Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ESP8266 KNX mit ETS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hi Chris,

    wenn Du jemand bist, der sich mit make und gcc auskennt, wäre für Dich vielleicht PlatformIO besser (statt der Arduino IDE). Ich finde es transparenter, was da abgeht... ist nur ein Vorschlag.

    Gruß, Waldemar

    Kommentar


      Ja, muss ich mir mal anschauen. Die Arduino IDE ist letztlich ja auch nur ein besserer Texteditor (noch nicht mal Code-Completion, von weiteren Fähigkeiten ganz zu schweigen ). Aber zumindest für den Anfang reicht es, nachdem man die grundlegendsten Dinge mit den Libraries am Laufen hat

      Musste aber jetzt erstmal noch auf die harte Tour feststellen, dass es für den SAMD21 auch nicht reicht, die Libraries drin zu haben. Die EEPROM-Emulation fliegt einem nämlich dann um die Ohren, weil die standardmäßig nur 1 kiB emuliert, die KNX-Lib aber mindestens 8 kiB erwartet. Das könnte schon mal mit in die config.h


      Ich schreib aber fleißig mit und werd das später dann als PR für eine neue Datei im doc-Ordner bereitstellen. Wobei ich ein GitHub-Wiki ja angenehmer fände, aber das ist ja aktuell noch aus, thesing ? Du hattest zwar glaub mal erwähnt es aktiviert zu haben, ich kann aber keins sehen. Eventuell gibts da noch Rechte die eingestellt werden müssen?
      Chris

      Kommentar


        Das wiki sollte eigentlich da sein: https://github.com/thelsing/knx/wiki
        Ich seh es zumindest. Und es ist auch auf public gesetzt.

        Kommentar


          Jetzt ist es da

          Dann kann man dort Dokumentieren, ohne jedes mal einen Pull-Request erstellen zu müssen für einzelne Textdateien

          PS: Bei mir läuft jetzt das Setup SAMD21 (SparkFun SAMD21 Mini Breakout) und CC1101 (Laqiya CC1101 868 MHz Modul) soweit, sprich ich konnte die PA vergeben. Denke damit ist das gröbste schon geschafft
          Chris

          Kommentar


            So, mal wieder ein kurzes Update: Erste "Applikation" steht (bin ja immer noch am evaluieren der ganzen Komponenten, ob sie für mein Projekt taugen, dann kommt erstmal das Platinendesign dran). Kann per RF meine LED-Pulsieren-Ansteuerung an/ausschalten und die RTC wird auch per KNX eingestellt. Läuft grundsätzlich soweit alles prima

            Gibt es einen Grund, warum DPT_TimeOfDay als Dpt(10, 1) und nicht Dpt(10, 1, 1) definiert ist? Wenn ich den Code für die Konvertierung richtig lese bringt einem Index 0 doch gar nichts? Das hat mich jedenfalls erstmal stolpern lassen

            Ansonsten ist mir das CreateKnxProd-Tool noch ein Rätsel. Ich hab zwar jetzt erstmal einen simplen Aufbau, zwei KOs und zwei Parameter, aber ich hab noch nicht raus, wie ich bei den Parametern irgendwas einstelle außer den Typ. Sprich bei "Ganze Zahl" zum Beispiel den gültigen Bereich oder bei "Aufzählung" die Elemente. Oder gar eine Checkbox / Radiobuttons? Muss ich für all diese Dinge wirklich die generierte KnxProd-Datei manuell anpassen? Wenn ja, wird dadurch nicht deren Signatur ungültig?
            Chris

            Kommentar


              Die Dpt habe ich von einem knxd branch übernommen. Das kann gern überarbeitet werden. Das CreateKnxProd-Tool kann nur das nötigste. Ich hatte keine Lust das ganze Knx-Manufacturer-Tool nachzubauen. Pull-Requests für Erweiterungen werden gern angenommen.

              Man sollte die xml-Datei aber von Hand modifizieren können, dann in CreateKnxProd öffnen und dann einfach exportieren können.

              Kommentar


                Oh, auf die Idee die "Quell-XML" zu bearbeiten kam ich gar nicht, dachte das wäre was eigenes von deinem Tool
                Hatte nur in das knxprod-Archiv geschaut bei einem der Beispiele von dir und meiner eigenen. Dann werde ich das mal dort anpassen.

                Vielleicht finde ich ja auch die Zeit, am CreateKnxProd selber etwas zu basteln, kann da aber nichts versprechen. Zur Zeit komme ich zu wenig (daher ja auch noch nicht sooo weit hier), Arbeit und Frau geht vor

                Für die eigentliche Bibliothek werde ich aber definitv ein paar Codeänderungen als Vorschläge einreichen. Auch nur eine Zeitfrage, wann das passiert.


