Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ets 4.1.1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Den Ärger kann ich nachvollziehen (muss ihn zum Glück nicht teilen, da ich noch nicht geupdatet habe...) - so ein Verhalten, insb. für diesen Preis, ist nicht akzeptabel.

    Aber um in Zukunft keinen ganz so schlimmen Schmerz mehr zu haben:
    Installiert die ETS in eine virtuelle Maschine!
    Hier kann man problemlos einen Fork machen und im Fork updaten/upgraden. Geht's schief: egal, einfach die alte Version weiter nehmen.
    Ist zwar schade um die halbe Stunde des Upgrades, aber es gibt dann wenigstens keinen weiteren Zeitverlust mehr.
    TS2, B.IQ, DALI, WireGate für 1wire so wie Server für Logik und als KNX Visu die CometVisu auf HomeCockpit Minor. - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

    Kommentar


      #47
      Zitat von Chris M. Beitrag anzeigen
      Den Ärger kann ich nachvollziehen (muss ihn zum Glück nicht teilen, da ich noch nicht geupdatet habe...) - so ein Verhalten, insb. für diesen Preis, ist nicht akzeptabel.

      Aber um in Zukunft keinen ganz so schlimmen Schmerz mehr zu haben:
      Installiert die ETS in eine virtuelle Maschine!
      Hier kann man problemlos einen Fork machen und im Fork updaten/upgraden. Geht's schief: egal, einfach die alte Version weiter nehmen.
      Ist zwar schade um die halbe Stunde des Upgrades, aber es gibt dann wenigstens keinen weiteren Zeitverlust mehr.
      Zum testen ja, aber arbeiten werd ich so ganz sicher nicht.

      Danke für euer Feedback 4.1.1 kann mich dann wohl erstmal, hab schon genug andere Probleme mit der ETS4
      Gruß

      Julian

      Kommentar


        #48
        Zitat von abccba97 Beitrag anzeigen
        Zum testen ja, aber arbeiten werd ich so ganz sicher nicht.
        Arbeite so wie Du willst (das ist mir ziemlich egal...)

        Ich kenne aber keinen Grund, der dagegen spricht die ETS produktiv in einer virtuellen Umgebung zu betreiben.
        TS2, B.IQ, DALI, WireGate für 1wire so wie Server für Logik und als KNX Visu die CometVisu auf HomeCockpit Minor. - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

        Kommentar


          #49
          Zitat von Chris M. Beitrag anzeigen
          Arbeite so wie Du willst (das ist mir ziemlich egal...)

          Ich kenne aber keinen Grund, der dagegen spricht die ETS produktiv in einer virtuellen Umgebung zu betreiben.
          vor Ort beim Kunden ist n Laptop halt doch etwas schwach auf der Brust. Zudem benutz ich den Eisbär recht oft und da geht so schon genug Zeit mit Exportieren etc drauf...
          Gruß

          Julian

          Kommentar


            #50
            Sicher hat Chris hier recht, zusätzlich sollte das Backup-Konzept auch noch mal überdacht werden. Denn wer seine Datenbanken außerhalb der VM speichert, hätte jetzt trotzdem ein Problem.

            Automatisiertes Sichern mit Prüfung der Sicherung ist recht leicht umsetzbar und auch für wenig Geld machbar. Gerade die Profis seien hier angesprochen, die ansonsten bares Geld verlieren können. Seitdem wir von DAT-Bändern auf USB-Platten umgestiegen sind, ist es in der Firma (kleine Agentur) wesentlich entspannter. In der Größe, die wir sichern müssen, kostet die USB-Platte auch noch weniger. Zusätzlich haben wir seitdem deutlich weniger Ausfälle. Wenn ich daran zurück denke, wie oft Bänder und Laufwerke über den Jordan gingen … *hurgs*

            Falls einem das alles zu kompliziert ist, wenigstens die von @Sachsenossi Option einschalten und die Daten auf externe Platten, ein NAS oder was auch immer sichern. Bei Platten ruhig mal rotieren und immer nur die aktuelle in der Firma/im Büro lassen.
            KNX: MDT, Gira TS3, Berker, Theben, PEAR, Preussen BWM, B.E.G., BMS Quadra, WireGate, Timberwolf 2500 | Baublog

            Kommentar


              #51
              KNX SQL-Dienst angehalten

              Zitat von Axel Beitrag anzeigen
              ..........

