Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

>> BURLI <<

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo zusammen,
    ​​​​​​mein Burli verrichtet hier auch perfekt seine Arbeit. Der Aufbau ist dank der super Anleitung wie malen nach Zahlen. Also keine Angst, einfach machen!
    Edomi sammelt und verarbeitet die Daten und meldet falls etwas nicht passt.
    Screenshot_20190405-052306_Chrome.png
    Gruß Wolfgang
    __________________________________________________ ____
    HS

    Kommentar


      Boah...wow, das sieht ja richtig professionell aus!!!

      Wie hast Du denn das "Burli alive" realisiert?
      Viele Grüße,
      Stefan

      DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

      Kommentar


        Zitat von traxanos Beitrag anzeigen
        Ich bin jetzt kein Lötspezi, aber ich hätte jetzt wieder meine Entlötlitze genommen und ggf. mit frischem Lot (mit Flussmittel) nachgeholfen. Das sollte doch Ok sein...?
        Klar, das geht auch. Ist halt etwas frickelig durch die geringen Platzverhältnisse und man sollte nicht "rumbrutzeln".
        Viele Grüße,
        Stefan

        DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

        Kommentar


          Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
          die Dunkelziffer noch nicht zusammengebauter BURLIs müsste recht groß sein
          ... und jetzt eines weniger.
          Mein BURLI läuft prblemlos und hat seit ein paar Tagen seinen festen Platz erreicht. Die Ausführung des Gerätes, Bauanleitung und Software sind echt Spitze. Da kann ich mir für meine anderen DIY-Projekte echt noch was abschauen.

          vielen Dank noch einmal Euch beiden und eine Frage:

          Das Zählrohr hat eine Lebensdauer von ca. 10 Jahren (stand irgendwo). Ist es sinnvoll, sich jetzt schon Ersatz zuzulegen und ggf. in Blei eingepackt zu lagern oder wird die "Röhre" auch vom lagern schlecht (entweichende Gasfüllung und so)?

          viele Grüße Marco

          Kommentar


            Hallo Marco,

            danke fürs Feedback :-)

            Das Zählrohr "verbraucht" sich nur, wenn Spannung anliegt (also im Betrieb). Lagern ist überhaupt kein Problem, die Zählrohre gibt es auch massig z.B. bei Ebay und die wird es wohl auch noch eine sehr lange Zeit zu kaufen geben. Ich würde mir keins oder maximal eines auf Lager legen.
            Viele Grüße,
            Stefan

            DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

            Kommentar


              woda Sieht wirklich super aus! Sowas schwebt mir am Ende auch vor...

              Ich sehe übrigens bei allen bisherigen Diagrammen diese "enge" Fieberkurve (fast wie ein Rauschen). Könnte man das nicht auf den jeweiligen Max.-Wert pro Stunde etwas "glätten", dann würde es vermutlich besser lesbar sein. Und eigentlich interessieren ja hier vermutlich eher die Max. Werte und weniger das Auf- und Ab innerhalb einer gewissen Zeitspanne. Ist mir jetzt nur so aufgefallen.

              Kommentar


                Naja ich mag viele Daten und glätte das dann halt mit den Einstellungen der grafischen Auswertung, aber nicht über Reduktion der Datengrundgesamtheit.
                ----------------------------------------------------------------------------------
                "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                Albert Einstein

                Kommentar


                  Das ist natürlich alles persönliche Vorliebe, was die Darstellung angeht. Ich nehme an, dass beim Beispiel oben sowas wie eine Autoskalierung der Y-Achse eingestellt ist - diese würde ich fest z.B. auf den oberen "Grenzwert" von 3 mS/a = 345 nSv/h einstellen. Dann sind die "Sprünge" schon alleine durch die Skalierung grafisch etwas geglättet.
                  Viele Grüße,
                  Stefan

                  DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                  Kommentar


                    Hier ist meine Burli Datenaufbereitung in Edomi.
                    Ganz oben ist der Watchdog für die "Burli alive" Anzeige.
                    Burli_Logging.png
                    Angehängte Dateien
                    Gruß Wolfgang
                    __________________________________________________ ____
                    HS

                    Kommentar


                      Danke Wolfgang fürs Teilen :-)

                      Ich bin wirklich baff, wie genial hier die "Datenaufbereitung" gemacht wird - das ist optisch wirklich ein Augenschmaus, sowas in der Visu zu sehen. Klasse!
                      Viele Grüße,
                      Stefan

                      DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                      Kommentar


                        Zum Thema Visu hätt ich hier noch ein SVG Symbol, einfärbbar. Gibt es derzeit nicht im Iconset. Damit schaut es dann noch schöner aus

                        Gruß, Martin
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          Danke fürs Teilen Martin!
                          Viele Grüße,
                          Stefan

                          DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                          Kommentar


