einbauen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fensterkontakte nachträglich einbauen

    Hallo,
    ich bin gerade dabei mein 10 Jahre altes Haus komplett zu renovieren. Schrittweise werde ich in jedem Raum die Rollläden elektrifizieren und einige neue Kabel legen.
    Bei der Gelegenheit möchte ich Fensterkontakte (Verschluss- & Kipp-Erkennung) einbauen. Auf eine Funk-Lösung (edomi, enocean, ...) würde ich nur im Notfall zurückgreifen wollen.

    Für den Reed-Kontakt gibt es ja unzählige Möglichkeiten. Ich tendiere aktuell zum Winkhaus VS.BK.06. Habe allerdings noch nicht geprüft, ob die Abstände passen, da ich keine Winkhaus, sondern GU-Beschläge habe.
    Kopfzerbrechen bereitet mir der Magnet. Nach einigem Mail-Verkehr mit GU habe ich es noch immer nicht ganz durchschaut. Offensichtlich sind die Magnete bei GU oben und seitlich am Fenster (s.Bild) ... mir ist schleierhaft, wie ich dabei Dreh und Kipp erkennen soll.
    Außerdem scheine ich alle Beschläge tauschen zu müssen, weil meine nicht mehr aktuell sind.

    Nun spiele ich mit dem Gedanken den Mittelzapfen einfach auszubohren und durch einen Magnetzapfen zu tauschen. Hat jemand schonmal sowas gemacht? Oder hat jemand noch eine andere Idee? Macht es vielleicht Sinn die Beschläge komplett zu tauschen? Was kostet sowas?

    Viele Grüße,
    Kevin


    Angehängte Dateien

    #2
    Interessante Frage.

    Nur als Hinweis EDOMI ist ne Software für Visu und Logik, das ist keine HW und/oder Funk-Kommunikationsprotokoll.

    Und inhaltlich das falsche Forum, weil die Frage recht frei vom KNX ist. Gebäudetechnik non-KNX wäre passend.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Schau mal in meinen Thread, ich habe den Einbau der VS.BK.06 bei mir ganz gut dokumentiert.

      Das Problem wird die Fensterbank unter deinem Fenster sein. Da der VS.BK.06 Kipp & Verschluss kann, muss er zwingend unten im Fenster verbaut werden.... Welchen Beschlagshersteller haben deine Fenster? Meine sind von Sigenia.
      Zuletzt geändert von MasterOfPuppets; 31.07.2021, 22:36.
      Gruß Pierre

      Mein Bau: Sanierung

      DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

      Kommentar


        #4
        @MasterOfPuppets: Schöner Thread. Werde ich mir mal bei Gelegenheit vollständig durchlesen. Ich habe aber verstanden, dass du die Magnete bereits mit dem Fenster gekauft hast. Meine Beschläge sind von GU und ich habe bis heute noch keine Idee wie ich dort Magnete rein bekomme…

        Kommentar


          #5
          KevinT richtig, ich habe die Magnete bereits mit den Fenstern gekauft und die Kontakte selbst eingebaut. Habe mir sämtliche Zeichnungen zu meinen Beschlägen rausgesucht und geschaut ob es passen könnte. War also auch eher ein Glücksspiel das nachher aufging, weil Beschläge Sigenia und Kontakte Winkhaus.

          Bei dir ist es zum Glück nicht so kritisch, denn die Fenster sind ja schon da.

          Mein Vorschlag: Das Teil mit dem Magnet ist so gut wie bei jedem Hersteller ein Extrateil (Bei Sigenia heißt es "Zwischenstück") und ersetzt praktisch einen Zapfen an der Unterseite.

          Schau ob es so ein Teil für unten gibt (eventuell auch nur einen einzelnen Magnet den man auf der "Schiene" des Beschlags anbringen kann und bestell dir probehalber mal einen VS.BK.06.

          Kannst du mal ein Foto von der Unterseite deines Fensters machen, auf dem man die Beschläge sieht?
          Zuletzt geändert von MasterOfPuppets; 02.08.2021, 05:04.
          Gruß Pierre

          Mein Bau: Sanierung

          DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

          Kommentar


            #6
            @MasterOfPuppets: Hier mal ein Foto des Mittelverschlusses. Idealerweise würde ich den verlängern. Ich weiss nur nicht, ob das möglich ist und die Auskunft von GU hat bisher noch nicht die Erleuchtung gebracht (siehe Bild im Eingangspost).

