Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ETS-Dongle mit Fritzbox-USB-Fernanschluss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB ETS-Dongle mit Fritzbox-USB-Fernanschluss

    FRITZ-Box USB-Fernanschluss 3.jpg Hallo,

    ich versuche auch grad, mein ETS4-Dongle in die Fritzbox 7390 zu verfrachten, da es dann aus dem Laptop nicht raussteht.

    Die ETS4 ist zwar nur auf diesem Rechner installiert - aber es macht sich mechanisch doch besser....
    Leider erkennt die ETS4 unter Win7 über den Fritzbox Fernanschluß das in die Fritzbox eingesteckte Dongle nicht. Lokal funktioniert alles wie geschmiert...

    Ich dachte eigentlich, daß ich alles korrekt eingestellt habe (siehe Screenshots) - aber die LED im Dongle leuchtet auch nicht.

    Wer kann mir Tipps geben, daß es doch geht?

    Viele Grüße

    Björn FRITZ-Box USB-Fernanschluss.jpg FRITZ-Box USB-Fernanschluss 2.jpg

    #2
    Ich nutze das schon lange genau so ohne Probleme. Hast Du es mal versucht, wenn Du in der Fritte nur "Andere" ausgewählt hast?

    Kommentar


      #3
      Hast du die aktuelle Firmware auf deiner FB?

      Kommentar


        #4
        FRITZ-Box USB-Fernanschluss 4.jpg FRITZ-Box USB-Fernanschluss 5.jpg

        Hallo,

        derzeit bin ich - da ich dachte, daß das besser geht, mit der aktuellsten Version meine 7390 unterwegs.

        Aber leider nur die o.g. abgebildete Fehlermeldung...

        Mit dem letzten regulären Release ließ sich wenigstens eine Verbindung zum USB-Dongle aufbauen - wenn auch dann die ETS4 nicht erkannt hat, daß die Lizenz gültig ist.

        Nun geht derzeit gar nix

        Dann heißt es nur Warten - eine Rückinfo nach Berlin (AVM) ist geschrieben.

        Gruß

        Björn

        Kommentar


          #5
          Wie es aussieht, ist das eine Betaversion der FB. Kannst du die letzte reguläre Version wieder draufbügeln und dann nochmal testen?

          Kommentar


            #6
            Björn, vom der Nutzung des Fernanschlusses halte ich nichts und AVM wird Dir hier wenig weiter helfen können. Die senden Dir ggf. ein PDF, welches Du uach unter der Suchfunktion im WEB findest.
            Nimm ein paar Euro in die Hand und beschaffe Dir einen LAN/USB Server.

            Kommentar


              #7
              ...die man sich sparen kann, weil's eine vorhandene Fritzbox normalerweise auch kann...*kopfschüttel*
              Hausbauer
              Hast Du mal testweise die Windows-Firewall und Virenscanner ausgeknipst? Nicht, dass da was reinspuckt...

              Kommentar


                #8
                Auch bei mir läuft der Fernanschluss mit Fritzbox 7490 i.V.m. ETS 5 reibungslos auf drei Rechnern . Auf der FB ist die aktuellste Firmware installiert.

                Funktioniert es denn mit einem normalen USB-Stick?
                Gruß,
                Matthias

                Kommentar


                  #9
                  Zuletzt geändert von AndreasK; 09.04.2016, 19:47.
                  Gruß
                  Andreas

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo
                    super Idee geht nur leider nicht über VPN oder ?

                    Kommentar


                      #11
                      Nein, per VPN geht nicht

                      Kommentar


                        #12
                        Jetzt gehts.jpg


                        Das war das Problem - der Treiber für den USB-Dongle muß sauber im Windowsrechner im Gerätemanager eingebunden sein. Lokal spielt das - wie man sieht - überhaupt keine Geige - da geht es auch ohne diesen Treiber.
                        Aber jetzt - nach einem Update der SafeNet-Inc-Treiber (bzw. vorher waren sie gar nicht installiert...) geht es. der AVM-Fernanschluß war auch vorher da - ohne Probleme - aber da ging eben nur Fernzugriff auf "normale/gewöhnliche" Endgeräte...

