Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pluggit Lüftungsanlage anbinden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pluggit Lüftungsanlage anbinden

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Pluggit AventP450 im Einsatz und steuere die Lüftungsstufe über KNX indem ich den 0-10V Eingang der Anlage über einen Schalt-Dimmaktor bediene. Das funktioniert super.
    Jetzt würde ich eigentlich aber gern noch an die Messwerte für Temperatur und Druck heran kommen. Diese Messwerte kann man sich über eine proprietäre bidirektionale Funkfernbedienung ansehen, deren Endpunkt an einen vierpoligen Anschluss mit (VDD, Send, Receive, GND) angeschlossen ist. Doku konnte ich dazu nicht finden.

    Hat das schon mal jemand gemacht und kennt sich mit dem Protokoll aus? Für Reverse-engineering fehlt mir leider die Zeit und das Equipment.

    Ciao, PP

    #2
    Pluggit Lüftungsanlage anbinden

    Hallo,

    habe die selbe verbaut und auch über den 0-10V Eingang angeschlossen.
    Eine Lösung über die Anschlüsse der Funkvernbedienung oder ähnliches wäre super. ;-)

    Gruss Sebastian

    Kommentar


      #3
      Angenommen, es wäre eine RS232-Schnittstelle, dann sollte die Anbindung z.B. mit dem Wiregate leicht zu machen sein....

      Kommentar


        #4
        Man müsste schon das Protokoll kennen um das entsprechend weiter zu verarbeiten. Beim Hersteller anfragen.

        Andere Idee: Wie wäre es mit einem Analogverteiler und der direkten Aufnahme der Analogsignale über einen KNX-Analogeingang
        Gruß Marcus

        Kommentar


          #5
          Ich kann euch zwar nicht helfen, habe dafür aber eine Frage, da wir auch eine Pluggit KWL bekommen: Mit welchem Aktor steuert ihr die 0-10V Schnittstelle an?

          Kommentar


            #6
            Keine Ahnung, ob der Typ eine Rolle spielt, aber ich habe einen Merten 646991 verwendet. Das Problem besteht darin, dass die 0-10V Ausgänge passiv sind. D.h. da kommt keine Spannung raus. Du brauchst also eine entsprechende Umsetzung.

            Ich habe in die Bastelkiste gegriffen und mit Hilfe einer 10V-Zenerdiode und eines Widerstands aus den +12V der Lüftungsanlage die 0..10V für den Steuereingang gemacht (siehe Skizze). Funktioniert tadellos.

            Wenn ich 0V einstelle bleibt die Anlage im neutralen Modus, wo sie durch die interne Zeitschaltuhr, etc. gesteuert wird. Bei 3V geht sie in Stufe1, bei 6V in Stufe 2 und bei 9V in Stufe 3.

            Ciao, PP
            Angehängte Dateien

            Kommentar


              #7
              @noone: A so ein record/replay-Mechanismus habe ich auch schon gedacht. Die Frequenz wird aber vermutlich für KNX zu hoch sein. Mit einem Logic-Analyzer mitschneiden und dann mit dem Wiregate über was auch immer abfeuern könnte für die Steuersignale sicher funktionieren. Ich muss allerdings um die Temperaturen zu bekommen die Daten interpretieren.
              Aber vielleicht frage ich wirklich mal frech beim Hersteller an. Vielleicht liest ja aber auch jemand von Pluggit mit und will dazu etwas beitragen ;-)

              Ciao, PP

              Kommentar


                #8
                Ich denke, ich verstehe was du meinst, aber schau dir z.B. mal den AE/S4.2 von ABB an. Die Analogeingänge tasten den Wert zyklisch ab im 1s-Rhytmus, somit wird die Frequenz hier schonmal abgepuffert. Dann gibts noch sowas wie Mittelwertbildung. Weiterhin kannst du einstellen nach welchem Kriterium der Wert auf den Bus gesendet werden soll, also z.B. nur zyklisch aller 60s. Demnach brauchst du dir darüber keine Platte machen
                Gruß Marcus

                Kommentar


                  #9
                  Häng mich hier mal kurz mit rein, da ich, wie in Welches KWL-Gerät? beschrieben, gerade die Wahl unseres Lüftungsgerätes bevorsteht und ich dieses natürlich in die KNX-Steuerung einbinden möchte.

                  Hab mir auch schon den Thread ComfoAir Steuerung über RS232 zur Zehnder Comfoair reingezogen, dadurch angespornt hat mich interessiert ob das auch mit der Pluggit Avent möglich ist.

                  Daraufhin hab ich direkt mal eine Anfrage zur Schnittstelle an Pluggit geschrieben, jedoch nur die Bedienungsanleitung zurückbekommen.

                  Mal eine Frage: Hat die Avent auch eine RS232-Schnittstelle?

                  Dann werd ich bei Pluggit nochmal nachhaken...

