Ankündigung

Einklappen

Aufruf

Bitte helft bei unserer Spendenaktion: Spendenaktion Helmut Lintschinger
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

FORUMSAKTION zum neuen Buch: Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Von mir hier einmal einfach eine Meinung zu dem Buch:

    Ich bin derzeit in der Planung unserer Hausautomation und somit ist es für mich wie geschaffen. Ich bin in meiner Hausplanung weit tiefer drin als der normale Bauherr, da ich auch Ausbildungstechnisch vorbelastet bin. Ich bin trotzdessen ich die Thematik und die Planungsgrundlagen kenne begeistert ob der Informationsdichte, insbesondere auch hinsichtlich der anderen (nicht KNX) Themen die in dem Buch behandelt werden.
    Mehr Zeit habe ich leider gerade nicht, da ich weiter lesen muss, solange es gerade zu Hause noch ruhig ist.

    Achso, sehr übersichtlich ist es auch noch!

    Gruß, Markus

    Kommentar


      News:
      • eBook: Wir werden kurzfristig das eBook mit in den Shop aufnehmen. Allerdings müssen wir erst noch die umsatzsteuerliche Problematik "elektronisch erbrachte Dienstleistung" für eBooks klären.
      • Schnupper- und Starterkits: Wir arbeiten weiterhin fleißig an den angedachten Schnupper- und Starterkits die es - vorbehaltlich rechtlicher Zulässigkeit - auch vergünstigt für Buchkäufer (nur über unseren Shop) geben wird.

      Hier ein Bild aus der Produktion für eines der Bestandteile der Schnupper- / Starterkits:




      Weil nicht jeder die Sichtbarkeit der Footer eingeschaltet hat: Bitte grundsätzlich keine PNs an mich. Wenn dann an support at wiregate dot de. Und auch hier bitte keine Anfragen wie "wann kommt das Schnupperkit?" oder "habe ich das Schnupperkit schon verpasst" oder "lohnt es sich zu warten" usw. Weil entweder wir beantworten Fragen oder wir arbeiten daran.


      lg

      Stefan
      Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH.
      Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
      Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

      Kommentar


        Mal ne kurze Meinung zum Buch: sehr umfangreich, sehr detailliert, erstaunlich Linux/RaspberryPI/Maker/Programmier-Lastig (eher spezielle Zielgruppe würde ich sagen) und eine unfassbar bescheidene Strukturierung.....
        ch finde das Buch ingesamt wirklich gut und lese es sehr sehr gerne aber die Strukturierung, da bin ich einfach fassungslos...

        Kommentar


          Wie meinst du das denn, was hättest du anders oder deiner Meinung nach besser gemacht?
          SMARTHOMECOACH
          Planungsbüros für Gebäudeautomation
          mit KNX, DALI, 1-Wire & Co.

          Kommentar


            Zitat von hotzen Beitrag anzeigen
            und eine unfassbar bescheidene Strukturierung.....
            ch finde das Buch ingesamt wirklich gut und lese es sehr sehr gerne aber die Strukturierung, da bin ich einfach fassungslos...
            Dem schliesse ich mich an. Im Bemühen, jedes entfernt verwandte Thema noch kurz zu streifen, ist es sehr unübersichtlich geworden. Eine Materialsammlung, die irgendwie alles enthält und trotzdem ist man als KNX-Einsteiger möglicherweise verloren. Ich habe andere KNX Bücher gelesen, die auf 100 Seiten das Thema deutlich strukturierter angegangen sind. Die gingen dann nicht so tief in die Details, aber man hatte erstmal die KNX Konzepte kompakt beisammen. Das fehlt mir hier.

            Kommentar


              Nachdem ich das Werk nun zu einem Viertel durchhabe, bin ich von der Detailtiefe echt fasziniert. Allerdings muss ich euch nun bzgl. der Struktur auch recht geben, wobei ich das keineswegs so formulieren würde wie "hotzen" oben.
              Warum nicht auch konstruktive Kritik, welche eine 2. Auflage noch besser macht? Die ist sicher auch erwünscht von Stefan. Ich bin jedoch noch nicht soweit, möchte nichts Halbgares raushauen. Werde das Buch erst einmal bis zum Ende durcharbeiten und dann dazu ein Statement abgeben.
              SMARTHOMECOACH
              Planungsbüros für Gebäudeautomation
              mit KNX, DALI, 1-Wire & Co.

