Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ets 4.1.1

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GLT
    antwortet
    Zitat von eibdoktor Beitrag anzeigen
    Dennoch sind mir bisher keine Datenbanken kaputtgegangen, was mir in ETS3 schon ab und zu mal passiert ist.
    Mir ist z.B. bis dato noch keine einzige DB kaputtgegangen, weder bei der 2er, noch bei der 3er.

    Zitat von eibdoktor Beitrag anzeigen
    Ich finde es gerade auch von den Profis nicht wirklich kollegial, wenn sie die anderen Nutzer erst alle Fehler entdecken lassen, um dann irgendwann "ins gemachte Nest" reinzuhüpfen.
    Vlt. ist es dir entgangen, aber Vento gehört zu den Profis.
    Mit Kollegialität usw. hat ein bewusster Verzicht auf irgendwelche allerneust SW-Versionen beileibe nichts zu tun, sondern auch mit Sachverstand.
    Neue Versionen werden bewußt ausgewählt u. nicht zur Befriedigung des eigenen Egos oder Spieltriebs - es muß eine Notwendigkeit u/o Sinnhaftigkeit vorliegen. Der spezielle Kundenwunsch würde dazugehören.

    Zitat von eibdoktor Beitrag anzeigen
    Deshalb erneut mein Appell an alle: Steigt endlich um auf die 4 und nehmt euch auch mal die Zeit, Probleme zu melden, wenn ihr sie reproduzieren könnt.
    • Warum sollte man vermeidbaren Ärger bewußt herbeiführen wollen?
    • Kundenanlagen "aufs Spiel setzen" wäre höchst unprofessionell
    • Kunden bezahlen dafür, daß IHRE Anlagen störungsfrei laufen, jederzeit u. SOFORT bearbeitet werden können.
    • Sie bezahlen NICHT für irgendwelchen Spieltrieb des Integrators.
    • Im Servicefall interessiet es nicht, ob die KNX.org irgendein fehlerhaftes Produkt/Update geliefert hat u. die Kundenaufträge /-anforderungen durch Betaupdates verzögert/verhindert werden.
    • Die KNX bezahlt nicht für irgendwelchen Zeitaufwand; Profis verdienen Geld mit Realisierungen u. nicht mit Spielen.

    Ist nur meine Sicht der bestehenden Umstände, aber ich bin mir sicher, da stehe ich nicht alleine so dazu.

    Mir ist auch klar, daß die Neueinsteiger u/o engagierten Privatiers nun mit der 4er leben "müssen".


    Persönlich sehe ich derzeit keinerlei Vorteile beim Umstieg zur ETS4, sondern nur Nachteile - also bleibt die, bereits gekaufte, Lizenz im Schrank bis ich sie brauche.

    Ich persönlich wäre wohl schnell Umgestiegen, wenn die 4er eine echte Evolution wäre - was sie aber m.E. nicht wirklich ist.

    Beispiel?
    Projektteilung/-zusammenführung
    Gab es in der 2er schon, entfiel in der 3er u. muß in der 4er als App gekauft werden. Das soll professional sein?
    Erweiterungen im Kopieren
    Das erwarte ich als Evolution und nicht als Zusatzkaufoption

    Der Hype "App" ist für mich sowieso voll daneben.
    jm2c

    Einen Kommentar schreiben:


  • Axel
    antwortet
    Eibdoktor , das sehe ich auch so und habe die ETS4 im Einsatz. Allerdings erst mit den Apps und den kommenden it gmbh Tools ist die v4 dann wirklich für Profis geeignet. Bis dahin muss die ETS3 eben auch noch herhalten.

    Das das 4.1.2 Update nicht durchgeht, kann daran liegen, dass noch immer das ein oder andere Plugin des 20 Jahrhundert nicht Funktioniert. höchst wahrscheinlich somit eine .3 zu erwarten.

    Die neuen kleinen Extras der v4, wie die wertdarstellung im gruppenfenster gefallen mir ganz gut.

    Wird schon werden. Hoffentlich schnell.

    Einen Kommentar schreiben:


  • eibdoktor
    antwortet
    Lizenz wird nicht akzeptiert....

    Da ist ja richtig was los, wenn so ein Update kommt.

    Ich konnte bisher keines der beiden Releases 4.1.1 oder 4.1.2 überhaupt nur runterladen. Begründung: Meine Lizenz sei nicht "updateberechtigt". Dabei habe ich einen ganz offiziell erworbenen Dongle.
    Als ich am 29.5. den ersten negativen Updateversuch startete, habe ich ein Ticket im Support aufgemacht. Die Antwort war: Das Problem sei bekannt, denn es läge an verschiedenen, allerdings schon älteren Plug Ins, die mit dem neuen Release nicht kompatibel seien.
    Deshalb könnten bis Donnerstag nachmittag also 31.5., keine Updates geladen werden. Also versuchte ich es gestern = 1.6. erneut. leider wieder mit derselben nervigen Fehlermeldung. Diesmal war es eben die 4.1.2, die sich sträubte.

    Bin schon gespannt, was die KNX A diesmal als Antwort gibt.

    Trotzdem möchte ich an dieser Stelle eine Lanze pro ETS4 brechen: Ich arbeite seit Anfang an damit, und hatte natürlich auch die ein oder anderen Probleme. Dennoch sind mir bisher keine Datenbanken kaputtgegangen, was mir in ETS3 schon ab und zu mal passiert ist.