              Aber im Anschluss konnte meine Datenbank nicht mehr geöffnet werden. Bis ich drauf gekommen bin, das der SQL Dienst unter Windows angehalten wurde. Nach Start des Dienstes läuft es nun wieder.

              Bevor Update, umbedingt die Backup Funktion nützen.
              Das mit dem gestoppten SQL--Dienst habe ich bei der ETS 4 schon von Anfang an! Das hatte ich schon mal vor ein paar Monaten irgendwo gepostet

              Gruß Claus
              if you make something idiot-proof, they start making better idiots......
              KNX:3 Linien,121 Teiln.,Siemens N146 und N350E,RasPi mit SV,8 FBH-Kreise mit Siemens HK-Regler,HS4, Haus ohne öffentl. Wasser-/Stromversorg.,PV-Anlage Wechselrichter:SI5048(8kW, 24 Pufferbatterien 1400Ah),PV-Module mit 7,5kWp

              Kommentar


                #52
                Plugin Problem interimsweise gelöst!

                Also an alle Leidgenossen mit den Plugins:
                Wenn man den defekten TS2Plus einfach mit strg+c und strg+v kopiert und wieder einfügt,"Gruppenadressen beibehalten" auwählt, dann hat man wieder einen fertig parametrierten und per plugin bearbeitbaren TS2plus.

                Naja, damits sauber ist, muss man das Gerät noch einspielen. Das Agnze ist immer noch besser als alles neu zu schreiben oder zu warten, bis ein Bugfix kommt!

                lg. Martin

                Kommentar


                  #53
                  Copy and Paste bei Geräten mit Plugin

                  Zitat von martin1 Beitrag anzeigen
                  Also an alle Leidgenossen mit den Plugins:
                  Wenn man den defekten TS2Plus einfach mit strg+c und strg+v kopiert und wieder einfügt,"Gruppenadressen beibehalten" auwählt, dann hat man wieder einen fertig parametrierten und per plugin bearbeitbaren TS2plus.

                  Naja, damits sauber ist, muss man das Gerät noch einspielen. Das Agnze ist immer noch besser als alles neu zu schreiben oder zu warten, bis ein Bugfix kommt!

                  lg. Martin
                  Hallo Martin

                  geht das nur bei der 4.1.1?? Meine Erfahrung zeigt mir, dass wenn ich einen Taster per Plugin konfiguriert habe und diesen kopiere (copy & paste) werden die Einstellungen die im Plugin gemacht wurden NICHT mit übernommen :-( Das würde viel Arbeit sparen . Zumindest ging das bei Gira 3 plus nicht.

                  ach ja, was mir grad noch einfällt (etwas O.T. ) ..... vor Kurzem ist mir passiert, dass plötzlich ALLE physikalischen Adressen in der ETS 4 WEG waren!! Ist euch das auch schon mal passiert? Ist das Problem bekannt? Glücklicherweise war der Backup nur 3 Tage alt, dann war wieder alles i.O.
                  Viele Grüße
                  Claus
                  if you make something idiot-proof, they start making better idiots......
                  KNX:3 Linien,121 Teiln.,Siemens N146 und N350E,RasPi mit SV,8 FBH-Kreise mit Siemens HK-Regler,HS4, Haus ohne öffentl. Wasser-/Stromversorg.,PV-Anlage Wechselrichter:SI5048(8kW, 24 Pufferbatterien 1400Ah),PV-Module mit 7,5kWp

                  Kommentar


                    #54
                    Mir ist aufgefallen, dass beim Kopieren des Plugins im Meldungsfenster "Konvertiere..." steht. Vielleicht muss die Datenbank noch konvertiert werden?
                    Hat jemand eine Ahnung wie das geht?

                    lg. Martin

                    Kommentar


                      #55
                      Funktioniert bei Gira und Berker super.

                      Die BJE/ABB Plugin machen übrigens keine Probleme.