            Angehängte Dateien

            Kommentar


              #7
              Mein Magnet sitzt genau da anstelle des Zapfens
              image_115009.jpg
              Gruß Pierre

              Mein Bau: Sanierung

              DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

              Kommentar


                #8
                Genau. daher mein Thread.

                Kommentar


                  #9
                  Update: Nachdem ich nochmal gezielt nach einer Lösung für die Fensterunterseite gefragt habe schlägt GU nun folgendes vor:

                  Verriegelung 215 = 6-32013-00-0-1
                  Verlängerung mit Magnetzapfen = 6-32826-00-0-1 (ist um 250mm kürzbar)
                  Ansatzstück unten 180° = 6-32105-00-0-1

                  Nach erster kurzer Netzrecherche liege ich da bei über 50€, wenn ich die Teile überhaupt bekomme.

                  Da der Zeitpunkt näher rückt an dem ich meine Wände verputzen möchte bin ich kurz vor der Aufgabe.

                  Alternativ sehe ich folgende Möglichkeiten:
                  - Ich finde einen Magnetzapfen, und tausche den bestehenden durch ausbohren
                  - Ich finde eine Beschlagverlängerung eines anderen Herstellers und bekomme das irgendwie zusammen
                  - Ich tausche den ganzen Fensterbeschlag gegen z.B. Winkhaus
                  - Ich baue die Magneten ins Fenster ein (keine Verschluss-Erkennung)
                  - Ich vertage das Problem und suche mir später eine Funk-Lösung

                  Hat vielleicht noch jemand eine letzte Idee?

                  Kommentar


                    #10
                    Ich hab bei mir in den Zapfen einen Zylinder magnet mit 4x4mm eingelegt
                    auf der Gegenseite die Aufnahme ausgebaut und einen normalen reedkontakt eingebaut 16284061082904417787800516869120.jpg

                    Kommentar


                      #11
                      @Luc3y: genau auf so einen Erfahrungsbericht habe ich gehofft!

                      Hast du auf irgendwas geachtet? Muss die Magnetstärke passen?
                      Ich habe Sorge, dass zu starke Magneten zu früh reagieren und zu schwache Magneten gar nicht.

                      Ich würde nun auf einfache Neodym-Magneten (Link) gehen und Siemens Reed-Kontakt (Link). Für die Kipp-Erkennung brauche ich natürlich zwei Stück.



                      PS: ein lila BUS-Kabel reicht für beide Reed-Kontakte, richtig? Sabotageschleife brauche ich nicht.

                      Kommentar


                        #12
                        Meine Magnete sind N42 4x4mm
                        hab auf nichts geachtet einfach probiert

                        Ein 2x2 sollte passen für 2 Magnete
                        leitungslänge beachten in Verbindung mit abfragespannung gepulst usw.

                        Kommentar


                          #13
                          oh - Leitungslänge hatte ich nicht auf dem Schirm.
                          Wollte von dem Fenster mittels BUS-Kabel bis zum Schaltschrank gehen (20m). Sollte ich doch auf einen UP-Sensor setzen?

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von MasterOfPuppets Beitrag anzeigen
                            Das Problem wird die Fensterbank unter deinem Fenster sein. Da der VS.BK.06 Kipp & Verschluss kann, muss er zwingend unten im Fenster verbaut werden....
                            Theoretisch und laut Anleitung ja. In der Praxis nein.
                            Für meine Balkontür die eine flache Alu Schwelle hat ist das nicht möglich. Ich habs gleich oberhalb vom Ecklager verbaut. Mit Winkhaus Eckumlenkung und Magnet.
                            Funktioniert auch.
                            Zapft ihr Narren der König hat Durst

                            Kommentar


                              #15
                              Hochpass kann nicht funktionieren, du meinst eventuell den VS.B.06 und nicht den VS.BK.06, wenn oben verbaut geht nur Auf/Zu nicht jedoch Kipp. Das geht nur wenn er unten verbaut ist.
                              Gruß Pierre

                              Mein Bau: Sanierung

                              DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X