Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ESP8266 KNX mit ETS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nanosonde Ich habe dein Beispiel hinzugefügt. Danke.

    Kommentar


      Hallo thesing,

      sehr interessantes Projekt. Nach dem erfolgreichen Nachbau des selfbus Rauchmeldermoduls würde ich gerne ein eigenes Gerät entwickeln. Dazu braucht es aber erstmal ein paar rudimentäre Gehversuche, i.e. sowas wie eine LED blinken zu lassen ;-) Ich möchte versuchen ein selfbus Gerät mit ETS zu programmieren, wobei ich mich erstmal auf eine Gruppenadresse und einen Parameter zum testen beschränken würde.
      Leider scheitere ich gerade an der Erstellung einer knxprod-Datei mit Deinem Tool. Beim Versuch sie in ETS 5.6.6 zu importieren, bricht der Import mit "Masterdaten konnte nicht gelesen werden" ab. DLLs sind vorhanden und der Pfad richtig eingetragen. Gibt es irgendwo logs in denen man weitere Details finden kann? Unter \AppData\Local\KNX\ETS5\Log\ETS.log kann ich auch mit erweitertem Debugging in der ETS nichts erkennen.

      Danke vielmals!!
      Klayman

      Kommentar


        klayman Hast du mal probiert, ob du die knxprod-Datei von einem der Beispiele von https://github.com/thelsing/knx/tree/master/examples importieren kannst?
        Wenn ja, dass probier mal aus einer xml dort eine knxprod-Datei zu erzeugen und die zu importieren. Wenn das auch geht, muss du einfach Schritt für Schritt Änderungen machen, bis du das Problem findest. Unterstricht in den allgemeinen Feldern mag ETS z.B. nicht.

        Kommentar


          Das verlinkte knxprod Beispiel des BME680 funktioniert. Wenn ich allerdings das zugehörige XML importiere und ohne Änderungen einfach nur selbst konvertiere, gibt mir die ETS auch wieder o.g. Fehlermeldung. Die DLLs sind aus "C:\Program Files (x86)\ETS5\CV\4.0.1997.50261", andere DLLs funktionieren nicht (gibt ne Exception in Deinem Tool). Wo könnte ich weiter nach dem Fehler suchen?

          Kommentar


            Hast du die beiden knxpod-Dateien mal entpackt und verglichen?

            Kommentar


              gerade verglichen. Es fehlt die knx_master.xml im zip-file. Alles andere ist gleich... Soll Dein Tool die mit rein packen, oder muss man das manuell machen? Scheint ja ein generisches File zu sein.

              Edit: Noch was: Ist die Speichernutzung/-aufteilung von KNX-Geräten eigentlich immer gleich? Sprich kommen Parameter, KOs, usw. immer in der gleichen Reihenfolge vor, so dass ich diese entsprechend Reihenfolge und Größe in der knxprod einfach auslesen kann? Würde gerne mal versuchen eine knxprod für ein einfaches selfbus Gerät nachzubauen. Hintergrund meiner Frage: Für eigene Geräte würde ich die TP-Schnittstelle vorziehen.
              Zuletzt geändert von klayman; 19.01.2019, 20:31.

              Kommentar


                Bei mir ist die immer mit drin. Vielleicht fehlt bei dir auf dem System die knx_master.xml für ETS4?
                Bei mir sind in C:\ProgramData\KNX\XML die Ordner project-11 bis project-14. Vermutlich nimmt er die Datei daher, wenn vorhanden. Funktioniert es denn, wenn du die Datei manuell mit rein packst?

                Die knxprod-Dateien sind für die BCU-1 und BCU-2 Geräte anders also für die SystemB Geräte. Bei SystemB legt man nur noch für die Paremeter die Offsets der einzelnen Parameter fest. Den Rest verwaltet das Gerät selbst. Mit einem TP-UART kann mein Stack übrigens auch TP. Das geht z.B. super mit einem SAMD21 Board (z.B. so eins https://www.ebay.de/itm/WeMos-D1-SAM...Cy27:rk:5f:0) und einer MicroBCU von Konnekting. Die Selfbus Sende- und Empfangsstufe würde ich auch gern unterstützen, aber der Aufwand das zu portieren ist doch recht hoch.

                Kommentar


                  Hallo,

                  dass TP-UART auch geht wusste ich nicht gar nicht. Das ist ja super.
                  Geht das auch mit einem ESP8266 Board?

                  Gruß,
                  Hendrik

                  Kommentar


                    Hallo,

                    das Erzeugen der knxprod funktioniert nur mit der ETS4, oder?
                    Jedenfalls habe ich die ETS 5.6 und bekomme beim Exportieren in CreateKnxProd den angehängten Fehler.
                    ESPKNX.PNG
                    Ich sonst muss mal sehen, ob ich noch eine ETS4 habe.

                    Gruß,
                    Hendrik

                    Kommentar


                      Hallo,

                      auf dem alten Rechner war tatsächlich noch eine ETS4. Da habe ich aber auch einen Fehler:
                      knx_ets.PNG

                      Hast du eine Idee?

                      Gruß,
                      Hendrik

                      Kommentar


                        @henfi:
                        Bei ETS5 hast du wahrscheinlich das falsche Verzeichnis eingestellt. Richtig ist sowas wie: C:\Program Files (x86)\ETS5\CV\4.0.1997.50261
                        Bei ETS4 sagt die Fehlermeldung nicht genug. Du kannst ja mal probieren den Wert in der Registry zu setzen den der Fehler vorschlägt. Vielleicht erfährt man dann mehr.

