Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ortszeit und Tag/Nacht Logik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    X1 Ortszeit und Tag/Nacht Logik

    Hallo,
    habe die Tag/Nacht Funktion über eine Logik mit dem Zeitmodul gelöst (zwischen 22 und 6 ist Nacht). Problem ist, dass ich hier nur auf volle Stunden gehen kann, da der Ausgang verkürzte Uhrzeit von der wenn dann Logik als Eingang nicht akzeptiert wird. So ist es zB nicht möglich einzustellen, dass zwischen 22 und 5:30 nur Nacht ist. Oder weitergedacht, dass an WE andere Zeiten gelten.
    Wie habt Ihr es gelöst?

    dank
    oliver

    #2
    Ich hab eine GA "Tag/Nacht" die steuere ich über einen Taster im Schalfzimmer.
    Dann gibt es noch eine GA "Dunkel", die wird von der Wetterstation beschrieben.

    "Dunkel" sorgt dafür, dass die Rollladen und Jalousien geschlossen werden.
    "Nacht" schaltet die Steckdosen und Lichter im EG ab und verriegelt die Haustür.
    Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
    KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

    Kommentar


      #3
      Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
      "Tag/Nacht" steuere ich über einen Taster im Schalfzimmer
      +1
      Ich hab ganz bewusst auf Taster verzichtet (Visu´s)....überall Nur im Schlafzimmer kahm ich iwie nicht dran vorbei.
      Gerade weil "Nacht" (Dimmen von Leuchten - Rollo geht nach Dämmerungslogik eben noch nicht hoch) eben nie zur gleichen Zeit stattfindet.
      So schalten wir das tatsächlich von Hand.
      Grüße aus Oberhausen, Frank

      Kommentar


        #4
        Du kannst eine Taste im X1 anlegen und dort eine Funktionsuhr benutzen, minutengenau und ganz einfach zu bedienen
        Gruß
        Florian

        Kommentar


          #5
          Danke Euch.
          Ich habe noch die Idee über eine Abfrage (zB im Wohnzimmer) wenn alle Lichter und Steckdosen aus und Dämmerungsschwelle erreich, dann sollen die Taster in den Tag/Nacht Modus.
          Mal sehen, welche Option für mich am sinnvollsten ist (ausprobieren...).

          Schönes WE

          Kommentar


            #6
            Kannst Du natürlich mal probieren. Meine Erfahrung ist, das sich zumindest der Übergang Tag -> Nacht wegen zu vieler Ausnahmen nicht zur Automatisierung eignet. Andersherum geht das ganz gut.
            Gruß Bernhard

            Kommentar


              #7
              Die Frage ist, was alles in der Tag/Nacht Umschaltung drinnen hängt?

              Ich habe derzeit bei mir eine Tag/Nacht Umschaltung je Raum Anhand Sonnenstand und Rollladen und das funktioniert ganz gut. Die Umschaltung hat derzeit Einfluss auf Szenen, Bewegung, Display Helligkeit.

              Kommentar


                #8
                @Axel: Meine Überlegungen gehen auch nicht zu der Einen, sondern eher zu einer Anzahl n an speziellen. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer kann man halt nicht über einen Kamm scheren.
                bin eher mal gespannt, wie viele Logiken im X1 sein werden, wenn die Anzahl an Gedanken abgearbeitet ist. Und wie langsam der X1 dann wird.

                ​​​​​​PS: wie oft müsst Ihr eigentlich den x1 neu starten, da er sich aufhängt bzw. die Logik nicht ausführen will? Hatte bei einer letzten bereits an mir gezweifelt und durch Zufall dann neu gestartet und siehe da, die Logik funktionierte wie gewollt.
                Zuletzt geändert von Flocke77; 02.10.2022, 16:15.

                Kommentar


                  #9
                  Ich tobe mich aktuell etwas mit dem X1 aus. Hab da sehr viele Logiken drinnen und keinerlei Ausfälle. Der X1 sollte in der VT links oder rechts Platz zum "lüften" haben. Wenn es zu warm wird, weil er viel rechnet, hatten wir auch schon Abstürze.

                  Kommentar


                    #10
                    Wie Axel sagt, ansonsten schauen das Du keine zusätzlichen Logikblöcke geladen hast, die Memory Leak haben oder sich sonstwie aufhängen. Es gibt natürlich auch sehr viel bewährte und zuverlässige Erweiterungen. Bei mir läuft der X1 völlig stabil durch (trotz einiger Erweiterungen und Logiken).

                    Du kannst versuchen über Diagnose und Logs die Ursache einzukreisen.
                    Gruß Bernhard

                    Kommentar


                      #11
                      Den X1 musste ich bisher in einem Jahr 2 Mal neu starten. Einmal bei einem Update der Firmware und einmal nach weil eine Logik nicht funktionierte. Im Schrank hat er nach rechts und links jeweils 2 Plätze frei, die auch offen sind. Müsste ihm also eine gewisse Kühlung bringen.
                      Als Anfänger vermeide ich es, mich jetzt bereits mit LOGS auf Fehlersuche zu begeben.

                      Abwer wer weiss, muss die Elektrik ja an mich und die Umwelt anpassen. Und auch die SMA will ich noch einbinden, damit ich nicht immer die SMA App für die Anzeige der Batterie benötige, sondern nur die Gira App. Und wenn ich das alles geschafft habe, die Strompreise wieder runter gehen, kann man ja als Ausbaustufe übe reinen HS nachdenken *grins*

                      Kommentar


                        #12
                        Wichtig ist noch, das der X1 nicht mehr auf dem KNX sendet, wenn die Botschaften nicht von irgeneinem KNX Gerät bestätigt werden. Das kann schon relevant werden, wenn man die GAs nur für Visu etc benutzt. Nach einem Neustart versucht der X1 natürlich erstmal wieder zu senden, wenn dann gerade die Visu aktiv ist, sieht es so aus, als wenn die Logik jetzt funktioniert.

                        Abhilfe schafft die Ausgangs GA des X1, die bisher nicht im KNX fest verbunden sind, auf freie Eingänge (mit passendem DPT) von KNX Geräten zu legen.

                        Manche haben auch Geräte/Linienkoppler, die einfach jede KNX Botschaft bestätigen, das geht natürlich auch (es ist eine Glaubensfrage, ob das Segen oder Fluch ist, den ACK Mechanismus zu überlisten). Es gibt dazu Threads.
                        Gruß Bernhard

                        Kommentar


                          #13
                          MMn ist es nicht, dass die sendenden Befele bestätigt werden müssen, vielmehr wertet der X1 keine Werte vom Bus aus, die nicht bestätigt sind. damit bleibt dann auch jedwede Logik hängen. In keinem Fall funktioniert es, dass sich der X1 selber über den KNX Bus Befehle zuschickt, ohne dass sie vom Bus bestätigt wurden.
                          Gruß Florian

                          Kommentar


                            #14
                            knxPaul weißt Du zufällig, auf welche Botschaften der X1 zwingend ein ACK benötigt, um normal zu reagieren?
                            Nur Eingangssignal für die Logiken, nur Ausgangssignale oder beide?
                            Gruß Bernhard

                            Kommentar


                              #15
                              Egal, wenn mal ein Aktor in der Anlage ausfällt, kommt das notwendige ACK nicht mehr, und das Werkl stellt den Dienst ein! Und sowas traut ihr euch bei anderen Leuten zu verbauen?
                              Mfg Micha
                              Qualifizierte und richtige Antworten gibts nur von Leuten, die während des Neustarts des HS Zeit für einen Post haben!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X