Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pluggit Lüftungsanlage anbinden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bei uns (5-Personen-Haushalt) dominiert i.d.R. der VOC-Sensor. Im Automatikbetrieb fährt daher die KWL i.d.R. auf Stufe 1 runter, wenn keiner zu Hause ist und wieder auf Stufe 3, wenn wir alle da sind. Stufe 0 und 4 werden nicht angesteuert, da beide Modi nur temporär genutzt werden können (auch im Handbetrieb). Stufe 2 sehe ich sehr selten.

    Im Sommer überlagert der Feuchtesensor i.d.R. die Steuerung, da die KWL dann versucht, den Setpoint durch mehr lüften zu erreichen - das geht zumindest bei uns meistens dann nach hinten los, da es bei uns wenn es warm ist i.d.R. draußen eher feucht ist. Da fehlt ein Feuchtesensor in der Zuluft (und die entsprechende Steuerung).

    Die Sensoren kommen in den Abluftstrom, durch den Styroporblock werden nur die Leitungen zum Mainboard geführt.

    In Summe funktioniert das alles sehr gut und bringt vor allem deutliche Einsparungen beim Stromverbrauch. Wir sind ziemlich an der Grenze der Leistung der AP310, d.h. die muss schon „arbeiten“, so dass man das schon deutlich merkt, wenn sie bei kühleren Temperaturen i.d.R. Knapp 50% des Tages runterregelt.

    Eine bessere Steuerung könnte ich mir nur vorstellen, wenn man noch Sensoren für Aussentempertur und -luftfeuchtigkeit einbezieht, aber dann muss man auch eine komplette Regelung dafür programmieren.

    Für uns funktioniert daher die Automatik sehr gut. Man muss sich immer auch seine persönlichen Szenarien anschauen. Z.B. wäre die oft beschworene „automatische Höherregelung bei Duschbetrieb“ mit Warmwassererkennung und was da alles an Klimmzügen gemacht wird total überflüssig: Wir sind wie gesagt ein 5-Personenhaushalt und morgens ist VOC maximal hoch - d.h. dann, wenn bei uns geduscht wird, ist die KWL eh‘ bereits hochgeregelt. Bei andern mag das anders aussehen.

    Kommentar


      Zitat von DiMa Beitrag anzeigen
      Die Sensoren kommen in den Abluftstrom, durch den Styroporblock werden nur die Leitungen zum Mainboard geführt.
      Das würde Sinn machen, aber die Anleitung sagt was anderes (oder ich stehe komplett auf dem Kabel und interpretiere das falsch...):

      http://www.pluggit.com/fileserver/fi...4_05_12_16.pdf

      Da steht auf Seite 3, Schritt 6, dass die Fühler IM Styroporblock verbaut werden (und von da die Leitung aufs Mainboard verlegt wird). So zeigt es auch das Bild darüber.

      Bei dir ist/war das anders?

      Kommentar


        Ja. Steht ja auch in der Anleitung, dass im Abluftstrom gemessen wird - der Teil, wo/das die Sensoren verbaut werden, scheint komplett zu fehlen. Da wird nur der elektrische Anschluss beschrieben. Die werden einfach hinter diesem „Gummiblock“ in den Luftstrom geschoben. Es fehlen auch alle Hinweise darauf, dass man je nach Konfiguration der KWL auf der rechten oder linken Seite einbauen muss...

        Kommentar


          Danke für die Erläuterung. Ich hatte in einem anderen Forum auch gerade zufällig ein Foto gefunden, wo ein Privatmann das Ding eingebaut hat und da konnte man auch erkennen, dass das hinter den Gummiblock muss.

          Und Das mit A/B ist natürlich auch berechtigt. Der Bypass z. B. kann nur links eingebaut werden, egal ob nach A oder B gebaut wurde. Bei den Sensoren hingegen muss man das berücksichtigen. Das geht recht gut aus einer Powerpoint-Präsi hervor, die wohl für Pluggit Monteure zu Schulungszwecken gedacht ist und welche ich heute auch zufällig im Netz gefunden habe.

          Kommentar


            Hallo auch von mir in die Runde,

            ich oute mich jetzt direkt mal als "Nicht-KNXler" (Pfui) - habe aber was in dieselbe Richtung vor: Ziel bei mir - per Z Wave mittels Z UNO (im Prinzip ein Arduino Nano oder vergleichbares mit Z Wave Chip) in die Modbus-Steuerung einer Avent P300 einklinken.

            Das Problem ist, dass die Software lt. FB-Antenne wohl 2.0.0.3 ist - und sich das meiste hier im Thread ja auf 3.x.x.x bezieht. Ich habe mir jetzt mal die mittlerweile 18 Seiten durchgeschaut, aber trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob sich Softi in seinen Posts (z.B. S. 17) auf die 2.x.x.x bezieht.

            Vielleicht kannst du/ihr ja da ein bisschen Licht ins Dunkel bringen ^^

            Grüße
            Yannik

            Kommentar

            Lädt...
            X