                        Der Pfeil zeigt an die Stelle, wo ein "USB-Endgerät" verborgen war mit einem gelben Ausrufezeichen (Treiber nicht sauber...) -> rechtsklick, Treiber aktualisieren, LAAANGE (!!!) warten -> läuft...

                        Ich habe derzeit in der 7390 "Geräte" und "Andere" aktiviert - damit läuft es (never change a running system...).

                        Kommentar


                          #13
                          Schaut euch alternativ das mal an - nutze ich schon länger... http://www.kernelpro.com/usb-over-ethernet.html

                          Kommentar


                            #14
                            So. Nachdem ich jetzt doch ein wenig länger benötigt habe um die ETS5 via USB-Fernanschluss zum laufen zu bekommen, hier noch was für die Newbies unter euch.

                            Meine wichtigste Erkenntnis vorab: Der Lizenz-Dongle erzeugt keinen Laufwerksbuchstaben wie ein sonstiger USB-Stick!

                            Das hat jetzt leider ein wenig gedauert bis mir klar wurde, das die ETS das auch ohne Laufwerksbuchstaben nimmt.

                            Alle meine Probleme heute:

                            - USB-Fernanschluss Programm fand die Fritzbox nicht, da angeblich die Netzwerkkennung nicht aktiviert war bei mir.
                            Lösung: Es müssen unter Dienste folgende gestartet sein: DNS-Client, Funktionssuche-Ressourceenveröffentlichung, SSDP-Suche und UPnP-Gerätehost
                            Das war bei mir teilweise nicht der Fall.

                            - Ewig gesucht, warum der Dongle trotz funktionierendem Fernanschluss kein Laufwerk hat -> Wird weder zugewiesen, noch benötigt.

                            - Die Treiber von SafeNet hatte ich auch mal deshalb installiert, werden aber in Dienste nicht angezeigt und wohl auch nicht benötigt bei Win10

                            - ETS5 musst den Dongle aktualsieren, da er nicht mit dieser ETS Version kompabtiebl war -> Das geht nicht via USB Fernanschluss.
                            Klappte aber primar, als der Dongle am Rechner war.

                            - Der Dongle wurde nur in ETS angezeigt (auch via USB-FA), aber es war nicht lizensiert. Hier muss man einfach wissen was KNX hier will.
                            Man muss im Lizenzmenü (rechts unten in der Statusleiste) die Dongle ID kopieren, unter my.knx.org einloggen und unter den gekauften Produkten
                            die ID bei ETS einfügen. Dann wandelt sich das nach kurzer Zeit in ein Link, wo man letztlich das Lizenz-File runterladen, lokal speichern und über
                            ETS einlesen muss. Das hätten die mit einem kleinen Zettel dem Produkt ruhig hinzufügen können.


                            Anmerkung:
                            Ich finde es eine Frechheit, das ein 1000 Euro Produkt ohne jegliche Doku kommt. Nur der Hinweis auf knx.org war hinterlegt, wo man sich dann rausuchen darf was man benötigt (z.B. Lizenzfile Generierung).
                            Der Tipp hier aus dem Forum mit dem USB-Fernanschluss empfinde ich als Gold wert, da ich viel mit dem Lappi unterwegs bin und es sonst
                            nur eine Frage der Zeit ist, wann der Dongle verschwunden ist.

                            Hoffe, ich konnte jemanden da draußen ein paar Minuten suchen und ärgern ersparen.

                            So long
                            Chris

                            Kommentar


                              #15
                              Da habe ich mich wohl zu früh gefreut. Gestern hat er über USB-FA die Lizenz aktzeptiert, heute wollte ich programmieren und es ging nicht, weil ich plötzlich wieder in der Demo-Version war. Lappi gebootet, USB-FA überprüft (wird als grün/verbunden angezeigt), aber alles sieht gut aus.
                              Wenn ich den Dongle wieder am Rechner anschließe, funktioniert es wieder problemlos.
                              Ich habe auch mit lokal angestöpselten Dongle kein SafeNet-Eintrag im Geräte Manager den ich aktualisieren könnte.

                              Hat jemand eine Ahnung woran es noch liegen könnte das die ETS die Lizenz nicht erkennt?

                              Win10
                              Fritz Box 7490
                              ET5 5.5.2. (Build 665)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X