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von boardman Beitrag anzeigen
                        ich hab die identische Fehlermeldung beim Gira Plugin TS2+

                        Habe gerade Rückmeldung vom Berker Technical Support bekommen:

                        "Soeben haben wir den Fehler hier nachgestellt und haben genau die gleiche Fehlermeldung wie Sie erhalten.

                        Daher bitte wir Sie sich noch etwas zu gedulden, da wir dass aufgetretene Problem an unsere Entwicklung weitergeleitet haben.

                        Sobald wir eine Lösung für dieses Problem haben, werden wir uns erneut bei Ihnen melden."

                        Gute und zeitnahe Reaktion von Berker, aber schockierend, dass solche absolut gängigen Anwendungsfälle nicht von KNX vorher getestet wurden, und vor allem schockierend, dass die Hersteller damit anscheinend auch völlig kalt erwischt und nicht zumindest vorher informiert, bzw. beim Testen eingezogen wurden. Ein Softwareupdate, den der Anwender nicht freiwillig als Beta runter lädt, sondern den die Software selbst pro aktiv als stabil und per pop-up Nachricht im laufenden Betrieb vorschlägt, muss meiner Meinung deutlich anders aussehen. Übrigens, bezeichnend auch, dass Berker sich sofort zurück gemeldet hat, von KNX aber noch nichts auf mein Ticket zurück kam...

                        Kommentar


                          #57
                          Hallo,

                          die KNXA hat das Update wieder vom Server entfernt. Es handelt sich hier um ein herstellerunabhängiges Problem, dass in keiner offiziellen Testversionen zuvor aufgetreten war (und davon gab es einige). Keine Ahnung, was die Fehlerursache ist. Die wird man bei der Association gefunden haben (oder noch eifrig danach suchen). Auch die Hersteller wurden bislang noch nicht offiziell informiert! ;(

                          Kommentar


                            #58
                            Es wird Donnerstag ein neues Update geben

                            Die offizielle Stellungnahme der KNX ist wie folgt:

                            Much to our regret we must inform you that we discovered an incompatibility of some older plug-in devices with the recently released ETS version 4.1.1. We are currently working hard on an update of this and are pretty confident to provide a solution to this situation by Thursday Noon. Until then we pulled back the update to ETS version 4.1.1 from our servers.

                            If you already have updated to ETS version 4.1.1 and are experiencing problems with plug-in devices, we highly recommend NOT trying to repair these devices by yourself and NOT working with such devices (this includes project export, instantiating and/or downloading of such devices) until Thursday Noon. We apologize for any inconvenience this may cause.

                            Which devices are affected?
                            - Only some (mostly older) devices with a special type of plug-in software is affected by this.
                            How does this incompatibility appear?
                            - When trying to open the product-specific parameter dialog, an error appears and the parameter dialog does not open.
                            - When trying to export, copy or download such devices, an error appears and the operation fails.
                            Can such inaccessible devices be repaired by the announced update of ETS4?
                            - Such plug-in devices that were created with any previous ETS version will be fully accessible again with the next update of the ETS4 software.
                            - Such plug-in devices newly created with ETS version 4.1.1 (either copied from an existing one or created from the catalog) may seem to work fine in ETS version 4.1.1, but are likely to no longer work in upcoming ETS4 releases!
                            - Knxproj files exported with ETS version 4.1.1 that contain such devices cannot be repaired. When importing such projects the devices will be marked as “broken” and must be replaced in the ETS project.

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                              Und schon der erste Trouble
                              Wie ich gerade aus einer inoffiziellen Quelle erfahren habe, wird bei der Konnex eine Stelle als Betatester für die ETS ausgeschrieben

                              Vento, das wär doch was für dich!!!!

                              Ne, im Ernst. Wenn wir hier nicht so aufmerksame User wie Vento u.a. hätten, wären wohl noch mehr ins offene Messer gelaufen.

                              Deswegen zumindest von mir ein Dankeschön (ich weiß, das hilft nicht viel).Mußte ich aber an dieser Stelle mal loswerden.

                              Frank

                              Kommentar


                                #60
                                Kann ich nur zustimmen.
                                Gruß

                                Sven

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X