              Kommentar


                Hallo Zusammen,
                ich danke euch für das Feedback. Ich verstehe was ihr bezüglich der Strukturierung meint. Lasst mich kurz erklären was der Gedanke dahinter ist:
                Ich hatte bei der Planung mit der Entscheidung zu kämpfen, wie ich ein solch umfangreiches Werk strukturieren soll. Es gab zum einen die Möglichkeit, die KNX-Kapitel (Grundlagen, ETS, Verkabelung, Umsetzung) alle zusammenzufassen, ebenso wie z.B. alle HomeServer-Themen. Daraus wäre dann das geworden, was z.B. volkerm oben angesprochen hat. Zum anderen, und dafür habe ich mich auch in Absprache mit dem Verlag (natürlich keine Technik-versierten wie hier im Forum) und dem Fachgutachter entschieden, kann man ein Fachbuch auch anders aufbauen. Es gliedert sich in 6 Teile:
                1. Einführung
                2. Grundlagen Heimautomation
                3. Vorbereitung und Planung
                4. Die Hardware
                5. Die Software
                6. Realisierungen
                Bleiben wir beim Beispiel KNX: als wichtiger Bestandteil kommt KNX in allen Buchteilen vor: Grundlagen (die Technik von KNX), Vorbereitung und Planung (Wie wird ein KNX-System geplant und aufgebaut?), Hardware (alle KNX-Geräte), Software (z.B. ETS), Realisierungen (z.B. Beleuchtung und Beschattung mit KNX). Das wirkt natürlich etwas auseinander gerissen, das ist klar, aber hinter diesem Aufbau liegen zum einen die zeitliche Vorgehensweise bei der eigenen Umsetzung, als auch die Tatsache dass es sich nicht um ein reines KNX-Buch handelt (trotz meiner eigenen Vorliebe). Ich möchte mit dem Buch auch diverse andere Systeme beleuchten, welche im Smart Home eine Rolle spielen und die sind ebenso in die 6 Teile einsortiert wie auch KNX. So kommt auch DALI nicht nur in den Grundlagen vor, sondern ebenso im Hardware-Teil (z.B. DALI-Gateway) und den Realisierungen (z.B. RGBW-LED Ansteuerung). Anderes Beispiel: Netzwerk - auch hier ist es so, dass es Grundlagen gibt (Ethernet, Protokolle, ...), Planungs-Aspekte (Aufbau des Heimnetzes), sowie Hardware (Switches, Router) und natürlich Software (z.B. diverse Netzwerk-Tools wie nmap, Wireshark, ...). Für das Thema 1-Wire gilt das gleiche: einsortiert in die 6 Buchteile.

                Nimmt man sich z.B. die Grundlagen als Buchteil alleine vor, liest man nicht nur von KNX, DALI, EnOcean usw. sondern auch von Regelkreisen, seriellen Schnittstellen, wichtigen Linux-Diensten und Ports, Entwurf von Zustandsautomaten, usw. Die Themen haben erst einmal wenig gemeinsam und können, was ich aber auch als Vorteil sehe, unabhängig und bei Bedarf gelesen werden. Allen gemein ist aber, dass sie alle Grundlagen sind, die für die nachfolgenden Buchteile notwendig oder mindestens hilfreich sind. So habe ich das ganze Buch hindurch gearbeitet, immer mit dem Ziel, kein reines KNX-Buch zu schreiben, sondern das große und ganze inklusive den Zusammenhängen zu erfassen. Dabei werden viele Randbereiche angesprochen, welche für KNX nicht notwendig sind, aber für mich in ein Kompendium zum Thema Smart Home / intelligente Gebäudesteuerung gehören. Die Maker-Szene (Raspberry und Co.) gehören ja auch zur Zielgruppe.