                        TPUART sollte auch mit ESP8266 gehen. Mann muss nur in https://github.com/thelsing/knx/blob...knx_facade.cpp die defines so ändern, dass auch die Bau07B0 genutzt wird. Du musst dann allerdings zum Debuggen den zweiten halben UART von ESP nehmen.

                        Geht das SONOFF inzwischen eigentlich? Sonst muss ich mich damit nochmal auseinandersetzen.

                        Kommentar


                          Zitat von thesing Beitrag anzeigen
                          Bei mir ist die immer mit drin. Vielleicht fehlt bei dir auf dem System die knx_master.xml für ETS4?
                          Bei mir sind in C:\ProgramData\KNX\XML die Ordner project-11 bis project-14. Vermutlich nimmt er die Datei daher, wenn vorhanden. Funktioniert es denn, wenn du die Datei manuell mit rein packst?
                          Ok, es funktioniert wenn ich die Datei manuell in die knxprod packe. Ich hatte Dein Tool auf einem Rechner ohne ETS ausgeführt und nur die DLLs kopiert. Leider meckert es nicht wenn die XMLs aus ProgramData nicht da sind. Vielleicht kannst Du da noch eine Fehlermeldung oder einen Pfad in der Config einbauen?

                          Zitat von thesing Beitrag anzeigen
                          [...]Die knxprod-Dateien sind für die BCU-1 und BCU-2 Geräte anders also für die SystemB Geräte. Bei SystemB legt man nur noch für die Paremeter die Offsets der einzelnen Parameter fest. Den Rest verwaltet das Gerät selbst. Mit einem TP-UART kann mein Stack übrigens auch TP. Das geht z.B. super mit einem SAMD21 Board [...] und einer MicroBCU von Konnekting. Die Selfbus Sende- und Empfangsstufe würde ich auch gern unterstützen, aber der Aufwand das zu portieren ist doch recht hoch.
                          Sorry, ich versuche es noch ansatzweise zu verstehen. Am Beispiel des Selfbus Rauchmelders mit einer BCU1 finde ich für die Parameter ein globales Array, wobei die einzelnen Parameter an bestimmten Stellen zu liegen scheinen (Vermutung --> Entsprechend der Reihenfolge der knxprod bzw. vd1). Die KOs scheinen einfach durchnummeriert zu sein (Vermutung auch hier --> Entsprechend Reihenfolge der knxprod bzw. vd1). Ist das so richtig? Die vd1 kann ich mangels Passwort leider nicht lesen...

                          Bei den knxprod aus Deinem Tool gibt es einen memory offset, allerdings fängt der ja bei 0 an und zählt je nach Parametergröße hoch. Im Code kann ich die Parameter dann mit z.B. knx.paramInt(0) abfragen, die KOs sind auch hier gem. knxprod durchnummieriert, richtig? Welche BCU Version nutzt Dein Stack?

                          Man bräuchte sowas wie ein Entwicklungsboard mit KNX Transceiver, Prozessor und herausgeführten GPIOs, UART, I2C und was sonst noch Sinn macht. Dazu ein einfaches Beispiel für KOs und Parameter. Teilweise gibts das schon bei Konnekting oder im Arduino Umfeld, der große Vorteil bei Deinem Stack ist aber die Möglichkeit ohne Umwege per ETS zu programmieren *und* gleich auch noch die passende knxprod zu erzeugen!!

                          Danke & Viele Grüße,
                          Klayman

                          Kommentar


                            henfri : Der ESP8266 soll übrigens zu viel Strom verbrauchen um den nur vom Bus zu versorgen. Ein Netzteil bräuchtest du also trotzdem noch.

                            @klayman: Die Generierung der knxprod machen die ETS-dlls komplett allein. Man könnte höchstens vorher abprüfen, ob die Verzeichnisse da sind. Ich weiß aber nicht, ob das reicht. Das Tool ist auch eher Mittel zum Zweck. Der Fokus liegt auf der Geräteseite.
                            Frag für das Passwort für die vd1 einfach mal im selfbus-chat. Bei den BCU Geräten steht in der knxprod glaub ich auch immer an welcher Adresse die Gruppenobjekte und -adressen so liegen. Der Stack ist ein SystemB-Stack. Siehe dazu auch 03_05_01_Ressources S. 22 in den knx-Spezifikationen.

                            Mit einer MicroBCU und einem SAMD21-Board hast du doch alles. Pack einfach alles auf ein Breadboard und schon kannst du loslegen. Beispiele gibt es ja in der Lib. Die kannst du in der Arduino-IDE auch normal wie die mitgelieferten Beispiele öffnen, wenn du die knx-lib installiert hast.

                            Kommentar


                              Zitat von thesing Beitrag anzeigen
                              Frag für das Passwort für die vd1 einfach mal im selfbus-chat.
                              Das ist auch hier zu finden, solange man botanisch nicht ganz unbedarft ist https://knx-user-forum.de/forum/supp...471#post876471
                              Mfg Micha
                              Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                              Kommentar


                                @vento66: Vielen Dank!

                                Zu ESP mit TP:

                                Man muss https://github.com/thelsing/knx/blob...x_facade.h#L13noch das include ändern und in https://github.com/thelsing/knx/blob.../arch_config.h alles auskommentieren.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X