                            Servus

                            Ich habe meinen Burli zwar noch nicht, kann also noch nicht testen, aber ich bastel bei Gelegenheit schon mal an der ETS und Visu rum.
                            Da fallen mir noch ein paar Fragen ein.
                            1. Zusammenspiel Strahlendosis / Einheit. Dosis ist ein 2-Byte DPT 7.001. Zeigt der Wert grundsätzlich und immer nSV/h und bei der Anzeige in ner Visu kann man mit dem Einheitswert die Anzeige in m oder µ umrechnen, oder wird der Wert tatsächlich schon beim Senden umgerechnet, sprich, bei 999 nSv/h zeigt er auch 999 und den Einheitswert 1, aber bei 1000 nSv/h ist der Wert nicht 1000, sondern 1 und der Einheitswert 2 (entspricht µSv/h). Das geht dann bis 65504 nSv/h, wobei der Wert da 65 ist und nicht 65,504 (ist ja kein Floatingpoint). Schneidet er die 0,504 dann ab oder wird auf insgesamt 66 aufgerundet? Was passiert dann jenseits der 65504? Oh Gott, ist die Frage verständlich formuliert?
                            2. Wie geht das mit den Blitzereignissen? 1-Bit DPT 1.011. Ich schätze es wird eine 1 gesendet, wenn ein Blitz detektiert wurde. Wer wie oder was setzt den zurück und nach welchen Kriterien? Zeit? Wenn der nicht zurückgesetzt werden würde, detektiert der einmal nen Blitz und bleibt ewig auf 1. Ich schätze dem Burli ist das egal und er schickt halt einfach immer eine 1 wenn er nen Blitz detektiert. Was ich mit den 1ern auf dem Bus mache, ist mein Problem. Zählen, anzeigen, rücksetzen, etc. Wie macht ihr das?
                            3. Die Gewitterwarnung wird denke ich vom Burli/GW1 gesetzt und zurückgesetzt. Also wenn der GW1 sagt, es kommt ein Gewitter, dann wird ne 1 gesendet. Wenn dann später der GW1 meint, Gewitter ist vorbei, dann wird ne 0 gesendet. Richtig?

                            Gruß, Martin
                            Zuletzt geändert von Sipple; 09.04.2019, 18:45.

                            Kommentar


                              Hallo Martin,

                              zu 1):
                              Die akuelle Strahlungsbelastung wird immer in nSv/h geliefert. In der Anleitung ist da ein kleiner Fehler drin, den muss ich noch korrigieren: bei einem Wert von <=999 nSv/h wird die Einheit 1 mitgeliefert, bei einem Wert zwischen 1000...999999 nSv/h die Einheit 2 und bei einem Wert ab 1000000 nSv/h die Einheit 3.
                              Man könnte natürlich auch gleich im BURLI die Strahlungsbelastung normiert auf die passende Einheit skalieren...dann würde die Visu z.B. gleich die fertigen Werte bekommen - also z.B. den Wert 2 mit der Einheit 2 (µS/h) statt aktuell den Wert 2000 und die Einheit 2 (dann muss man den ersten Wert für die Anzeige nicht erst durch 1000 teilen). Könnte ich mir für die nächste Softwareversion vorstellen...

                              zu 2):
                              Bei einem Blitzereignis wird die entsprechende GA für ca. 1s auf "1" gesetzt und dann wieder auf "0". Kann man also wunderbar zum Zählen verwenden :-) Rücksetzen des Zählers dann natürlich innerhalb der Visu. Armin und ich hatten erst überlegt, das Zählen im Burli zu integrieren, das dann aber verworfen, da der Burli keine Uhr hat und so der richtige Rücksetzzeitpunkt schwierig zu lösen ist. Und dann kommt auch noch das Thema begrenzter Flash ins Spiel - deshalb wird das Blitzereignis nur zur nachgelagerten Auswertung zur Verfügung gestellt.

                              zu 3):
                              Die Gewitterwarnung wird ausschließlich über den GW1 gesteuert. Die Rücksetzung erfolgt ebenfalls über den GW1 (ich glaube es waren 15 Minuten nach dem letzten Blitzereignis, steht irgendwo in der ELV-Anleitung des GW1).
                              Zuletzt geändert von dreamy1; 09.04.2019, 18:06.
                              Viele Grüße,
                              Stefan

                              DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                              Kommentar


                                Schönen guten Abend

                                zu 1): Aha, jetzt machen die Werte auch mehr Sinn
                                Ein Umrechnen wäre natürlich super, wenn das der Arduino noch mitmacht.

                                Bei welchen Dosiswerten ändert sich eigentlich die Farbe der Strahlenampel von grün auf gelb und rot? Würde das gerne in der Visu genauso mit dem Radiation Icon darstellen.

                                zu 2): Das Zählen in der Visu oder so ist klar. Also kommt bei einem Blitz ne 1 auf den Bus und dann ne Sekunde drauf ne 0. Gut so.

                                zu 3): Richtig, aber auf den Bus sendet der Arduino , also 1 bei Gewitterwarnung, 0 wenn der GW1 sie aufhebt.

                                Danke vielmals, damit komm ich jetzt weiter. Muss mir nur noch überlegen, wie ich in der smartVISU die Umrechnung der Dosis mit Hilfe der Einheiten-GA und die Anzeige möglichst elegant löse. Logik oder eval. Krieg ich schon hin. Oder hat das schon jemand fertig und könnte es hier posten?

                                Gruß, Martin

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X