                Jeder Leser sieht das natürlich individuell unterschiedlich, je nach Hintergrundwissen und Erwartungen. Ich meine aber, einen guten Mittelweg für die Strukturierung gefunden zu haben. Vielleicht seht ihr euch das Inhaltsverzeichnis zusammen mit der Erklärung zur Philosophie dahinter nochmals an, z.B. hier: http://www.heimautomation-buch.de/20...1-wire-und-co/

                Andere Strukturierungen sind für den einen oder anderen Leser vermutlich besser nachvollziehbar, werden sicher aber wieder andere Orientierungsschwierigkeiten aufwerfen. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr meinen Gedankengang nachvollziehen könnt. Ohne Frage, in einer zweiten Auflage, die sicherlich kommen wird, kann immer etwas verbessert werden und ich bin natürlich daran interessiert das auch zu tun. Versucht aber bitte, das Gesagte zur Strukturierung im Hinterkopf zu haben, wenn ihr euch an den Schmöker setzt. Ich meine der aktuelle Aufbau hat auch seine Vorteile.

                viele Grüße, Stefan
                Heimautomation Buch

                Kommentar


                  Hallo Stefan,

                  ich kann Deinen Ansatz nachvollziehen und bin beim Lesen nie auf ein strukturelles Problem gekommen. Für mich triffst Du offenbar genau den Stil mit dem ich gut zurecht komme. Ich hab dsbzgl. keine Änderungswünsche und bin froh das es mich beim Lesen mitgenommen hat.

                  Eigentlich gibt es auch schon einige Bücher zu
                  - KNX only rauf und runter
                  - ETS rauf und runter (ich hab zB. den ETS Kurs vom Eibmeier, der ist gut, war aber mit 200 Flocken auch echt teuer ...)
                  - DALI Systemen
                  - DMX und co
                  - Raspi
                  - Linux
                  und das könnte man beliebig fortführen. Die gute Nachricht, all diese Bücher kann man kaufen.

                  Das Problem für mich persönlich bei all den Einzel-Ansätzen ist, das ich alles für mich komplett im Kopf über eine lange Zeit zusammen denken muss und selten was im Kontext steht. Du hast es geschafft das für mich zu tun. Aber man kann es sicher nicht allen Recht machen.

                  Ein schlauer Mensch sagte mir mal:
                  50% der Menschen die Dich kennen mögen Dich, die anderen 50% mögen Dich nicht.
                  Versuchst Du nun durch die Änderung Deines Verhaltens welche aus dem 50% Lager die Dich nicht mögen, zu gewinnen,
                  wirst Du mindestens so viele von denen verlieren die Dich mochten wie Du warst.

                  In diesem Sinne, lese ich jetzt mal weiter.

                  Cheers Sepp
                  SMARTHOMECOACH____Sepp Lausch
                  KNX, Dali, 1-wire & Co._____Beratung - Planung - Umsetzung

                  Kommentar


                    Ich muss sagen, dass mich persönlich die Art der Strukturierung überhaupt nicht stört. Im Gegenteil - es gibt 6 Teile mit jeweils sauber gegliederten Unterkapiteln. Ich habe bewusst nicht vorne angefangen, sondern lese "sprunghaft". Jedes Kapitel ist für sich abgeschlossen und wenn Grundlagen aus anderen Kapiteln nötig sind, wird darauf verwiesen. Mann muss also nciht auf Seite 1 anfangen und auf Seite 1267 aufhören. Das entspricht sicher auch dem Grundgedanken des Buches, nämlich ein Nachschlagewerk zu sein. Zudem gitb es es Inhaltsverzeichnis und einen Index. Die Besitzer der digitalen Version haben es da sogar noch einfacher.

                    P.S.: Und alle die hier meckern und kritisieren, sollen erst mal 2,5 kg Buch neben ihrem eigentlichen Beruf schreiben....

