Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lichtgruppen via PM aber separat schalten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Lichtgruppen via PM aber separat schalten?

    Liebe Mitforistinnen und Mitforisten,

    vielleicht hat jemand eine Idee wie man folgendes umsetzen könnte:
    Ich habe einen sehr großen offenen Wohnraum mit einem Dutzend Leuchtengruppen. Diese werden alle zentral über einen Präsenzmelder von MDT ein- und ab einer gewissen Helligkeitsschwelle automatisch auch wieder ausgeschaltet.
    Alle Lichtgruppen liegen auf einer zentralen GA und auch der Status aller Leuchten läuft auf eine gemeinsame GA zusammen (mittels externer Logik). Die Steuerung via PM läuft im Prinzip einwandfrei.

    Nun habe ich aber folgendes Problem:
    Manchmal möchte ich am Tag eine der Dutzend Gruppen manuell einschalten (allerdings ist das jedes Mal eine andere, je nachdem wo ich gerade Licht brauche). Dies führt natürlich sofort dazu, dass der PM diese Gruppe über die zentrale GA gleich wieder ausmacht. Die Leuchtengruppen aufteilen kann ich leider auch nicht, weil der Präsenzmelder ja keine 12 Lichtkanäle hat.
    Hat irgendjemand eine Idee wie eine Lösung aussehen könnte?


    Wie hatte ich es bisher gelöst?
    Bislang hatte ich einen True Presence von Steinel, den ich jetzt rausgeworfen habe. Der erkennt gar nicht, wenn man extern das Licht einschaltet, weil er kein Statusobjekt hat. Das hat natürlich den Nachteil, dass man selbst daran denken muss, das manuell eingeschaltete Licht wieder auszuschalten.
    Nun habe ich mit dem MDT das Vergessen zwar gelöst, dafür kann ich keine einzige Leuchte mehr manuell einschalten.
    Zuletzt geändert von raffix; 08.12.2022, 12:48.

    #2
    Du hast 1 PM für 12 Lichtgruppen?
    Wenn dem so ist wirst du das über externe Logik machen müssen.
    Wenn das 12 Lichter sind die du in zB 3 Gruppen teilen kannst dann würde das gehen. Oder du hast mehrere PMs dann kannst du noch weiter unterteilen.

    Kommentar


      #3
      meti Herzlichen Dank für deine Anregungen.

      Zitat von meti Beitrag anzeigen
      Du hast 1 PM für 12 Lichtgruppen?
      Im gesamten Raum sind insgesamt 4 MDT PMs verbaut, aber zwei davon steuern separate Lichtgruppen in Fluren, nur 2 von den 4 steuern tatsächlich den großen offenen Raum.
      Zitat von meti Beitrag anzeigen
      Wenn dem so ist wirst du das über externe Logik machen müssen.
      Das ist ein sehr guter Tipp. Kannst du mir vielleicht einen Hinweis geben wie ich das umsetzen könnte? Ich müsste ja die Logik des Präsenzmelders komplett selbst abdecken mit Helligkeitsschwellwerten, Einschalten bei Präsenz, Berücksichtigen von Statusobjekten, Sperre, etc.
      Mir fehlt da tatsächlich die Erfahrung wie man das abbildet. Ich habe schon eine Beschattungssteuerung in NodeRED abgebildet, aber die hatte weniger Eingangsgrößen und der Ablauf war mir klarer.

      Zitat von meti Beitrag anzeigen
      Oder du hast mehrere PMs dann kannst du noch weiter unterteilen.
      Da wüsste ich auch gerne wie. Das Problem: Ich habe 2 Melder, um den Raum abzudecken. Der eine fungiert als Slave, d.h. wenn ich 2 Melder brauche um den gesamten Bereich abzudecken, müsste ich auf 6 Melder hochgehen, um 12 Gruppen steuern zu können. Ich habe eigentlich nicht vor, in die Decke jetzt noch 4 Melder zusätzlich zu verbauen, nur um das Einschaltproblem zu lösen. Fühlt sich irgendwie nach Overkill an.

      Kommentar


        #4
        Es wäre definitiv ein overkill, Deine Definition der Wünsche ist auch noch nicht eindeutig. Du schaltest Licht an, soll das irgend wann wieder ausgehen? wann darf der PM etwas (alles) einschalten. Mach die schriftlich eine Logik Tabelle, was untr welchen Bedingungen passieren darf, dann erkennst du mehr und kannst Stück für Stück jede Zeile programmieren.

        Normalerweise, wenn du einen Lichtkreis am Aktor schaltest bekommt das de PM nicht mit oder er arbeitet als Halbautomat, d.h. Wenn du den Raum verlassen hast wird anschließen alles ausgeschaltet.

        Gruß Florian

        Kommentar


          #5
          Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
          Deine Definition der Wünsche ist auch noch nicht eindeutig.
          Vielen Dank für den Hinweis. Tatsächlich ist meine Vorstellung im Kopf absolut klar und ich kann meinen Wunsch auch klar und deutlich formulieren.
          Der PM soll alles machen so wie bisher auch:
          - Vollautomat (er soll alle Leuchten einschalten, wenn jemand detektiert wird) und alles ausschalten, wenn niemand mehr da ist
          - PM soll auch helligkeitsabhängig ausschalten (ab einem gewissen Lux-Wert ausschalten)

          Die einzige Bedingung, die nun dazu kommt wäre:
          - Wird extern etwas eingeschaltet (Statusobjekt geht für PM auf 1), soll er nicht sofort ausschalten, bloß weil es im Raum zu hell ist, sondern alles so lassen wie es ist bis jemand den Raum verlässt oder kürzer:
          Er soll einfach nichts machen, bis keine Präsenz mehr erkannt wird.

          Kommentar


            #6
            wenn du manuell eine lichtgruppe einschaltest, verwendest du den hlk-kanal statt den lichtkanal zum wieder ausschalten. das dürfte von der logik her noch übersichtlich sein.
            gemäss forenregeln soll man bitte und danke sagen! also: bitte und danke!

            Kommentar


              #7
              Zitat von concept Beitrag anzeigen
              wenn du manuell eine lichtgruppe einschaltest, verwendest du den hlk-kanal
              Danke für den Hinweis. Nur wie setze ich das um? Das Ausschalten passiert ja bereits automatisch durch den PM. Wie kann ich das verhindern?
              Und wenn ich es verhindert habe, wie schaffe ich es, dass er es im Normalfall weiterhin helligkeitsabhängig tut, so wie jetzt.

              Kommentar


                #8
                da musst dich halt jetzt etwas mit deiner logik beschäftigen. ich liefere nur die idee...
                gemäss forenregeln soll man bitte und danke sagen! also: bitte und danke!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von concept Beitrag anzeigen
                  ich liefere nur die idee...
                  Vielen Dank dafür. Tatsächlich habe ich mittlerweile eine Idee, das via NodeRED umzusetzen. Im PM muss ich nur das Abschalten ab einem bestimmten Lux-Wert deaktiveren. Stattdessen setze ich genau diesen Teil dann via NodeRED um. Das geht relativ easy.
                  Mit dieser Lösung bräuchte ich nicht einmal den HLK-Kanal.

                  Kommentar


                    #10
                    Wie immer gibt es mehr als einen Weg nach Rom...
                    gemäss forenregeln soll man bitte und danke sagen! also: bitte und danke!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X