    Ich finde es gerade auch von den Profis nicht wirklich kollegial, wenn sie die anderen Nutzer erst alle Fehler entdecken lassen, um dann irgendwann "ins gemachte Nest" reinzuhüpfen. Denn gerade die erfahrenen Nutzer können m.E. echte Fehler viel besser und schneller entdecken, und als Supportfall melden!

    Neulich hatte ich ein recht intensives Gespräch mit Heinz Lux und André Hänel: Daraus nahm ich eine wichtige Aussage mit: Ein Problem wird dann erst richtig weiterverfolgt, wenn mindestens 3 unabhängige Supportfälle dazu eingegangen sind. 3 sind eigentlich nicht viele, trotzdem hat es mich verwundert, dass z.B. der neue parallele Download nur bei mir bisher nicht funktionieren soll.

    Deshalb erneut mein Appell an alle: Steigt endlich um auf die 4 und nehmt euch auch mal die Zeit, Probleme zu melden, wenn ihr sie reproduzieren könnt. Dann kann es vielleicht ein Weilchen dauern, bis was passiert. Aber ohne solche Problemmeldungen passiert auf jeden Fall nichts - dessen sollte sich jeder bewusst sein, der sich zwar ärgert, vielleicht auch hier im Forum, aber der KNX A halt trotzdem nichts darüber berichtet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schmidt-CONTREL
    antwortet
    Hallo,

    bei mir läuft die 4.1.2 fast ohne Probleme, schon den ganzen Tag. Einzig eine kleine Ungereimtheit. Ich hatte beim Update von 4.0.7 auf 4.1.1 meine USB Platte am Rechner. Seitdem wird beim Start der ETS ein Netzwerlaufwerk verlangt, wenn die USB Platte wieder dran hängt ist alles bestens.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sachsenossi
    antwortet
    Kann man der 4.1.2 trauen ?

    Nich, dass man am Ende wieder die 4.0.7 aufspielen muss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • funny020
    antwortet
    kein Problem ;-)
    wenn's nicht mehr ist!



    Gruß
    mk

    Einen Kommentar schreiben:


  • marko
    antwortet
    Hallo funny020,
    danke für die schnelle Antwort.
    Gruß Marko

    Einen Kommentar schreiben:


  • funny020
    antwortet
    Hi!

    geh in deine ETS4 auf Einstellungen => Updates => jetzt prüfen!
    Im Downloadcenter ist noch die 4.0.7 verfügbar!


    Gruß
    mk

    Einen Kommentar schreiben:


  • marko
    antwortet
    Hallo,
    ich glaube ich bin blind.
    Wo finde ich das Update?
    Unter Download wird bei mir nur die 4.0.7 angezeigt.
    Gruß Marko

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Auf ein Backup zurückgreifen?!

    mfg Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • pino2005
    antwortet
    Und was machen den die Jungs die keine 4.0.7 Datenbank mehr haben?

    Einen Kommentar schreiben:


  • S.Winkelhaus
    antwortet
    Ich hatte noch eine Datenbank von der 4.0.7.
    Habe die jetzt von der 4.1.2 konvertieren lassen, dann geht auch die Gira AZ.

    Die Datenbank die die 4.1.1 konvertiert hat geht nicht.

    Habe alle von der 4.1.1 konvertierten Datenbanken gelöscht und neu mit der
    4.1.2 konvertiert. Jetzt scheint alles zu laufen.

    Gruß
    Stefan

    Einen Kommentar schreiben:


  • whd
    antwortet
    Zitat von whd Beitrag anzeigen
    Habe gerade Rückmeldung vom Berker Technical Support bekommen:

    "Soeben haben wir den Fehler hier nachgestellt und haben genau die gleiche Fehlermeldung wie Sie erhalten.

    Daher bitte wir Sie sich noch etwas zu gedulden, da wir dass aufgetretene Problem an unsere Entwicklung weitergeleitet haben.

    Sobald wir eine Lösung für dieses Problem haben, werden wir uns erneut bei Ihnen melden."

    Gute und zeitnahe Reaktion von Berker, aber schockierend, dass solche absolut gängigen Anwendungsfälle nicht von KNX vorher getestet wurden, und vor allem schockierend, dass die Hersteller damit anscheinend auch völlig kalt erwischt und nicht zumindest vorher informiert, bzw. beim Testen eingezogen wurden. Ein Softwareupdate, den der Anwender nicht freiwillig als Beta runter lädt, sondern den die Software selbst pro aktiv als stabil und per pop-up Nachricht im laufenden Betrieb vorschlägt, muss meiner Meinung deutlich anders aussehen. Übrigens, bezeichnend auch, dass Berker sich sofort zurück gemeldet hat, von KNX aber noch nichts auf mein Ticket zurück kam...
    so, 4.1.2 installiert und alles tut wieder... Puh, das hätte nicht sein müssen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • pino2005
    antwortet
    Hi,

    Info Touch Terminal Plugin geht bei mir auf der Testmaschine auch nicht.
    Also werde ich weiterhin die 4.0.7 benutzen.

    gruß

    Paulo

    Nachtrag: Buschjäger LCD Tableau 6136/40-101 geht auch nicht. Die anderen Plugins teste ich lieber morgen, sonst bekomme ich Heute noch einen Anfall.

    Einen Kommentar schreiben:


  • S.Winkelhaus
    antwortet
    Hi,

    ja kann ich bestätigen.

    Habe in einem Kundenprojekt (noch nicht mit der 4.1.1 geöffnet) versucht mit der
    4.1.2 die AZ zu bearbeiten, da bricht aber beim öffnen des PlugIns die ETS nach ca. 1 Minute ohne Fehlermeldung ab.

    Gruß
    Stefan

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X