Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Programmierung Garagentor/Alarmanlage auf GIRA Tastsensor 4

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Programmierung Garagentor/Alarmanlage auf GIRA Tastsensor 4

    Hallo zusammen,
    ich habe aktuell zwei Probleme bei der ETS-Programmierung eines GIRA Tastsensor 4.

    1. Garagentor öffnen/schließen. Die beiden Funktionen liegen auf zwei verschiedenen Kanälen eines Schaltaktors. Entsprechend habe ich im Tastsensor eine Wippe programmiert - ein Knopf öffnet, einer schließt. Das Problem: Nur wenn ich beide Schalter auf UM stelle, gibt es eine Funktion. Dann aber nicht bei jedem Tastendruck. Wenn ich (was eigentlich logischer wäre) beide Schalter auf EIN programmiere, passiert jedoch gar nichts. Wie kann das sein? Der Schaltaktor soll ja bei Tor auf den entsprechenden Kanal nur EIN schalten und bei Tor zu ebenfalls. Oder muss man ein Garagentor evtl. gar nicht als Schalter programmieren?

    2. Alarmanlage ein/aus. Ich habe ein SCM/S1.1-Sicherheitsmodul. Normalerweise schalte ich die Alarmanlage via Visualisierung (Domovea) scharf und unscharf. Gern würde ich diese Funktion jedoch ebenfalls auf eine Wippe oder einen einzelnen Schalter des Tastsensors legen - ich weiß nur nicht recht, wie ich das anstelle? Als was muss ich die Taste da konfigurieren?

    Danke euch vorab für die Hilfe!

    #2
    Das kommt auf Deinen Torantrieb an, wie der das Signal haben will.

    Bei Hörmann gibt es einen potentialfreie Kontakt, da will der Antrieb nur einen kurzen Schaltimpuls und dann arbeitet das einfach mit jedem Impuls die folgende Choreografie ab Bewegung hoch / Stop / Bewegung runter. Da brauchst also nur einen Tastknopf der bei Tastendruck oder beim Loslassen einmal ein EIN sendet und einen Aktor der dann einfach für 1Sekunde oder kürzer (Impulsschaltung/Teppenlichtzeit) EIN schaltet und auch von allein wieder AUS.

    Was Du vorhast geht nur wenn der Antrieb für hoch/runter getrennte Kontakte hat.
    Also Montageanleitung lesen.



    Genau das gleiche wie Du es bei der Visu gemacht hast als Taste oder als Wippe. Als einzelne Taste brauchst aber nicht den Status scharf/unscharf sonst weiß die Taste nicht was als nächstes passieren soll.

    Ansonsten suche nochmal Einsteigerkurse oder KNX virtual und baue Dir einen Aktorkanal Lampe An/Aus und zwei Taster zum Bedienen jener.
    Das ist das selbe Prinzip wie die Alarmanlage.

    Dasit dem Tor ist ohne weitere Angaben nicht bestimmbar.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Die meisten Garagentore haben ja nur eine Tasteransteuerung. Daher würde ich die einzelne Taste als Schalten mit Ein bei Drücken und Aus bei Loslassen parametrieren.
      Der SCM liefert ja zum Scharfschalten ein Schalt-KO und ein Status KO. Hier wäre Schalten Um mit den entsprechend passend angelegten Status und der LED passend

      Kommentar


        #4
        Ich danke euch vielmals, hat beides funktioniert!

        Ich war tatsächlich nicht auf die Idee gekommen, dass das Tor (ist ein Hörmann mit UAP-HCP-Platine) nur einen kurzen Impuls will. Mit einer reinen EIN-Schalte hat er es nicht verstanden, durch das zusätzliche AUS beim Loslassen ging es dann!

        Kommentar

        Lädt...
        X