                Aber hier nochmals: Super Bibliothek, einfacher geht es da ja kaum noch, um KNX in seine eigenen Projekte zu bekommen. Im Prinzip reicht ja im einfachsten Fall wirklich ein SAMD21 Board + CC1101 Modul, paar Drähte und das wars
                Chris

                Kommentar


                  Hallo beisammen,
                  ich bin auf dieses Projekt gestoßen und bin vom Stack begeistert - große klasse!
                  Das erstellen von eigenen Geräten ist wirklich super einfach.

                  Bis Dato erfolgt die TP-Kommunikation immer über ein TPUART Modul - soweit ich das verfolgen konnte.
                  Irgendwo in den ewigen Abgründen dieses Threads habe ich auch gelesen, dass die Einbindung der "Freebus -Sende- und Empfangsstufe" geplant ist. Ist hier bereits etwas in arbeit, wo man sich ggf. anschließen kann?

                  Ansonsten bin ich dabei, für mich eine Testplatine mit tpuart / einer diskrete Sendestufe aufzusetzen, um das Thema (versuchsweise) anzugehen.
                  Vielleicht mag sich ja auch noch der ein- oder andere zu seinem Hardwareaufbau äußern.

                  Viele Grüße

                  Kommentar


                    Ich hab hier ein Problem mit dem Stack. Ich verwende eine Siemens 117-2AB12 und einen ADUM1201 zur galvanischen Trennung. Mit der Library von Franck Marini kann ich einwandfrei auf den Bus senden. Da ich die thelsing library testen wollte, bin ich von einem Mega2560 auf einen Adafruit ItsyBitsy M0 Express umgestiegen (SAMD21). Das "knx-demo" kompiliert zwar einwandfrei, und laesst sich auch flashen, es haengt aber bei "readMemory" (console). Die LED blinkt schnell (etwa 3Hz). Ich bin sicher dass elektrisch alles passt, da ich mit dem Code von Franck nach wie vor erfolgreich auf den Bus senden kann.
                    Die "FlashStorageLib" habe ich installiert. Muss ich da noch irgendwas initialisieren? Der Flash haengt beim itsybitsy m0 express anscheinend auf einem eigenen SPI.

                    lg Hari

                    Kommentar


                      ich habe mal testweise in arduino_platform.cpp "SPI" auf "SPI1" geaendert und damit geflasht, zeigt aber das gleiche Verhalten..

                      Anscheinend ist EEPROM_EMULATION_SIZE nur 1024, die getEepromSize() in samd_platform.cpp wird aber mit 8192 aufgerufen. Ich habe testweise ein #define EEPROM_EMULATION_SIZE 8192 vor dem FlashAsEEPROM include in `samd_platform.cpp` eingefuegt. Programmieren der PA mittels Gira Dummy hat soweit funktioniert.



                      Zuletzt geändert von hari2; 25.08.2020, 16:50.

                      Kommentar


                        Ja, genau das ist das Hauptproblem, wenn man mit dem SAMD21 arbeitet. Außerdem hab ich noch DataSecure auskommentiert (config.h), das gab sonst zumindest bei mir mit KNX-RF Probleme. Irgendwann schau ich mir vielleicht auch nochmal die Nutzung von DataSecure an mit der Bibliothek, war aber erstmal keine Priorität
                        Chris

                        Kommentar


                          Ich habe da noch ein Problem mit der CreateKnxProd. Ich habe den Pfad in den Settings angepasst, und das knx-demo-tp.xml geladen. Ich kann auch erfolgreich eine knxprod exportieren. Wenn ich diese in ETS5 importiere, ist zwar der Importvorgang selbst erfolgreich, es wird aber kein Produkt importiert. Wenn ich jedoch die knx-demo-tp.knxprod vom github importiere, wird ein Produkt importiert (eben der 'Temperatursensor TP').
                          Da ich beim erzeugen der knxprod keinen Fehler bekomme, das unmodifizierte XML vom Github verwende, und das knxprod sich ja ohne Fehlermeldung importieren laesst, bin ich doch verwundert warum kein Produkt angelegt wird. Die von mir erzeuge knxprod hat 34kb, die von github 41kb.
                          Irgendwelche Ideen?

                          lg Hari

                          Kommentar


                            Sicher, dass es gar nicht auftaucht? Mein eigenes KnxProd tauchte zB unter der KNX Association auf, entgegen dem was ich auf Grund meiner eingaben erwartet hätte. Habs über die Katalogsuche im gesamten Katalog gefunden.
                            Chris

                            Kommentar


                              Screenshot from 2020-08-26 22-55-39.pngScreenshot from 2020-08-26 22-54-40.png

                              Der "Temperatursensor TP" taucht unter KNX Association auf, aber nur beim knxprod von github. Beim selbst erzeugten nicht. Siehe Screenshots, beim Import der selbst erstellen knxprod wird gar kein Produkt gelistet.

                              Kommentar


                                Bei den *.knxprod Dateien handelt es sich um unverschlüsselte Zip-Dateien. Entsprechend kannst du Sie öffnen und die Inhalte vergleichen.
                                Den Pfad zu den DLLs hast du wie im Readme auf Github richtig gesetzt?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X