Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hager Domovea - Tipps & Tricks sowie Erfahrungsaustausch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo zusammen,
    dass kann ich auch so bestätigen. Habe eine Berker Wetterstation, die m/s ausspuckt. Hier alles kein Problem. Nur Netatmo ist was besonderes: Sie liefert ausschliesslich Km/h. Auch wenn man die Anzeige in der Anzeige ändert, so macht das die App automatisch. Die Basis bleiben stets Km/h. Aus diesem Grund muss ich umrechnen und werde mich morgen mal dran setzten. Derzeit ist mein Server komplett ausser Betrieb, weil der TJA 560 mindestens 18h vom Strom muss (letzter Rettungsversuch). Wer jetzt neugierig ist, ich poste das mal bei IOT Controller, weil der Fehler nur im TJA 560 vorkommt

    Kommentar


      KNXNeo
      mrmatzek

      Jetzt habe ich für euch noch eine dritte Lösung, die direkt km/h von der Netatmo anzeigt, ohne den Umweg über eine Umrechnung per Sequenz


      Lösung 3: man nehme dazu ein Gerät vom Typ "Wert Sender/Empfänger" und richte es so ein wie unten gezeigt (dabei das Icon links oben durch einen Doppelklick neu auswählen und die richtige GA eintragen).

      Wert Sender-Empfänger.jpg

      Dadurch wird direkt der km/h Wert von der Netatmo Station ohne Umrechnung angezeigt. Die Statusabfrage bitte ausschalten, falls eine Abfrage der GA technisch nicht möglich sein sollte.

      Das Ganze sieht dann im Client so aus:

      Optik im Client.jpg

      Einziger Wermutstropfen: Eine Messwert-Aufzeichnung (Historie) ist hierbei leider nicht möglich.

      Ok, soviel dazu.

      Grüße,
      Jörg

      Kommentar


        Hallo Jörg,
        danke für den Tip! Ich würde gerne die Anzeige in der Wetterstation versuchen. Heute Abend habe ich Zeit! Mein TJA560 läuft wieder. Ich will ja auch mal endlich lernen Sequenzen zu programmieren. Hast dir auch Mühe gegeben. Ich melde mich nach dem WE.

        Kommentar


          Hallo Jörg,
          es funzt. Super Mega! Ohne Dich hätte ich das nie hinbekommen.
          Darf ich Dich auf meinen neuen Post in Einsteiger aufmerksam machen.
          Frage: Wie sorge ich dafür, dass ein Schaltaktor in gar keinen Fall geschaltet werden kann.
          Darf über den Winter auf gar keinen Fall geschaltet werden.
          Denke an eine Logik und eine Sperre die entgegen wirken...

          Kommentar


            Jörg, beim abschließenden Lesen, habe ich nur noch eine Frage:
            1/1/1 soll ich mit dem L-Flag versehen, was ich ja in ETS mache, oder.
            nachdem ich das gesetzt habe, wie erfolgt der Transfer in das System?
            wenn ich einen Taster parametriere erfolgt am Ende das Laden.
            aber was passiert beim Ändern der GA. Es gibt ja keine spezifische Physikalische Adresse.

            gruss
            deniz

            Kommentar


              Das wird schlicht und einfach nicht funktionieren, da die Netatmo kein KNX Device ist. Somit nutzt Dir das L-Flag gar nichts.
              Mfg Micha
              Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

              Kommentar


                KNXNeo

                Die Netatmo überträgt ihre Daten wohl einfach auf den Bus, ohne selbst als Gerät abfragbar zu sein, so wie das bei der Domovea ja auch der Fall ist. Deswegen hatte ich ja geschrieben „... wenn möglich“. Ich hab die Netatmo nicht, daher konnte ich es nicht genauer sagen.

                Zu Deiner anderen Frage:
                Schaltaktoren haben in der Regel einen Sperreingang, damit könntest Du das Gewünschte realisieren. Aber Dein „auf gar keinen Fall“ hört sich ja gefährlich an... Du darfst Dich beim KNX nie darauf verlassen, dass etwas 100%-ig funktioniert. Falls also Dein Leben davon abhängt, dass der Aktor gesperrt ist (und bleibt) so solltest Du noch weitere Sicherungsmassnahmen in Betracht ziehen.