                    Kommentar


                      Danke, Stefan, für deine Erläuterungen. Deine Überlegungen kann ich nachvollziehen. Worüber ich gestolpert bin, dass Dali ein eigenes Kapitel in den Grundlagen gewidmet wurde und DMX unter "Weitere Technologien" neben anderen behandelt wird.
                      Da die Beleuchtung ja für jeden Bauherren ein essentielles Thema darstellt, hätte ich es persönlich vielleicht in einem eigenen Kapitel "Es werde Licht" o.ä. dargestellt, wobei die Möglichkeiten Retrofit, DALI sowie DMX gleichberechtigt nebeneinander in Unterkapitel behandelt würden. Das veranlasste mich zur obigen Aussage, ich könne nachvollziehen, dass einige mit der Strukturierung nicht ganz deiner Meinung sind.
                      Aber vielleicht greife ich hier ja vor, bin noch lange nicht durch und will und kann vor dem Ende der Lektüre auch keine abschließende Meinung dazu abgeben.
                      SMARTHOMECOACH
                      Planungsbüros für Gebäudeautomation
                      mit KNX, DALI, 1-Wire & Co.

                      Kommentar


                        Zitat von mwKNX Beitrag anzeigen
                        P.S.: Und alle die hier meckern und kritisieren, sollen erst mal 2,5 kg Buch neben ihrem eigentlichen Beruf schreiben....
                        Hhmm?

                        Ich schreibe berufsbedingt auch häufiger Elektronik-Fachtexte. Priorität dabei hat aber immer die Lesbarkeit und didaktische Aufbereitung des Themas, niemals ein möglichst großer Umfang. Im Gegenteil, man reduziert und strukturiert. Oft muss man gezielt vieles weglassen, was vom "roten Faden" ablenkt.

                        Bei einem reinen Nachschlagewerk ist es anders, das stimmt. Das besteht aus Informationshäppchen, die der Leser selbst in einen Zusammenhang bringen muss. Und genau da sehe ich den Wert von Stefan's Buch: es ist eine thematisch breite Materialsammlung für den Leser, der schon eine gewisse Orientierung im Thema hat.

                        Ob die Kombination aus Themenbreite und -tiefe gelungen ist, dass muss jeder für sich entscheiden. Ich hätte mir doch mehr Tiefe bei Themen wie DALI gewünscht, z.B. zur gezielten Addressvergabe anstatt Random. Auch das Thema Heizungssteuerung hatte ich durchgeschaut, das finde ich in den Grundlagen etwas unglücklich präsentiert (PI Regelkreis kann man wirklich besser erklären und die Überlegungen zu Zykluszeit beim schaltenden PI finde ich unvollständig/missverständlich) und dann verliert es sich im Kapitel Heizungsregelung irgendwie gleich in Einzelaspekten, ohne die Zusammenhänge herzustellen. Smarte Heizungsregelung ist für viele Interessenten die Motivation für Smarthome (neben Thema Sicherheit) und hätte es verdient, zusammenhängend und didaktisch durchdacht präsentiert zu werden.

                        Mein Tipp für die 2. Auflage: Mit halb so vielen Randthemen wird das Buch doppelt so gut. Wenn ich eine Visio-Anleitung suche, Linux-Grundlagen oder den Einstieg in RAID-Konzepte, dann finde ich das in guter Qualität im Netz.
                        Zuletzt geändert von volkerm; 19.11.2015, 12:32.

                        Kommentar


                          Zitat von StefanW Beitrag anzeigen
                          [*]Schnupper- und Starterkits: Wir arbeiten weiterhin fleißig an den angedachten Schnupper- und Starterkits die es - vorbehaltlich rechtlicher Zulässigkeit - auch vergünstigt für Buchkäufer (nur über unseren Shop) geben wird.
                          Gibt's mittlerweile mal Neuigkeiten dazu? Ist ja jetzt schon ne Weile her!

                          Gruß

                          Manuel

                          Kommentar


                            Hallo Manuel,

                            Zitat von manuelei Beitrag anzeigen
                            Gibt's mittlerweile mal Neuigkeiten dazu? Ist ja jetzt schon ne Weile her!
                            Ja, meine letzte Einlassung dazu ist vom 14. November und liegt nun krasse 8 Tage (5 Arbeitstage) zurück. Da sollte man in der Zwischenzeit wirklich fertig sein.

