Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gira X1

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

    Es macht doch aber keinen Sinn. Wie lange soll die denn leuchten?
    Bis ne andere Szene gewählt wird? Aus dem gleichen Szenenset.

    Kommentar


      Zitat von alorenzen Beitrag anzeigen
      Bis ne andere Szene gewählt wird?
      Das ist zu kurz gedacht. Es gibt viele andere GA, die auch etwas ändern können. "Alles aus" oder ein automatisches Licht per PM.

      Aber wenn du es unbedingt so lösen möchtest, mit enormem Aufwand zum Test aller beteiligten Rückmeldungen gegen den Szenen-Sollzustand, dann bau dir das per Logik und löse die Szene über 1-bit-Kacheln aus.
      Viele Grüße, Volker

      Kommentar


        Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

        Das ist zu kurz gedacht. Es gibt viele andere GA, die auch etwas ändern können. "Alles aus" oder ein automatisches Licht per PM.

        Aber wenn du es unbedingt so lösen möchtest, mit enormem Aufwand zum Test aller beteiligten Rückmeldungen gegen den Szenen-Sollzustand, dann bau dir das per Logik und löse die Szene über 1-bit-Kacheln aus.
        Wie gesagt, es geht mir nicht um den Zustand, sondern, das was gemacht wurde. Aber dann ersetzte ich halt die Szenen Kachel komplett und mache es nicht zusätzlich.
        Dachte halt ich hätte was übersehen, weil die Kachel halt ein "Lämpchen" hat.

        Kommentar


          Dann starte in der Logik mit der Szene eine Treppenhausschaltung von 5 Sekunden und schalte damit den Status (Lämpchen) , so als Idee, aber nicht getestet.
          Viel Erfolg, Florian

          Kommentar


            Hier haben doch einige ganz gute Connections... weiß zufällig jemand ob/wann die Gira Smart Home App auch für macOS veröffentlicht wird? Wurde da vielleicht sogar schon etwas angekündigt (was ich nicht mitbekommen habe)? Seit Catalina sollte es ja eigentlich mit sehr geringem Aufwand möglich sein, eine iPad-App auf macOS zu bringen.

            Dass ich für die Programmierung (sowohl ETS als auch GPA) mein in einer virtuellen Maschine laufendendes Windows 10 anschmeißen muss ist ja ok, aber für die Bedienung auch mal am Mac wäre eine App schon ganz nett...

            Kommentar


              Zitat von martiko Beitrag anzeigen
              Hier haben doch einige ganz gute Connections... weiß zufällig jemand ob/wann die Gira Smart Home App auch für macOS veröffentlicht wird? Wurde da vielleicht sogar schon etwas angekündigt (was ich nicht mitbekommen habe)? Seit Catalina sollte es ja eigentlich mit sehr geringem Aufwand möglich sein, eine iPad-App auf macOS zu bringen.

              Dass ich für die Programmierung (sowohl ETS als auch GPA) mein in einer virtuellen Maschine laufendendes Windows 10 anschmeißen muss ist ja ok, aber für die Bedienung auch mal am Mac wäre eine App schon ganz nett...
              Das Problem fängt bei der ETS an. Da hier eh Windows zwangs-vorausgesetzt wird, hat auch kein Hersteller Interesse daran, irgendwas für den MAC zu machen.
              Das man in modernen Entwicklerzeiten - angefangen bei der ETS - mal darüber nachdenken könnte auf ne platformübergreifende Entwicklungsumgebung nachzudenken, steht auf nem anderen Blatt.
              Da hilft dann eher Apple mit der 1zu1 Umsetzung von IOS apps auf den Mac. Wie weit das unter Catalina jetzt umgesetzt wurde - keine Ahnung.

              Kommentar


                alorenzen
                Über die Konfiguration spreche ich ja gar nicht... da ist die Zielgruppe ja doch sehr überschaubar, dass man es da bei Windows belässt, ist für mich ok... (klar wäre etwas auf offenen Standards basierendes besser, das man platformübergreifend nutzen kann).

                Aber bei der Bedienung sieht es eben anders aus. Und wie gesagt ist es seit Catalina wirklich sehr wenig Aufwand, eine iPad App für macOS zu überarbeiten. Genau darum frage ich ja...

                Kommentar


                  Zitat von martiko Beitrag anzeigen
                  alorenzen
                  Über die Konfiguration spreche ich ja gar nicht... da ist die Zielgruppe ja doch sehr überschaubar, dass man es da bei Windows belässt, ist für mich ok... (klar wäre etwas auf offenen Standards basierendes besser, das man platformübergreifend nutzen kann).

                  Aber bei der Bedienung sieht es eben anders aus. Und wie gesagt ist es seit Catalina wirklich sehr wenig Aufwand, eine iPad App für macOS zu überarbeiten. Genau darum frage ich ja...
                  Das hab ich schon verstanden, dass du nicht darüber sprichst. Ich wollte dir damit nur erläutern, dass, wenn die Entwickler eh nur Windows machen, deswegen nicht mit Mac anfangen. Und nebenbei. Die Zielgruppe wird eher nciht größer sein. Das smarte an der ganzen Geschichte ist die Anwendung auf Mobilgeräten. Selbst für die existierende Windowsumsetzung wird es mMn nicht soviele geben. Das wird eher von denen genutzt, die nen Windows Tablet als Wandpanel einsetzen wollen. Nen iMac mit Wandmontage würde ich da jetzt nicht verschwenden. 😉

                  Kommentar


                    Irgendwie... reden wir aneinander vorbei... Es geht doch gar nicht darum, die App dann für eine Wandgerät zu nutzen... (das wird bei der Windows10 App wohl auch in den seltensten Fällen passieren).

                    Die Smart Home App von Gira gibt es für iPhone und iPad und hat sicher auch eine große Zielgruppe... Und es gibt doch sicher einige von diesen Usern, die auch einen Mac haben... Und da geht es ja nicht darum den Mac an der Wand aufzuhängen, sondern im Gegenteil, wenn man ohnehin am Rechner sitzt mal schnell etwas schalten zu können.
                    Und daher wundert es mich - angesichts der wie erwähnt sehr geringen Aufwände - dass Gira bisher keine macOS-App veröffentlicht hat.

                    Aber ok, ich wollte hier keine Grundsatzdiskussion auslösen, ich hatte gehofft, dass jemand dazu vieeicht irgendwelche Neuigkeiten weiß.

                    Kommentar


                      Die Windows App gibt es auch erst seit kurzem, da ist noch Hoffnung. Aber für Apple wäre es eine Aufgabe, generell IOS Apps auf den Mac zu bringen, das dürft ja auch nicht so schwer sein, wenn sie schon einen ganzen Windows Rechner emulieren können.
                      Gruß
                      Florian

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X