                  Ansonsten wirds evtl. doch die Zehnder... mal sehen was mein Heizungsbauer dazu sagt...
                  cu Yfkt5A
                  DALI(ABB DG/S1.1), KODI RaspberryPi4, QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
                  DELL T20 mit Proxmox - VM´s: SmartHomeNG/smartVISU, TVHeadend, jellyfin

                  Kommentar


                    #10
                    nEiMi, es gibt zusätzlich zu diversen diskreten Steuereingängen, eine serielle Schnittstelle für den Anschluss einer Funkfernedienung. Was für eine serielle Schnittstelle das ist, habe ich noch nicht heraus bekommen. Angenommen, es wäre eine RS232, müsste man nur noch das Protokoll erforschen und hätte dann - vier Temperaturen: Zuluft, Frischluft, Abluft, Fortluft
                    - Volumenstrom Zuluft, Fortluft
                    - Warnmeldungen, wie Filter voll, etc.

                    Ciao, PP

                    Kommentar


                      #11
                      hier meine erneute Anfrage bei Pluggit...
                      Sehr geehrter Herr ....,

                      erstmal danke für die schnelle Antwort, jedoch ist die Bedienungsanleitung, die ich mir übrigens schon über Ihre Website besorgt habe, nicht das was ich mir erwartet habe.

                      Mir geht es um das Protokoll der seriellen Schnittstelle(RS232???) an der die Fernbedienung angeschlossen werden kann.
                      Eine genaue Beschreibung der Schnittstelle und des dafür benötigten Protokolls wäre toll.
                      und die leider enttäuschende Antwort
                      Sehr geehrter Herr ....,

                      wie in Ihrer Anleitung beschrieben ist bei den AP300/450 Serien eine externe Steuerung über 3.Stufenschalter und BUS-System möglich.
                      Optional eine Alarmweiterleitung über die Fehlercode Error.
                      Ein Auslesen der Temperaturen ist nicht möglich.

                      Mitte 2013 kommt eine neue Geräteserie mit der Option über IOS und Android APP.
                      Im Anhang noch die angehängte Datei...

                      Dann wirds wohl doch eine Zehnder werden, mal sehen was mein Fachbetrieb dazu sagt.
                      Angehängte Dateien
                      cu Yfkt5A
                      DALI(ABB DG/S1.1), KODI RaspberryPi4, QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
                      DELL T20 mit Proxmox - VM´s: SmartHomeNG/smartVISU, TVHeadend, jellyfin

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von nEiMi Beitrag anzeigen

                        ...und die leider enttäuschende AntwortIm Anhang noch die angehängte Datei...

                        Hallo nEIMi,

                        ich hatte seinerzeit auch mit Pluggit einen regen Austausch. Die verstehen nicht was man möchte. Ich wollte mir die einzelnen Parameter auf dem HS visualisieren (Temperaturen, Drehzahl usw.).

                        Ich begnüge mich seither mit der Lüfter-Stufenansteuerung via HS mit Zeitschaltuhr und kann bei Bedarf (z.B. Grillfete bei den Nachbarn oder große Kälte) die Anlage ausschalten. Läuft sehr zufriedenstellend. Auch die vom Schornsteinfeger geforderte und gepüfte Abschaltung bei Kaminbetrieb funzt prima.

                        Via App will ich die Pluggit garnicht schalten wollen, denn für mich wäre das nur wieder eine Insellösung. Einzig eine erweiterte Schaltung via KNX wäre für mich interessant, da diese dann mit Logiken verknüpft werden könnte.
                        Beste Grüße,
                        Hausmeister Krause (Fred)

                        Kommentar


                          #13
                          Nach meiner kurzen Recherche findet die Kommunikation zwischen Fernbedinung und der Pluggit über RS232 statt. Leider habe ich nirgends eine Protokollbeschreibung gesehen was bedeutet, dass jemand der die FB hat mal das Protokoll erraten müsste Wenn das Protokoll erst mal bekannt ist, ist die Integration nicht mehr so schwer
                          Gruss Patrik alias swiss

                          Kommentar


                            #14
                            Pluggit Lüftungsanlage anbinden

                            Ich denke, die einzige Chance das Protokoll nicht erraten zu müssen ist anzurufen und sich verbinden zu lassen, bis man jemanden dran hat, der einen versteht...


                            Gesendet von unterwegs

                            Kommentar


                              #15
                              Ich habe auch bei Pluggit nachgehakt - gleiche Infos wie nEiMi bekommen.
                              Wenn es wirklich eine RS232 ist, dann müsste man doch "nur" die Kommunikation zwischen Fernbedienung und Gerät belauschen.

                              Im ersten Schritt müssen wir die Baudrate und die Konfiguration des UART heraus bekommen. Dann könnte man zwei Schnittstellen für den PC entsprechend konfigurieren und über deren Rx-Leitungen jeweils die Sende- und Empfangsrichtung gleichzeitig belauschen.

                              So komplex wird das Protokoll ja nicht sein. Ich würde mal vermuten, dass die Fernbedienung "Hallo" sagt und dann Kommandos ans Gerät schickt, wenn man eine Taste drückt. In der anderen Richtung vermute ich, dass das Gerät seine Parameter aktiv an die FB versendet (Push). Oder die Fernbedienung sendet permanent anfragen zu allen möglichen Werten. Müsste man prüfen....

                              Ciao, PP

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X