                Jörg

                Kommentar


                  Seit wann kann die Netatmo ihre Daten direkt an den KNX übertragen? Mal ganz ernst gemeinte Frage.
                  Mfg Micha
                  Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                  Kommentar


                    Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                    Seit wann kann die Netatmo ihre Daten direkt an den KNX übertragen?
                    ... ich meinte damit, dass sie an einer Parametrierung in der ETS vorbei Daten auf den Bus bringt.
                    Mir ging es dabei eher darum, dass bei so einer Variante dann auch keine Flags in der ETS eingestellt werden können.

                    Wie die Netatmo eingebunden wird, zum Beispiel über IoT Controller, OpenHAB oder andere Interfaces, habe ich damit nicht gemeint.

                    War also etwas unpräzise ausgedrückt von mir...

                    Grüße,
                    Jörg

                    Kommentar


                      Hallo Jörg, ich kann Nie (Status über den KNX Bus abfragen) kann ich nur über die Wetterstation einstellen. Ist das so korrekt?

                      gruss
                      deniz
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                        Hallo Deniz,

                        ja, die Netatmo Wetterstation kannst Du (vermutlich) nicht abfragen, daher solltest Du die Statusabfrage auf "Nie" stellen (so wie Du es gemacht hast). Das stört aber auch nicht weiter, da die Daten ja zyklisch übertragen werden. Nur nach Stromausfall oder Neustart der Domovea fehlen die Werte in der Anzeige eine Zeit lang, bis neue Daten empfangen wurden.

                        Ich habe den IoT Controller nicht, daher weiss ich nicht ob er generell keine Statusabfragen unterstützt. Aber wie gerade geschrieben, es stört nicht besonders, wenn eine Statusabfrage nicht gemacht wird, solange die Werte zyklisch übertragen werden.

                        Schönen Abend,
                        Jörg

                        Kommentar


                          Hallo Jörg,
                          da der Netatmo nur etwa alle 10min Daten liefert, habe ich in der Umrechnung immer übertrage wenn Daten gesendet und nicht zyklisch eingestellt. Ist das ein Problem?

                          Kommentar


                            Nein, denn es kommen ja immer nur alle 10 Min neue Daten, also ist der Auslöser auf "bei jeder Änderung" schon richtig so.

                            Wenn Du einen Auslöser über Timer verwenden würdest, hast Du ja trotzdem 10 Minuten lang die gleichen Werte, weil keine neuen Eingangsdaten vorliegen, das bringt Dir also keinen Vorteil. Im schlechtesten Fall dauert es halt 10 Minuten nach einem Neustart der Domovea, bis wieder Wetterdaten angezeigt werden.

                            Was ja hier zyklisch übertragen wird, sind neue Daten von der Netatmo. Und damit funktioniert das dann auch richtig.

                            Kommentar


                              Danke, schläfst du auch mal

                              Hast du als ^Insider^ nähere Infos zum TJA470.
                              Plane im Januar TJA450 und TJA560 durch den TJA470 zu ersetzen, habe aber auch gehört, dass es im Frühjahr erst zum großen Update kommt.
                              weisst du mehr?

                              Kommentar


                                Nein leider nicht. Ich hadere noch mit der „neuen“ Domovea, da fehlen mir noch ein paar für mich wichtige Features, die bei der „alten“ noch vorhanden waren. Zudem warte ich auch erstmal ab, bis das Ding so einigermaßen fehlerfrei ist.

                                Ich verwende den IoT Controller nicht, wenn ich dann ab und zu 18 Stunden warten soll, bis er wieder geht. Das wäre für mich inakzeptabel. Ich experimentiere gerade mit einem Raspi 4 und OpenHAB, das funktioniert schon ganz gut. Über ein IP Gateway kannst Du damit auch auf den KNX Bus zugreifen und Interfaces zu anderen Geräten und Protokollen gibt es da jede Menge.

                                OpenHab braucht halt ein wenig Einarbeitung, aber es gibt jede Menge Anleitungen dazu im Netz. Also genug Beschäftigung in Corona Zeiten, wenn wir wieder sonst kaum was machen können...

                                So langsam ist es genug für heute.
                                Bis neulich,
                                Jörg

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X