                            Würden wir uns auch wünschen und wir arbeiten auch Vollgas daran, aber solche Aktionen wollen vorbereitet sein. Von der Gestaltung über die Produktion, Softwareanpassungen, Endtest, interne Schulungen, Handbücher und Beschreibungen, Verpackung und Etikettierung sowie anlegen im Warenwirtschaftssystem und im Shop. Das kostet mehr Zeit als man sich das von außen vorstellt.

                            Aber es gibt Fortschritte und die können wir auch zeigen. Eine der Komponenten für einen Teil der Versionen des Schnuppergate / Starterpack wird es hiervon geben:

                            Das sind "Terminals" für den Anschluss des Standard-Busmasters. Dazu mit Befestigungsmaterial für Hutschiene oder für flachen Untergrund (z.B. ein Testbrett).

                            Es gibt dann noch mehr dazu:



                            Das ist in 30 Sekunden zusammen gesteckt und schon kann es los gehen:



                            (Ich bitte die etwas suboptimale Bildqualität zu entschuldigen, es sind schnelle Vorab-Bilder).

                            Dann fehlt da fast nur noch das "SchnupperGate". Was das ist, verraten wir in der nächsten Sendung


                            Noch ein kleines Zuckerl: Es wird als Upgrade für WireGate Besitzer auch eine spezielle Variante geben:


                            Sieht fast aus wie die anderen, enthält aber - neben einem brachialen Überspannungsschutz und der Diagnose-Option - zusätzlich unseren neuen "BusBoost". Das ist eine Technik aus dem PBM und gibt dem guten alten blauen Busmaster nochmal so richtig einen Schub. Damit heben wir dann unsere - für den blauen Busmaster übliche - Spezifikation von 20 Slaves / 100 m an auf sagenhafte 32 Slaves und 150 m. Das wird im WG dann bei "empfohlene Slaves" auch entsprechend angezeigt werden, sobald dieses "Terminal mit BusBoost" angesteckt ist (ab Verfügbarkeit des entsprechenden Updates).

                            Der Grund, warum ich "Terminal" immer in Anführungszeichen schreibe ist, weil dies der Arbeitsname ist. Es gibt Befürchtungen, dass dieser Begriff allgemein nicht verstanden wird, weshalb wir es vermutlich "Koppler" nennen werden.

                            Verfügbarkeit: Ich kann es nicht versprechen, nach meiner persönlichen Einschätzung würde es eine wunderbare Black Friday Aktion abgeben... Oder Cyber-Monday-Week? Hmm..

                            Es rentiert sich bestimmt, unseren Newsletter-Thread zu abonnieren.


                            lg

                            Stefan
                            Zuletzt geändert von StefanW; 22.11.2015, 12:42.
                            Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH.
                            Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
                            Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

                            Kommentar


                              Hallo Stefan,
                              sorry, ich wollte weder nerven noch drängeln! Wollte nur mal den Stand der Dinge wissen, den du ja jetzt verkündet hast! Danke!

                              Gruß
                              Manuel

                              Kommentar


                                Stefan (knxfindichgut): Auf Seite 337 hast du einen Link zu einer Symbolbibliothek für den Visio-Import benannt, der Link läuft leider ins Leere ("Keine Ergebnisse gefunden") und ich kann auf der Seite trotz Suche keine DWG-Bibliothek finden. Vielleicht stell ich mich zu deppert an, vielleicht liegts ja auch an der Uhrzeit heute Nacht, bin sicher auch nicht mehr so fit ;-) Kannst Du helfen, falls ich es auch nach dem Ausschlafen morgen früh nicht finde? Danke dir und gute Nacht...
                                Der Link: https://www.mepcontent.eu/Product/Index/discipline=11

                                PS: Oder meinst Du, sämtliche DWG-Dateien der Produkte einzeln laden und in Visio zu einer Bibliothek zusammenführen? Hoffentlich nicht...
                                Zuletzt geändert von Jever; 23.11.2015, 02:57.
                                SMARTHOMECOACH
                                Planungsbüros für Gebäudeautomation
                                mit KNX, DALI, 1-Wire & Co.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X